Wann habt ihr die Bescheinigung fürs Mutterschaftsgeld bekommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von halbling 24.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo!
Ich habe am 31.01. den nächsten FA Termin, dann wieder 4 Wochen später.Ich wäre dann ja in der 31 SSW.
Stellen die dort schon die Bescheinigung aus oder wirklich auf den Punkt genau 7 Wochen vor dem ET??
Wie wars bei euch?
Ich bin so ein Kontrollfreak und würde gern alles so früh wie möglich erledigen.....#hicks
LG
Alex mit Carolin und Bauchzwergl #herzlich

Beitrag von trottelfant 24.01.11 - 13:37 Uhr

Ich habe sie wirklich erst punkt genau 7 Wochen vorher bekommen! Ich musste ein paar Tage vorher zu VU und da wollte man noch nicht damit rausrücken. Also musste ich extra deswegen noch mal da vorbei.
Keine Ahnung, ob die da alle so streng sind, oder nur in meiner Praxis.

Beitrag von halbling 24.01.11 - 13:39 Uhr

Echt?
Ich frag mich halt einfach nur Warum das so ist!?
Auf die paar Tage kommts doch nicht an oder?
Ich meine wenn das Kind früher kommt muss eh alles umgerechnet werden....
Naja ich werd am Montag schonmal vorsichtig nachfragen.....#gruebel

Beitrag von mamimona 24.01.11 - 13:38 Uhr

pünktlichst genau 7 wochen vorher

Beitrag von bree81 24.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch eher danach gefragt, aber mein FA erklärte mir, dass er die früher eher ausgestellt hätte, aber die Scheine von den Krankenkassen zurück gekommen wären, da die "zu früh" ausgestellt wurden. Der ET könnte sich ja noch ändern... #augen

Daher stellt er die Bescheinigung jetzt erst exakt 7 Wochen vorher aus. Auch, wenn er es Schwachsinn findet, da der ET auch in der 31. SSW nicht mehr korrigiert wird...

Behörden...

LG und alles Gute,
Bree81

Beitrag von alexab83 24.01.11 - 13:45 Uhr

Mir wurde vom FA gesagt das sie die Bescheinigung frühestens 7 Wochen vorm Termin ausstellen dürfen. Das wurde mir auch von der Krankenkasse bestätigt, das ich das Geld erst 7 Wochen vorher beantragen kann. Habs gleich am 19.01. beantragt wo die 7 Wochen angefangen haben :-)
Bin scho gespannt wie lang des dauert bis ich was hör.
Lg
Alexa mit Bauchzwerg 33+5

Beitrag von halbling 24.01.11 - 13:50 Uhr

Ich finds halt irgendwie blöd, weil man ja 6 Wochen vor der Geburt schon Anspruch auf das Geld hat.....
Man bekommt ja dann nichts anderes mehr...und wenn die sich ewig Zeit lassen mit dem überweisen ist das wohl nicht so toll fürs Konto...
Rein theoretisch müsstest du ja nächste Woche schon dein Geld bekommen oder?Sind ja dann 6 Wochen vor ET.#gruebel

Beitrag von alexab83 24.01.11 - 13:59 Uhr

Naja wennst vor der SS gearbeitet hast bekommst schon mehr.
Also ich bekomme das Mutterschaftsgeld bis zur Geburt + den Rest von Arbeitgeber damit ich wieder auf mein normales Gehalt komm.

Beitrag von halbling 24.01.11 - 14:14 Uhr

Ja aber wenn die das Mutterschaftsgeld erst viel später überweisen( wegen Bearbeitungszeit usw.) dann fehlt dir ja ein Teil vom normalen Gehalt............oder ist das jetzt ein absoluter Denkfehler meinerseits..#hicks

Beitrag von alexab83 24.01.11 - 14:03 Uhr

Da das hab ich grad gefunden :

Mutterschaftsgeld wird von den gesetzlichen Krankenkassen während der Schutzfristen vor und nach der Entbindung sowie für den Entbindungstag gezahlt.
Und danach bekommst ja dann eh das Elterngeld.

Und solang du des gezahlt bekommst, stockt der Chef den Rest zum normalen Gehalt auf. Zumindest is das bei meiner Firma so.