Hilfe 3 SS, Angst und viele Fragen vorsicht lang!!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von brauche Rat 24.01.11 - 13:41 Uhr

Hallo
Vieleicht könnt Ihr mir einen Rat geben.
Ich bin ungewollt Schwanger mit dem 3.
Wir haben schon zwei gesunde Kinder die große bald vier und der kleine gerade ein Jahr alt.

Und nun noch ein drittes ET laut Urbia Rechner 13.9.

Eigentlich wollten wir nur zwei Kinder und ich habe auch immer regelmäßig mit Persona verhütet.

Finanziel kommen wir zur Zeit einigermaßen über die Runden also wir können keine großen Sprünge machen aber dennoch immer mal wieder mit den Kindern was unternehmen Schwimmen, Zoo usw.

Jetzt müssen natürlich einige Babysachen neu gekauft werden.
Wir haben schon einiges an sachen abgegeben da unsere FP ja schon abgeschlossen war.

Unsere Wohnung ist auch groß genug und jedes Kind hätte sein eigenes Zimmer. Die große könnte in ein oder zwei Jahren ein Stockwerk höher ziehen und das kleine kann ja so lange bei uns noch im Schlafzimmer schlafen.

Nun mein Problem wie sag ich es meinem Mann oder besser wie kann ich es Ihm schonend beibringen.
Muss dazu sagen ich bin in solchen sachen ein kleiner schisser.:-(

Ausserdem habe ich Angst vor der dritten Geburt. Nicht vor der Geburt selber sondern dem danach.

Meine erste wurde 4 ein halb Wochen vor ET geholt mit Einleitung in 3 Stunden.
Mein zweiter hat nur 1 ein halb Stunden nach Blasensprung ohne Wehen mit Einleitung gebraucht.

Bei beiden habe ich anschliesend eine Vollnarkose bekommen um die Plazenta raus zubekommen.

Durch die ganzen Medis und dem Blutverlust habe ich jedes mal derbe Problem mit dem Kreislauf gehabt.

Meine Frage an euch:
Würde dann gerne einen KS machen lassen hat jemand erfahrung damit wie so ein WKS läuft? Oder kann mir sagen wie es einem danach körperlich geht?

Könnte ich mich dann auch gleich Sterelisieren lassen damit es nicht noch einen vierten Unfall ;-) gibt?
Muss man das selber bezahlen?

Sorry für das viele blabla und das ich anonym schreibe aber es gibt hier noch einige Freundinnen die hier angemeldet sind und die sollten es möglichst nicht vor dem Papa erfahren.

Vielen Dank schon einmal im vorraus und hoffentlich reichlich Tipp´s

Gruß
Brauche RAt
PS: Postiv getestet habe ich heute morgen.

Beitrag von :-:: 24.01.11 - 14:30 Uhr

Huhu, Glückwunsch...und wenn man zwischen Deinen Zeilen ließt freust Du dich ja doch schon irgendwie auf das dritte.....Anschaffungen..einfach rumfragen ob noch jemand was hat oder Auktionshäuser....das schafft Ihr schon, im Großen und Ganzne klingst du optimistisch :)...es is wahrscheinlich nur der erste "Schock".....und soweit ich weis ist aber der dritten SS die Steri beim KS mit dabei und brauch nihcts zu bezahlen, aber ich weis es nicht ganz genau.

Beitrag von ps.alm-139 24.01.11 - 16:38 Uhr

Also #herzlich lichen Glückwunsch. Ich höre aus deinen Zeilen, dass Du Dich freust und auch schon am Planen bist, wie es mit dem Baby gehen kann.#schrei Super!Das ist vor allen Dingen die beste Voraussetzung dafür, dass Dein Mann positiv reagiert.#pro DIR ist das Kind willkommen. Pack ihm doch einfach ein paar Babyschuhchen auf den Nachttisch, oder so.
Mein 4. war auch ein Kaiserschnitt. Du hast natürlich eine Narbe und Wundschmerzen. Nach 5 Tagen bist Du zu hause.Ich hab mich während des KS sterilisieren lassen und mußte nichts bezahlen. Von diesem Prozedere merkst Du, außer dass die OP ein bisschen länger dauert, gar nichts.
Der Alterunterschied ist doch super. Deine Kinder sind gesund, Ihr seid eine tolle Familie. Ich wünsch Dir die richtigen Worte für Deinen Mann und ganz viel Frieden um Dich herum. Ich denk an Dich!#sonne

Beitrag von ela001 25.01.11 - 10:36 Uhr

guten morgen, du liebe!

jetzt sind gerade mal 24 stunden vergangen seit deinem (überraschend) positiven schwangerschaftstest. wie geht es dir denn heute? hast du die überraschung schon ein wenig verdaut?

die angst vor noch einer geburt dämpft deine freude auf ein drittes im moment noch, hm? da kann ich dich gut verstehen. deine erfahrungen rund um das thema geburt waren bisher leider nicht so schön. und wenn dein kleiner erst ein jahr alt ist, dann ist das ja noch nicht soo lange her....!
du, da wünsche ich dir, dass du alle deine fragen vertrauensvoll bei deinem gyn. loswerden kannst! hast du einen guten frauenarzt, zu dem du vertrauen hast? du wirst jetzt dann sicher bald einen termin bei ihm vereinbaren?! ich hoffe und wünsche dir, dass er deine ängste ernst nimmt und dir aber auch ermutigende auskunft geben kann.

ich möchte dir auch von ganzem herzen zu deiner familie gratulieren! #pro ich finds schön, wie du über sie schreibst. und auch jetzt – trotz mancher ängste hat dein herz schon ja gesagt zu eurem dritten und du bist gedanklich schon eifrig am planen wie alles gehen könnte. das ist toll und ich wünsche dir weiterhin viel mut und gute ideen!
hast du denn schon eine idee, wie du deinem mann von eurem überraschungsbaby#baby erzählen willst?

ich glaube fast, euer drittes wird eure familie dann erst noch so richtig komplett machen!
was meinst du?

alles liebe#liebdrueck und ganz viel zuversicht wünscht dir
ela