Immer abwechselnd alle 3 Stillpositionen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilli1980 24.01.11 - 15:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich stille tagsüber am liebsten in der Wiegeposition und nachts im Liegen. Die Fußballerposition (nach hinten) liegt mir nicht so. Sollte ich trotzdem immer abwechseln damit die Brust schön entleert wird oder ist es auch okay nur 2 Poitionen zu benutzen und bei denen lediglich tags und nachts zu wechseln?

#danke, Lilli mit #schrei (25 Tage)

Beitrag von crumblemonster 24.01.11 - 15:18 Uhr

Hallo,

meine Hebi sagt, man solle schon versuchen, die Stillpositionen zu wechseln. Aber was viel wichtiger ist - es muß bequem für Mutter und Kind sein.

Fußballerhaltung - klappt bei uns gar nicht. Stelle ich mich zu doof an, ist mir unangenehm - neee, will ich nicht. Im Liegen hat nur anfangs geklappt.

Ich stille ausschließlich im Sitzen (z. H. im Schneidersitz, unterwegs auf einem Stuhl, einer Bank), aber die Position der Kleinen ist fast immer ähnlich (eben so schräg vor dem Bauch). Was ich allerdings mache, wenn ich merke, daß da doch mal irgendwo ein Knubbel ist.... ich lege sie dann hin (mit Kissen gestützt, so daß sie weitertrinken kann) und streiche die Knubbel beim Trinken aus. Die Brust ist dann auch leer, wenn sie fertig ist.

LG

Beitrag von njb007 24.01.11 - 15:44 Uhr

hab da nie drauf geachtet #zitter
Hab meine kinder immer irgendwie angelegt und hattenoch nie probleme was nen milchstau oder so angeht....

Beitrag von plaume81 24.01.11 - 15:52 Uhr

Hallo,

ich habe so gestillt, wies für den Moment am angenehmsten und leichtesten war. Habe nie wirlich draufgeachtet jetzt bewusst zu wechselen.

lg

Beitrag von berry26 24.01.11 - 16:22 Uhr

Hi,

am besten du stillst so wie es dir am angenehmsten ist.
Nur wenn du merkst das sich ein Milchstau anbahnt, musst du das Kind mit dem Kinn zur schmerzenden Stelle stillen.

LG

Judith

Beitrag von lilli1980 24.01.11 - 17:11 Uhr

Prima, dann kann ich es ja weiterhin wie bisher handhaben ;-)

#danke,Lilli