3. Schwangerschaft Umfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki95 24.01.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

wollte mal eine kleine Umfrage starten.
Wie ist (war) den Eure 3. SS im Vergleich zu den ersten beiden?
Gewichtszunahme, Wehwehchen, wie hat das Umfeld reagiert, wie war Euer Gefühlszustand (immer nur himmelhoch jauchzend oder manchmal auch traurig und depri wegen Ängsten und Sorgen).
Freue mich schon auch Eure Antworten.
LG

Beitrag von connie36 24.01.11 - 13:03 Uhr

im gegensatz zu den anderen beiden ss, war diese einfach nur schön.
meine beiden grossen sind 10 und in ein paar tagen 9 jahre alt.
wir wollten schon seit jahren ein 3. aber hat halt erst jetzt geklappt.
unsere freunde reagierten pos., die schwiegis brauchten etwas, freuen sich aber genauso drauf.
gewichtszunahme: wie bei den anderen beiden auch, kaum der rede wert, müssten jetzt knappe 2kg insgesamt sein. war nie depri, klar hat man sich manches mal die frage gestellt: was zum teufel machst du da???? aber das war sehr selten, die freude über den kleinen kerl ist riesig.
lg conny, die morgen ihren schatz in den armen halten wird.

Beitrag von kitty307 24.01.11 - 13:06 Uhr

Huhu!
Mir war bei den anderen beiden nicht so schlecht, der Kreislauf jetzt ist eine Katastrophe und ich könnte sofort im Stehen einschlafen.
Die Müdigkeit hatte ich beim Großen auch, aber da konnte ich noch viel schlafen;-).
Bis jetzt habe ich nicht wirklich zugenommen ( hat ja noch Zeit).
Das Umfeld ist durchweg positiv:-D, im Bekantenkreis sind viele mit 3 Kindern oder wo das 3. kommt.

Ich freu mich einfach, hab nur etwas Angst, wie der Große damit umgeht, da er seeeehr sensibel ist.
Er freut sich auf das Baby, aber ich glaube er hat auch viel Angst.

Aber das kriegen wir hin. Haben ja noch etwas Zeit.

LG Kitty

Beitrag von sandra198620 24.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo

ich bin jetzt mit meinen 3. Kind SS (29.SSW) und die SS ist wieder komplett anders wie die anderen beiden..

mir gehts mal sehr gut und dann Wochenlang sehr schlecht..

fühle mich sehr oft genervt und empfinde alles viel anstrengender..

Zugenommen bisher nix (bin unter Startgewicht) erst 5 kg abgenommen und grad mal 1 kg zu worauf ich auch stolz bin (hohes ausgangsgewicht)..

Umfeld hat relativ gut reagiert obwohl 3. Kind seitens meiner Familie eher nicht so ist (alle haben nur 2)

ansonsten bin ich froh wenn es aufs Ende zugeht...

lg sandra mit Lena (3), Ben (11mon.) und Nico 28+0 SSW#verliebt

Beitrag von .ita. 24.01.11 - 13:08 Uhr

Die dritte war zu Beginn recht ähnlich wie die anderen - mein Hunger war größer, Übelkeit hatte ich gar keine (war bei den anderen aber auch nicht schlimm). Ich hab aber sehr schnell zugenommen, den Bauch hat man auch recht bald gesehen.

Ich musste schon in der 25. Woche ca. in Mutterschutz gehen - wegen frühzeitiger Wehen. Ist halt doch alles etwas anstrengender, wenn noch zwei andere Kinder da sind...

Was wirklich anders ist, ist der Bauch: Hat man die Dellen und Ausbuchtungen von Babys Turnübungen bei den ersten Schwangerschaften erst ganz am Schluss gesehen, ging das jetzt schon vor der 30. Woche los. Und jetzt (36. Woche) wabert und schiebt sich der Bauch herum, als hätte ich ein Rudel Aliens verschluckt... #schwitz Ich denke, die Bauchdecke ist schon einfach viel dünner als bei der ersten Schwangerschaft.

lg ita

Beitrag von gsd77 24.01.11 - 13:25 Uhr

Hallo,
also meine 3. SS war im gegensatz zu den ersten beiden gar nicht so gut!
Übel war mir bis ins 5.Monat, hatte Wasser im Körper, das ich keine Knöchel mehr sah, nahm ganze 26kg zu ( bei meinen beiden anderen nur 11kg und 12 kg ), die Ärzte machten mich wahnsinnig weil der Kopf meines Sohnes angeblich zu gross sei ( meinten sogar es deutet auf eine Fehlbildung hin ) und ich musste 2 mal zum Zuckerbelastungstest...
Ängste und Sorgen waren sowieso schon da, da ich davor eine FG hatte!

Muss aber dazu sagen das ich 10 Jahre älter war als bei den ersten beiden ss :-)

Abgeschreckt hat mich nichts, bin wieder in der 23.SSW :-)

Was das Umfeld betrifft, da sagt niemand grossartig etwas, wissen eigentlich alle das wir nicht vom Staat leben sondern unser Geld selbst gut verdienen und nicht auf Hilfe angewiesen sind....

Alles Gute!

Beitrag von spyro82 24.01.11 - 13:31 Uhr

Hey...

meine dritte Schwangerschaft war ungeplant und mein Umfeld hat mehr als schlecht darauf reagiert.keiner wollte das Kind,aber ich habe mich durch gesetzt und heute sind ALLE froh das sie da ist!Ich habe wie auch in den anderen Schwangerschaften viel zugenommen,es war sehr sehr anstrengend,da ich ja noch 2 andere kleine Kinder hatte,die bespaßt werden wollten,aber das ging,die Kinder waren sehr verständnisvoll das die Mama nicht mehr so gut konnte!;-)

Geburt war horror für die dritte,die zweite war dagegen viel besser,hat am längsten gedauert,ABER die Maus kam 2 Wochen VOR ET,wo doch die anderen beiden eingeleitet werden mussten!:-p


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von dine1975 24.01.11 - 13:44 Uhr

Mein 3...;SCHOCK pur am 11.Sep.2010 machte ich den Test...SCHWANGER
unpassender ging es nicht,es war mir aber klar,egal was Papa sagt wo 2 sind wird auch ein 3tes gr.und nun freue ich sooooo sehr auf meine kleine...ich kann es kaum noch abwarten,mein kleines Mädchen!!! Freunde ect. naja ich denke,bei vielen ist eine spur von Eifersucht...erst freude und jetzt die sprüche..HMMM mit 3 Kindern wird es aber nicht leicht.. Ach bin doch keine 12 und mir meiner verantw. durchaus bewußt... Aber mal im ernst ;gibt es etwas schöneres im leben als die "kleinen GEISTER??"meine gr.sind 14 und 11 und nur auf Tour...und jetzt noch mal eine kleine Zaubermaus wie schÖÖÖn!Lg

Beitrag von arilinn123 24.01.11 - 17:50 Uhr

Hallihallo,
meine 3. SS ist irgendwie ähnlich wie die erste, allerdings ohne die ganzen Ängste. Mir ging es bis vor 3 Wochen ausgezeichnet, aber jetzt setzen die ersten Wehwehchen ein. Wieder fürchterliche Wassereinlagerungen und ständig Schmerzen beim Laufen und seit heute auch beim Sitzen... Zugenommen habe ich jetzt 9 Kg, das ist noch etwas weniger als bei den anderen beiden, reicht aber auch schon.
Meine Kids (4 und 5) haben ganz toll reagiert und geben dem Baby immer ein Küsschen auf den Bauch. Mein gesamtes Umfeld hat positiv reagiert, aber da haben fast alle eh 3 Kinder.
Mir graut etwas vor dem Alltag mit Erstklässler, zickiger Tochter und Baby, aber irgendwie wird das schon!

LG
Christina