Würmchen 10Tage zu klein - wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maike385 24.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war nun auf Grund von Bluthochdruck 5Tage im KH...dort hat man festgestellt, dass unser Würmchen auf einmal 10Tage zu klein ist :-(
Am 20.12. hatten wir die letzte Vorsorge bis dahin war immer der ET identisch mit der Größe unseres Würmchens!
lt. ET war ich vor Weihnachten 18+6 und lt. Messung 18+5 also alles okay...
Nun hat erst meine FA und dann noch zwei Ärzte im KH bestätigt: 10Tage zu klein...

Wie kann das aber sein?Die Ärzte sagen nix,außer abwarten und in ner Woche noch mal schauen...aber normal ist das nicht und wir machen uns nun riesige Sorgen :-(

LG

Maike

Beitrag von sweetelchen 24.01.11 - 13:51 Uhr

Bei uns ist unsere Maus auch 1 Woche zu "groß" aber wir machen uns da keine Sorge. Nur weil euer Kind nicht so schnell in dieser Zeit gewachsen ist heißt das nicht das es unnormal ist.
Mach dich nicht verrückt solange die Ärzte nichts gesagt haben!

Beitrag von luuuzii 24.01.11 - 13:53 Uhr

Hallo Maike,

verstehe ich das jetzt richtig?

Vor Weihnachten war dein Wurm "normal" entwickelt und jetzt in der 24. Woche sagen die, dass es 10 Tage zu klein wäre???

Laut meinem Gyn und meiner Hebamme entwickelt sich jedes Baby bis zur 20. Woche gleich und ab dann kommen die Gene ins Spiel.

D.h. nach der 20. Woche wird kein ET mehr verschoben. Es kann sein, dass wenn alle in der Familie sehr groß sind, dass der Wurm es auch wird oder eben genau anders herum!


Mach dir also nicht so viele Gedanken!!!

Manche Ärzte gehören echt auf den Mond geschossen weil sie die Patienten total verunsichern und verängstigen!!


Lg Lene mit #babyboy inside #winke

Beitrag von maike385 24.01.11 - 13:56 Uhr

Hallo Lene,

viiiielen Dank für Deine Antwort...von Genen war nie die Rede :-( Meine Mama hat auch gesagt ich solle mir keine Sorgen machen!Ich war auch nur 49cm und mein Bruder 51cm...

vllt wird es nur ein kleines Würmchen?Und Herztöne waren immer okay und rumturnen tut es auch wie verrückt...

Beitrag von luuuzii 24.01.11 - 13:59 Uhr

Gerne, ich helfe doch wo ich kann ;-)

Bei uns heißt es immer, dass er sehr leicht wird. Hallo?? Ich hatte "nur" 3200g als ich geboren wurde und mein Bruder sogar 2900g.

Ich weiß eh nicht warum die sich immer an diesen Richtlinien festhalten. Solange der Kleine aktiv ist und das Herzchen+Organe ok sind ist doch alles gut!!!

Mein Gott dann ist er halt was leichter oder ist was länger... aber hauptsache die Tabelle wird eingehalten... #augen

Beitrag von maike385 24.01.11 - 13:54 Uhr

Sie haben ja bereits gesagt, dass es nicht normal sei :/ aber so nach dem Motto: Es KANN eine Wachstumsstörung sein,aber vllt auch nicht *grml*

Beitrag von luuuzii 24.01.11 - 13:56 Uhr

Unser Kleiner ist inzwischen schon an die 48 cm lang und ich habe noch knappe 6 Wochen vor mir.

Bei uns haben die Ärzte immer gesagt, dass der schwer lang ist und sehr leicht.

Wenn ich aber dann die Geburtsdaten von meinem Mann und mir dagegen sehe passt unser Sohnemann da voll rein!

Beitrag von kerstini 24.01.11 - 13:54 Uhr

Wurde denn ein Doppler gemacht und war der okay?

Also ich würde mir jetzt erstmal keine sooo großen Sorgen machen. Ich weiß ist leichter gesagt als getan #liebdrueck

Aber du musst dir immer vor Augen halten es sind alles nur Schätzungen mit dem US und es kann gut sein das dein Zwerg in den nächsten Tagen einen Wachstumsschub hat und alles wieder aufholt.
In der jetzigen SS war ich teilweise auch 14 Tage weiter als ET und aber auch schon des öfteren 14 Tage hinter dem ET.

Mein Arzt hat gesagt solange die Versorgung des Baby in Ordnung ist ist alles in Ordnung und völlig normal!



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 41.SSW #verliebt

Beitrag von jessica.o1989 24.01.11 - 13:58 Uhr

Meine kleine ist 2 wochen zu klein das steht schon seit der 25 ssw woche fest ich hatte zwar immer noch hoffung das sie noch ein bisschen wächst aber sie hängt immer noch 2 wochen hinterher nun ich 38+0 aber meine FA sagt sie ist zwar klein aber vom gewicht her optimal darum bräuchte ich mir keine sorgen machen vielleicht liegt es auch dadran das ich nur eine körpergröße von 158 cm habe und mein freund 178cm

Beitrag von wonny 24.01.11 - 15:22 Uhr

Vielleicht ist dein Würmchen einfach nur ein zarter Mensch?!?
Kann mit dem Bluthochdruck zusammenhängen, aber deßhalb kontrollieren sie ja in ner Woche nochmal!
Mach dir keine Sorgen!!!!Wenn der Blutdruck "Schuld" ist, dann wirst du halt engmaschiger betreut, daß keine Mangel-Versorgung entsteht.

Außerdem hab ich schon oft gelesen, daß die Kleinen in Schüben wachsen.Dann bist du vielleicht gerade kurz vor so nem Schub!!!


Kopf hoch#liebdrueck,
Wonny

Beitrag von sivima 24.01.11 - 16:44 Uhr

Meine Tochter wurde 2 wochen zurückgestuft damals und ich sollte zum doppler gehen.Da kam herraus das alles ok.Sie kam punkt genau auf dem ersten ausgerechneten termin und absolut gesund und wog 2.700 g war halt einfach nur eine zarte.