suche frauen mit schilddrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lela85 24.01.11 - 13:59 Uhr


hallo,

ich und mein mann versuchen seit september ss zu werden,aber bislang ohne erfolg :-(
ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion die im sommer festgestellt wurde.....
ich habe schon gelesen das man deswegen auch schwierigkeiten haben kann ss zu werden.
eingestellt bin ich leider auch noch nicht,muss morgen wieder zur blutabnahme.
nehme zur zeit thyronajod henning 50

suche frauen die das ähnliche problem haben und wo man sich austauschen kann und wie man da vorgehen sollte um zum erfolg zu kommen ( ss)

würde mich sehr freuen,denn ich geh jeden monat mehr kaputt,wenn es wieder net geklappt hat!:-(

hab ja schon eine tochter von 5 jahren mit meinem ex freund zusammen,da klappte es sofort,aber da litt ich auch noch nicht unter einer schilddrüsenerkrankung.

ganz liebe grüsse

Beitrag von alina2112 24.01.11 - 14:05 Uhr

Hallo lela!

Schau mal hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2995791&pid=18959447

Habe auch eine SD-Unterfunktion! :-(
Also wir können uns gerne austauschen. Willst du denn was wissen?
Wie war denn dein letzter TSH-Wert?

LG Alina

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:33 Uhr

mein tsh wert weiss ich nicht mehr war im sommer,aber morgen gehe ich zur blutabnahme,dann erfahr ich donnerstag den wert!

hast du schon ein kind?
wie lange leidest du schon an der unterfunktion?

Beitrag von alina2112 24.01.11 - 14:46 Uhr

Nein, ich habe noch kein Kind. Die Unterfunktion wurde schon mal vor ein paar Jahren festgestellt, habe ich aber leider nicht mehr kontrollieren lassen, weil ich nicht richtig aufgeklärt wurde vom Arzt...

Habe es dann noch mal prüfen lassen als ich KiWu hatte und leider auch wieder erst mal nicht richtig aufgeklärt (HA meinte, dass der Wert 4,2 in Ordnung ist :-[)
Aber zum Glück gibt es ja Urbia und jetzt bin ich seid zwei Monaten auf dem richtigen Weg!

LG Alina

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:41 Uhr

mein letzter TSH wert weiss ich gar nicht mehr genau,iwas bei 5 lag er......

mal sehen was am donnerstag raus kommt!

bist du schon eingestellt und wie lange hat es gedauert?

lg

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:49 Uhr

wow danke cooler beitrag ;-)

Beitrag von sneki-79 24.01.11 - 14:06 Uhr

hallo ,
ich habe auch ein SD unterfunktion.
hatte einen blöden arzt der mir komplett die falschen tabletten verschrieben hat. Ich hatte haarausfall müdigkeit usw.
dann zum nächste Arzt er war nicht begeister von der Medikamenten einnahme und verschrieb mir neue. Nehme jetzt L-thyrox50 heute habe ich wieder mit meinem HA telef. und TSH liegt bei 2,01 jetzt bekommen ich die 75er um uner 1,0 zu kommen das ist die beste vorraussetzung um ss zu werden sagte er mir wie auch meine FÄ

Beitrag von belebice 24.01.11 - 14:18 Uhr

Huhu

HAst du denn auch Hashi???

Ich habe mir nämlich von meinem behandelnen Internisten sagen lassen, dass der Tsh bei gesunden Frauen mit 2,01 durchaus im Normbereich liegt. Bis 4,5 soll ok sein, zwar dann grenzwertig, aber noch okay. AUSSCHLIESSLICH bei Hashi sollte ein TshWErt unter 1 erzielt werden.

Korrigiert mich, wenn ich verkehrt informiert bin ;)))


Lg

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:53 Uhr


was genau ist hashimoto???

noch nie etwas von gehört :-S

Beitrag von belebice 24.01.11 - 15:01 Uhr

DAs ist eine Autoimmunerkrankung, ergo..., der Körper bildet *eigenmächtig* ANtikörper, die die Sd/die wichtige Funktion der Sd zerstören, ist NICHT heilbar...., muß dauerhaft therapiert werden

LG

Beitrag von -tinkerbell- 24.01.11 - 14:07 Uhr

Hey,

mir gehts ähnlich ;-)

habe mit meinem Exfreund eine 6-jährige Tochter und die war eigentlich nicht geplant (aber gewollt :-p). Da hat es trotz Fernbeziehung sofort geklappt.

Nun versuche ich es seit August und es will nicht klappen :-(
Hatte anfangs einen Wert von 5,37. Anfang Januar war er dann auf 4,38 #schmoll

Ich wurde jetzt auf L-Thyroxin 75 erhöht und muss Anfang Feb. wieder zur Kontrolle. Ich hoffe aber das es dieses Mal klappt :-p

LG -tinkerbell-

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:35 Uhr

das is zum verrückt werden,ich fühle mit dir

mal sehen auf welchen wert ich komme.....:-(

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:43 Uhr

das dauert doch alles so unendlich lang-ich will jetzt ss werden :-(

Beitrag von -tinkerbell- 24.01.11 - 14:52 Uhr

Drück dir die Daumen, dass dein Wert nicht allzu hoch ist #klee

Wie weit bist du jetzt in diesem Zyklus?
Ich müsste heute oder morgen meinen ES haben #schwitz

Ich hoffe sooo sehr dass es diesen Monat endlich klappt und hoffe dass es auch bei dir bald klappt #liebdrueck

LG

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:59 Uhr

ich müsste donnerstag meine mens bekommen,bin schon seit monaten scheinschwanger, haha

hab alle anzeichen doch dann kommt wieder die mens und man ist voll gefrustet,diesen monat hatten wir zum ersten mal ovus benutzt.

aber ich merke schon die pest is im anmarsch!

hoffe ich auch für dich das es bald klappt!
lg

Beitrag von -tinkerbell- 24.01.11 - 15:13 Uhr

Ui, dann musst du ja nicht mehr allzu lange warten #freu

Aber das mit dem Scheinschwanger kenn ich ;-)
Mittlerweile versuche ich es gelassen zu nehmen (was nicht immer klappt) aber dieses Verrücktmachen hat mich echt fertig gemacht und ich war total gereizt und down wenn es mal wieder nicht geklappt hat.

Wir können es ja leider eh nicht ändern...wenn es klappt, klappt es #herzlich

Ich hoffe von dir zu lesen wenn du getestet hast ;-)

Meine Daumen sind gedrückt #pro

Beitrag von lela85 24.01.11 - 15:26 Uhr

ohja leider kann man es nicht ändern,aber ich versteife mich auch sehr momentan auf den unerfüllten wunsch,zudem ich ja auch sowieso der typ bin,wenn ich was will,dann will ich es,egal wie hahahaa#rofl

man kann wirklich nur versuchen ruhig zu bleiben und sich net verrückt zu machen....

lg#liebdrueck

Beitrag von bethanie 24.01.11 - 14:07 Uhr

hey ich nehme jetzt seid einer woche Euthyrox 50

die solln laut meinem FA sehr gut sein und schnell helfen die schieldrüse wieder zu normaliesieren!

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:36 Uhr

hast du eine unterfunktion oder überfunktion???

lg

Beitrag von alina2112 24.01.11 - 14:51 Uhr

Weißt du deinen TSH-Wert?
Bei mir hat es jetzt zwei Monate gedauert meinen Wert von 4,2 auf 2,0 ruter zu kriegen #schwitz
Und er sollte so zwischen 0,5 und 1,0 liegen im Idealfall.
Also ein bißchen Geduld brauchst leider befürchte ich.
Aber unmöglich ist nichts! Vorhin hat eine Frau geschieben, dass sie auch mit 4,x ss geworden ist! Also viel Glück!

LG Alina

Beitrag von lela85 24.01.11 - 15:02 Uhr

das klingt nach hoffnung :-p

#herzlich

Beitrag von belebice 24.01.11 - 14:10 Uhr

Hallihallöchen

Hier, ich habe eine Autoimmunerkrankung der Sd mit Namen Hashimoto mit Sdunterfunktion ;((((.
Entwickelt hat sie sich nach der letzten ENtbindung vor 19 Monaten. Ich war mehrfach beim Allgemeinmediziner und bei meiner Fä und habe meine Sympthome beschrieben, wurde aber leider nie richtig für voll genommen. Immer wurde nur der TSH Wert bestimmt..., der lag im Durchschnitt bei 2,5 - 3. Bei gesunden Frauen mit KIWU durchaus normal, bei Frauen mit Hashi sollte er aber bei minimal 0,5 bis max 1,5 liegen. Mein TPO WErt lag bei der Diagnose bei 586...., ein Wert von 5,6 ist normal, also echt ziemlich krasser Entzündungswert.

ENergischer bei der DIagnosefindung wurde ich durch meine FG, die ich leider im Okt. 10 durchleben musste. Ich gehe davon aus, dass mein Baby nicht mehr bei mir ist wegen des Hashi (ob es nun wirklich so ist?!). Ich habe mir sagen lassen (und ich bin ja auch ein relativ guter Beweis dafür) dass man durchaus schwanger werden kann aber das die Wahrscheinlichkeit enorm steigt, dass Baby behalten zu können



lg Bianca

Beitrag von lela85 24.01.11 - 14:37 Uhr

danke für deinen beirag war sehr interessant,aber auch traurig,alles gute für dich
lg

Beitrag von flake 24.01.11 - 14:11 Uhr

hallo!

Ich habe auch eine Unterfunktion.
habe längere zeit l-Thyroxin 125 genommen.

Vor 1 Monat hats der HA wieder kontrolliert,wurde gesekt auf 100.

Er meinte, ich soll das alle 3 Monate untersuchen lassen, damit es klappt beim ss werden.

der Wert sollte weder zu niedrig noch zu hoch sein.

LG flake

Beitrag von milimits 24.01.11 - 14:13 Uhr

Hallo,

ich leide auch an Schilddrüsenunterfunktion. Genauer gesagt wurde bei mir letztes Jahr Hashimoto diagnostiziert.

Wir üben seit Dezember 2009 und seit September 2010 nehme ich erst Medikamente. Reagiere aber schnell darauf, denn mein TSH war anfangs bei 4,14 und nach nur 6 Wochen Einnahme von Euthyrox 50 auf 0,15 #schock

Leider muß man bei Hashi nicht nur auf den TSH sondern auch die freien Werte achten und das macht kaum ein Arzt in meiner Gegend. Fahre deshalb morgen zu einer Spezialistin in die nächstgrößere Stadt und hoffe daß die mir helfen kann und es mit einer richtig eingestellten Schilddrüse dann gleich klappt.