Nachname!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nigi74 24.01.11 - 12:31 Uhr

Halloöchen ihr lieben:-)


ich wollte euch mal fragen,wie das ist wenn man "nicht" verheiratet ist wegen dem Nachnamen????Bekommt das Kind meinen Nachnamen oder den meines Freundes?????Hm??Ich habe echt keine Ahnung:-(

Danke euch für die zahreichen Namensvorschläge:-)

GLG,Nicole#winke

Beitrag von jessiinlove82 24.01.11 - 12:31 Uhr

Na, Deinen Namen:-)

Beitrag von pebbels12 24.01.11 - 12:32 Uhr

#winke
das können sich die eltern aussuchen, welchen nachname das kind bekommt, ist sogar gut, so habt ihr ne leichtere namenswahl fürs kind ;)

Beitrag von cm2208 24.01.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

wenn ihr es nicht anders haben wollt, dann bekommt das Kind automatisch deinen Nachnamen.
Soll es den deines Freundes bekommen, muss eben der eingetragen werden.

Grüßle
Claudia mit #ei 17. SSW

Beitrag von estherb 24.01.11 - 12:33 Uhr

Liebe Nicole,

das dürft ihr frei entscheiden. Wenn ihr keine Entscheidung trefft, ist es glaube ich der Name der Mutter, wenn man nicht verheiratet ist. Wir sind verheiratet, heißen aber unterschiedlich und haben das Schicksal entscheiden lassen: Da das erste Kind ein Mädchen ist, heißen die Kinder nach mir, wäre es ein Junge gewesen, wäre der Name meines Mannes Familienname geworden.

LG Esther

Beitrag von butter-blume 24.01.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

das könnt ihr euch aussuchen! Wenn dein Freund die Vaterschaft anerkennt, kann auch sein Nachname genommen werden.

Wenn ihr noch heiraten wollt und du dann seinen Namen annimmst würde ich es so machen... ansonsten nicht! ;-)

Lg Butter-blume

Beitrag von sophie112 24.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo.

Unsere Tochter und auch unser ungeborener Nachwuchs haben/bekommen den Nachnamen vom Vater. Ich würde da an deiner Stelle Vaterschaftsanerkennung und Sorgerecht schon vor der Geburt klären lassen. Sonst habt ihr hinterher nur unnötig Rennerei und Kosten. Denn ohne das geht es nicht. Also ohne Vaterschaftsanerkennung.

LG Sophie

Beitrag von sandrinchen85 24.01.11 - 12:57 Uhr

das kannst du selbst entscheiden.
ich wäre da aber ehrlich gesagt vorsichtig...bei uns stand fest,dass stella meinen nachnamen bekommt.und auch das zweite mäuschen wir meinen namen tragen.zum einen,weil ich nicht möchte,dass meine kinder im falle einer trennung(gott bewahre)anders heißen als ich und ich das überall erklären muss oder schief angeguckt werde und zum anderen,weil für uns feststeht,dass im falle einer hochzeit mein freund meinen namen annimmt(seiner ist wirklich nicht sehr schön).
du kannst aber auch,dem kind deinen namen geben und solltet ihr dann doch heiraten,können sowohl du als auch das kind dann den namen des vaters/deines mannes annehmen.
wenn du dich mal hier ein wenig umschaust(vorallem im familienleben oder auch allein erziehend)wirst du häufig frauen finden die jammern weil ihr kind den namen des vaters trägt....
lg und alles gute

sandra