Bescheinigung für Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tilly75 24.01.11 - 15:20 Uhr

Hallo liebe werdende Mamis,
also ich bin heute 33+0 und mein Mutterschutz beginnt also am nächsten Montag!
Den nächsten Arzttermin hab ich aber erst Donnerstag nächster Woche und würde dann auch die Bescheinigung für die Krankenkasse bekommen!Ist das nicht zu spät? Die Krankenkasse will doch sicher die Bescheinigung bevor der MuSchu anfängt, oder??? Wer kennt sich aus?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten...#winke

liebe Grüße,
tilly75#blume

Beitrag von ananova 24.01.11 - 15:25 Uhr

Hi!
Die Krankenkassen wollen es nur FRÜHESTENS 7 Wochen vor ET und da kann der Arzt das ja auch frühestens ausstellen !

Ich war auch etwas später dran......habs 5 Wochen vor ET reingeschickt und habe 1 Woche später schon die Bestätigung der KK bekommen und das Geld müßte - laut Brief - schon heute drauf sein!! .....also vom Abschicken, bis das das Geld da war....hat es bei mir 1,5 Wochen gedauert.....!

Ana

Beitrag von maerzschnecke 24.01.11 - 15:42 Uhr

Nein, die Bescheinigung kannst Du rein theoretisch auch erst nach ET einreichen. Das ist egal.

Ich habe meine z. B. auch erst in der 37. SSW geschickt. Habe sie zwar 6 Wochen vor ET erhalten, war dann aber im KH und danach kam ich nicht zur Post.