Sie schreit den ganzen Tag nur.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von saubaer 24.01.11 - 14:49 Uhr

Hallo!

Von Anfang an habe ich gemerkt, das meine Tochter anders ist als mein Sohn damals. Sie schreit von Anfang an viel mehr, ist jetzt 4 Monate alt.
Im moment ist es sehr schlimm, ich habe manchmal den Eindruck als ob sie zahnt, sie hat ihre ganze Faust manchmal im Mund.
Hunger hat sie keinen durst auch nicht, beruhigen lässt sie sich auch nicht, sie schreit sich immer in den schlaf und ich kann nichts dagegen machen...mein Sohn war ganz anders er war total ruhig und hat kaum gebrüllt, außer natürlich wenn er hunger hatte.
sollte ich besser zum kinderarzt gehen? oder gibt es babys die einfach so sind? habe ich ein schreikind?
LG

Beitrag von akti_mel 24.01.11 - 14:51 Uhr

Hallo!

Trägst Du sie denn hin und wieder im Tragetuch oder einer guten Tragehilfe? Hilft das?

"sie schreit sich immer in den Schlaf" - wo ist sie denn, wenn sie sich in den Schlaf schreit? Meine Tochter hat das auch eine Zeit lang gemacht, ich hatte sie dann immer auf dem Arm oder im Tragetuch.

LG M.

Beitrag von saubaer 24.01.11 - 14:53 Uhr

auf dem arm...ich versuche dann auch alles aber es hilft nichts.

Beitrag von xyz74 24.01.11 - 15:18 Uhr

warst Du schon mal beim Osteophaten?
Das war unsere Rettung.
Meine Tochter hat nur gebrüllt. Der Kia konnte nichts finden. Für ihn war sie ein gesundes Kind. Meine Osteophatin fand dann Blockaden im Nacken. Sie war total verspannt und nat vor Schmerzen gebrüllt #schmoll Nach 5 Behandlungen war der Spuk dann vorbei. Wobei man schon nach der ersten Behandlung eine Verbesserung gemerkt hat.

Beitrag von 3aika 24.01.11 - 14:58 Uhr

hallo,

mein sohn hat von seiner geburt an geschriehen und zwar bis er fast 2 jahre alt war.

meine tochter war ganz lieb und ruhig.

jetzt vor 5 wochen kam unser 3. kind und er schreit auch ohne pause, er schläf überhaupt nicht, und wenn dann nur auf dem arm.

manchmal denke ich das ich durchdrehe, weil ich nicht machen kann, und er lässt sich auch kaum beruhigen

Beitrag von wir3inrom 24.01.11 - 16:42 Uhr

Hallo!

Ich würde dir raten, deine Tochter mal zu einem Osteopathen zu bringen.
Dass sie die Faust im Mund hat, ist normal, in dem Alter verarbeiten die Kleinen das Weltgeschehen vor allem oral.
Es kann aber sein, dass sie eine Blockade hat, ein Nerv eingeklemmt ist, der ihr weh tut.
Deshalb am besten mal richtig anschauen lassen.

Gute Nerven und trotzdem viel Freude an deiner Tochter wünscht
Simone