ungeplant Nr.4

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von 4.Kind 24.01.11 - 14:27 Uhr

Hallo

vorhin habe ich positiv getestet.
Ich kanns gar nicht fassen. Meine Kleine ist nicht mal ganz 5 Monate alt.
Die anderen Kinder sind 3+8.
Keine Ahnung wie ich das schaffen soll. Mein Mann ist beruflich immer unterwegs, oft einige Wochen lang weg.
Ich stille die Kleine auch noch voll. Wie soll das weitergehen.
Wir haben verhütet, ich weiss nicht wie es passiert ist. Ganz ehrlich kann ich es mir nicht erklären. Auch nicht wann es war.
Wenn ein Kondom kaputt ist muss man es doch eigentlich merken.
Ich bin völlig durcheinander. Mir ist total schlecht.

:-(

Beitrag von melli1579 24.01.11 - 14:48 Uhr

Hallo süße!!
Lass dich erst mal #liebdrueck
Natürlich ist das immer ein Schock wenn man ungeplant erfährt das man schwanger ist. Und das kleine ist ja auch echt noch " klein ". Aber man kann es schaffen ;-) Unsere Kinder sind 14,4 und knapp 2. Wir wünschen uns ein 4.
Wirst du es behalten!? Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück, egal wie dich entscheidest. Und alles gute.
LG Melanie

Beitrag von corinna2202 24.01.11 - 14:48 Uhr

#liebdrueck

hi !

oje du arme ich kann verstehen wie es dir gerade geht mein mann ist auch selten zu hause und ich hab 3 jungs ein 4tes jetzt wäre auch der hammer ...
ich kann dir nur sagen dass das weiter stillen kein problem ist und die 2 kleinen nach dem ersten SEHR anstrengendem jahr sicher brav miteinander spielen und sich gut verstehen werden :-)
irgendwie schafft man es doch immer #liebdrueck gerade wenn man schon 3 kiddies hat ist man ja schon einiges gewohnt ;-)

alles alles liebe
corinna #winke

Beitrag von freckel 24.01.11 - 14:59 Uhr

Huhu,

lass dich erst mal #liebdrueck.... komm zu dir u rede m deinem mann... ein 4tes schafft ihr auch noch... bei uns kam geplant nr 3, hat aber nr 4 heimlich mit gebracht --> zwillinge #schock ... u der "große" war auch erst 18 monate als die kleinen geboren wurden... es lief besser als gedacht u es ist toll zu sehen, wie sie alle miteinander agieren... ich würde nicht auf eins verzichten wollen...

lass dir etwas zeit-... ich hab 4 wochen gebraucht um den schock zu verdauen u die ganze ss kamen immer wieder ängste auf... im nachhineien unbegründet... klar ist es hier nicht immer ein spaziergang, aber es geht!!!!

lg eva u die bande

Beitrag von ich auch 24.01.11 - 18:39 Uhr

wir sind auch ungeplant schwanger mit Nr.4. Unser derzeit jüngster ist 13 Monate und der jüngste wird jetzt in den nächsten 2 Wochen erwartet.
Zuerst war es ein großer Schock,doch jetzt freuen wir uns riesig auf den kleinen.

Beitrag von hanni2007 25.01.11 - 09:19 Uhr

hallo

Ohweh diese Situation hatte ich auch schon mal.
Unsere Kleine war grad 4 Monate alt und auch noch schwerkrank.
Musste früher geholt werden und hatte auch schon OPs hinter sich und wir wussten noch nicht einmal ob sie überhaupt überlebt.
Und dann war der Test pos.
Eine Welt brach zusammen.
Wir haben das Kind bekommen,da der Gedanke das Kind abzutreiben nie wirklich in Frage kam.
Nun sind die beiden 13 Monate auseinander.
Die Zeit war schon echt hart.Aber nun sind sie schon 13,12.
Und Nr.4 ist 9 und Nr.4 ist 3
Nr.5 kommt im Juni.
Ich wünsch dir alles Gute

Lg.Miri

Beitrag von kyra97 25.01.11 - 11:39 Uhr

hallo du,

gestern in deinem ersten schrecken hast du das forum als erste zuflucht genommen .... ist dein mann grade in dieser woche weg und du bist allein?

da hängt ja jetzt schon viel an dir und du schaffst eine ganze menge allein! ein (fast?) kindergartenkind und eins in der schule. das kostet viel kraft! - das würde dir reichen ....

ich find es klasse, dass du deine kleine voll stillst! das ist auch nicht wirklich das problem, oder? es geht auch weiterhin mit schwangerschaft, so wie du es dir eben vorstellen kannst.

wie sieht es für dich heute aus, den "tag danach"?
deine übelkeit gestern kam wohl noch nicht vom baby ;-), aber von allem, was an gedanken und sorgen auf dich einstürmt...
wem magst du als erstes davon erzählen?

schreib doch wieder, jedenfalls solange du noch allein bist mit allem!

liebe herzliche grüße von kyra