An alle die über dem ET sind...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny2oo6 24.01.11 - 13:46 Uhr

Hey ihr lieben.

Ich brauche jetzt mal eure Hilfe.

Wie ist das bei euch,ihr müsst doch ganz bestimmt auch alle 2 Tage zum Arzt zur Kontrolle weil ihr über dem ET seit.
Wie werdet ihr untersucht?
Also bei mir ist das so.

Ich komme beim Arzt rein,setze mich kurz und werde dann auch schon zum CTG gerufen. Dann liege ich da 10 Minuten , wenn meine Kleine im Bauch schläft wird sie wach gerüttelt und es werden nochmal 5 Minuten ran gehängt.
Danach gehts zum Arzt rein. Ab auf den gehassten Stuhl,da wird dann mit der Hand bzw mit den Fingern nachgesehen was der Muttermund,der Gebährmutterhals und das Köpfchen meiner Kleinen tut. Dann schieben die mir da so ein Ding rein um dann mit so ein Teleskopding nachzusehen was mein Fruchtwasser macht,also ob das klar ist oder ob meine Maus rein gesch***** hat.
Das war dann schon mein Arztbesuch zur Kontrolle.

Machen eure Ärzte was anders oder ganz wichtig machen die jedesmal ein US bei euch????

Oh bitte helft mir und erklärt eure Arztbesuche...Ich bin mir nicht sicher ob das so reicht was meiner da macht.

Liebe Grüße Jenny

#ei ET+5 #ei :-)

Beitrag von tosse10 24.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

ich muss ab morgen sogar täglich :-(...

Also Labor wurde seit dem ET auch nicht mehr gemacht. CTG (30-45 Minuten), aber mein Kleiner wird dabei von alleine wach.
Dann fix auf den Stuhl beim Gyn. Tastuntersuchung Muttermund und Ultraschalluntersuchung Gebärmutterhals. Heute dann auch noch einen Schall über den Bauch um die Fruchtwassermenge zu kontrollieren. Morgen muss ich ja wieder, da wird dann noch mal genauer kontrolliert ob mit der Versorgung alles OK ist.

So wie es sich heute anhörte wäre das auch der letzte Termin bei der Gyn. Ab eine Woche drüber empfiehlt sie aufgrund neuer Richtlinien die Einleitung. Dann wäre ich somit am Mittwoch dann auf dem Weg ins KH....

LG
die tosse (auch ET+5)

Beitrag von sephora 24.01.11 - 13:56 Uhr

Bei mir haben sie jeden 2. Tag CTG geschrieben und sonst wurde teilweise in der ersten Woche nichts gemacht. Dann später kam nochmal ein Ultraschall in der 42. SSW..sie müssen ja das Fruchtwasser kontrollieren und dann wurde auch immer was an der Nabelschnur überprüft...
Aber Ultraschall gab es nicht jedesmal.

Ach ja, irgednwann haben sie dann noch ne eipollösung gemacht. Ganz schrecklich kann ich sagen, es tat super weh. Und gebracht hat es nix.

Beitrag von kruemel-2 24.01.11 - 19:13 Uhr

Hallo Du!

Also ich muß nun alle 2 Tage zur Kontrolle...
Labortechnisch wird grad Blutdruck und Gewicht gemessen, dann noch der Urin getestet - mehr nicht.
Dann wird ca. 30 Minuten CTG geschrieben, danach zum Arzt rein und dort wird dann untersucht (also getastet nach Mumu etc). Ultraschall gibts derzeit keinen - die Versorgungswege hat er erst letzte Woche nochmals kontrolliert.
Grüße
Kruemel-2
ET +3