wie reagieren, hauen, spucken, hässliche wörter :(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 24.01.11 - 13:46 Uhr

Huhu

mien sohn ist 2 und hat des öfteren kontakt zu seinen älteren cousons.

nun guckt er sich viel von den 2 ab.

leider auch die blöden dinge.

seit 2 tagen, spuckt er wenn er was nicht darf und will mich hauen, und manchmal kommen auch ziemlich hässliche wörter, wie z.b. fresse
das schöne wort mit sch... aus seinem mund.was mich doch ziemlich schockiert.

in ein paar wochen geht er in ein kiga gruppe für 3 tage, mir ist das echt peinlich.

wie reagiert ihr wenn sowas vorkommt?

danke euch!!!

Beitrag von martina75 24.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo,
unser Kleiner ist im November 2 geworden. Das Wort mit sch... mag er auch liebend gern, aber Außenstehende verstehen es bei ihm noch nicht :-p. Aber verbieten kann ich es ihm schlecht, es rutscht uns ja auch gelegentlich raus, oder?
Er spuckt momentan auch total gerne, wenn ich ihn wickel, anziehe etc. Zuerst habe ich mit ihm geschimpft, da fand er es noch interessanter. Momentan versuche ich es zu ignorieren, ich denke, vielleicht wird es schneller uninteressant, je weniger man dazu sagt. Es fällt zwar schwer, zumal er sehr gerne und gut meine Brille trifft. Das heißt, nach jedem wickeln oder umziehen, Brille putzen :-[. Naja, es gibt aber schlimmeres.
Er haut GottseiDank (noch) nicht, falls er es anfängt, muß ich mir was einfallen lassen.
LG,
Martina75

Beitrag von guppy77 24.01.11 - 18:46 Uhr

huhu

meiner hat das wort scheiße für sich entdeckt.
er spielt im zimmer und es kommt oft dann: scheiße scheiße scheiße..
dann reagiere ich nicht wirklich wenn ich eh grad nicht im zimmer bin.
zu mir sagt er es gott sei dank nicht.

spucken ist auch seine neuste leidenschaft, aber immer auf den boden.
und er geht dann aber freiwillig nen küchenpapier holen und wischt es weg. von daher ignoriere ich es auch weitesgehend.

wenn er zu mir scheiße sagen würde oder mich anspucken würde würd ich ihm das sagen das es so nicht geht. und dann hoffen das er es lässt.

lg guppy + julien 27 monate

Beitrag von chidinma2008 24.01.11 - 18:52 Uhr

Hallo
meiner hat es auch eine zeit lang gemacht .......oder macht es zum teil noch reden bringt nicht viel.
Bei mike ist es so wen ich was sage macht er es erst recht und lacht dabei.
aber Ignoriere ich ihn bringt es nach einer zeit keine spass mehr.
und er hört auch

lg

Beitrag von mellylopez 24.01.11 - 19:02 Uhr

hallo mit dem hauen habe ich auhc gestern gefragt mein sohn (20mon) fängt auch an zu hauen . da bekamm ich eine richtig gute antwort

Hallo

er testet einfach deine Reaktion

Ich mache - klares Nein
dann wenn er es wieder macht - klares Nein mit kurz Hand festhalten
dann wenn er es wieder macht - sage ich ihm daß ich dann nicht mag, daß er bei mir sitzt wenn er mich schlägt
tja, er macht es wieder..... wird abgestellt ....
.... dann schreit er ....
ich nehme ihn, kuschel ihn und sage, daß ich mich nicht "schlagen" lasse

Funktionierte bei allen meinen 3 Kindern

Es ist ganz normal, daß sie es austesten - teilweise aus Spaß, dann auch wenn sie sauer auf dich sind
Müssen halt lernen, daß wir das nicht so mögen




habe es heute schon mal so probiert und es hat ganz gut geklappt