Wer kann mir einen Tipp geben!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von rory84 24.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal eine frage ich bin jetzt seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen...aber seit ein paar monaten ist bei uns irgendwie nichts mehr so wie es mal war!! Ich muss dazu sagen, dass er jetzt 6 Monate ohne arbeit war. Aber jetzt hat er wieder einen Job!! Trotzdem ist unser verhältnis zueinander anderes als es sonst immer war! Es kommt schnell zum streit... ich denke nicht an eine Trennung, ich will ja auch nicht die letzten 5 Jahre einfach in die Tonne kloppen...aber so ist es nicht odeal!! Ich stelle mir von einer Bezeihung mehr vor als das der Mann entweder vorm PC hockt oder Fernsehen guckt!! Ist es normal, wenn man sich will jetzt nicht sagen sich anderweitig umschaut.
Ich habe einen netten bekannten mit dem ich öfters was unternehme
( rein freundschaftlich) aber ich muss sagen, dass mir die Zeit mit ihm sehr gut tut und ich merke wie ich in seiner gegenwart besser gelaunt bin...

Ich liebe meinen Freund!!!!!!!! Und ich habe auch ein schlechtes gewissen weil ich mich zurzeit in der gegenwart meines Bekannten so wohl fühle!!!

Wäre froh über ein paar Meinungen!!!

Beitrag von lichtchen67 24.01.11 - 14:57 Uhr

> Ist es normal, wenn man sich will jetzt nicht sagen sich anderweitig umschaut. <

Fängt wie eine Frage an, hört wie ein normaler Satz auf und dazwischen sind Wörter die keinen Sinn ergeben #kratz Was meinst Du?

Du liebst Deinen Freund. Schön. gute Basis. Du hast ein schlechtes Gewissen, weil Du Dich in Gegenwart Deines Bekannten so wohl fühlst. Dann lass es, triff Dich nicht mehr mit ihm.

Du stellst Dir unter einer Beziehung anderes vor, als einen Mann, der entweder vorm PC hockt oder TV guckt. Ja, ich mir auch, sag ihm das. Biete ihm Alternativen an.

Sieht so aus, als hättest Du keinen Bock mehr auf Deinen Partner und er keinen auf Dich - darüber solltet ihr miteinander reden.

Lichtchen

Beitrag von dfgdfgdfg 24.01.11 - 15:00 Uhr

Ich stelle mir von einer Beziehung auch mehr vor, nämlich dass keiner der Partner mit anderen öfters was unternimmt und ihn bei so einer Frage, wie Deiner hier, die die Partnerschaft betrifft, ins Spiel bringt.

Warum lässt Du den Bekannten nicht aussen vor und redest mit denem Freund? Vielleiht ist er auch deshalb so streitsüchtig und antriebslos - also unzufrieden?

Beitrag von cbf1000 24.01.11 - 15:00 Uhr

Vielleicht hilft ja reden???

Sag ihm, dass du traurig bist über den Zustand eurer Beziehung, und frag mal, was IHR daran ändern könntet.

So machen es doch alle glaub ich.

Beitrag von waage83 24.01.11 - 23:52 Uhr

Hi.
Bin jetzt dann auch mit meinem Mann 5 Jahre zusammen. Im ganzen ist er der 3te Mann in meinem Leben.
Hin und wieder denke ich mir auch dass unserer Beziehung etwasfehlt.
Seit 09.2008 wohnen wir zusammen, haben zwei Kinder davon eines gemeinsam und das dritte ist unterwegs (40+1ssw).
Es hat sich halt der alltag eingeschlichen aber wenn wir nicht mitéinander über unsere Probelme reden würden und über das was den einem am anderen Stört, wüsste ich nicht ob wir heut noch zusammen wären geschweige den geheiratet hätten.

Reden miteinander,offen und ehrlich ist das A und O in einer intakten beziehung. Streit gehört auch dazu.

Rede mit ihm! Probiert neues aus, was euch zusammen spaß macht.

Mfg und viel Glück.

Beitrag von sarahwong 25.01.11 - 11:31 Uhr

Liebe rory :)
Das Zauberwort heisst (wie immer ;)): REDEN!

Wenn ich deine Zeilen lese, kommt mir auch einiges bekannt vor.
Mein Mann ist abends immer geschafft von der Arbeit und kommt auch meistens sehr spaet nach Hause (8 Uhr, manchmal 9 oder 10), da er eine eigene Firma hat und diese leitet, was eigentlich einen 24-Stunden-Job bedeutet.. Ich will dann reden und freue mich, ihn zu sehen, aber er ist muede und hat keine Energie mehr, weil er sich den ganzen Tag ueber mit Kunden und Angestellten rumaergern musste. Er moechte den Abend dann auch lieber vorm Fernseher ausklingen lassen.. was mich persoenlich auch stoert, aber ich ihn schon verstehen kann. Wir haben darueber geredet und als Loesung gefunden, dass wir einen Abend in der Woche ausgehen, also den Abend nur fuer uns haben (Kino, Essen oder Trinken gehen, ...), und den nicht zu Hause verbringen. Die anderen Abende beiben wir zu Hause, schauen zusammen DVDs, baden, lesen oder tun sonstwas entspanntes, muss nicht immer gemeinsam sein.
Ich denke, du musst mit deinem Mann sprechen. Vielleicht findet ihr auch eine aehnliche Loesung. Und dann habt ihr ja noch das Wochenende. Wenn er seine Abende unter der Woche vorm PC oder TV verbringen moechte, dann sollte er sich zumindest am Wochenende Zeit fuer dich nehmen. Aber das muesst ihr gemeinsam besprechen. Schlag doch vor, einen Tag festzulegen, an dem ihr beide was zusammen unternehmt, ohne Kinder, ohne andere, eine Art Ritual. Rituale sind was sehr Schoenes in einer Beziehung. Sie geben Halt, man freut sich darauf, und sie festigen die Beziehung.
Ich weiss wie schwer es ist, den anderen etwas tun zu lassen, was man nicht versteht (vorm TV hocken z.B.), aber vielleicht braucht er es einfach als Ausgleich. Das musst du ihn fragen, aber am besten in einer entspannten Situation, vielleich bei einem Glas Wein oder so..
Ich wuensch euch beiden viel Glueck :)

LG Sarah
Wenn ihr euch beide liebt, dann findet ihr eine Loesung!