Fertilitätscomputer oder Ovulationstest ?!??!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von latinasalsa 24.01.11 - 15:45 Uhr

Hi,

mal ne Frage an die kenner.

Könnt ihr kurz erklären was die unterschiede oder besser gesagt PRO und KONTRAs von einem Fertilitätscomputer und Ovulationstest ist?
Ist vielleicht ne doofe Frage, aber so genau verstehe ich das nicht.

Wann benutzt man eher einen Ovulationstest? oder eben einen Fertilitätscomputer?

DANKE

Beitrag von fuxx 24.01.11 - 15:54 Uhr

Ein Fertilitätscomputer (nehmen wir hier den CBM) ist eigentlich nichts anderes als ein Ovulationstest. Es ist halt nur ein Computer drum rum gebaut der auch in der Lage ist, Deine Daten zu speichern. Außerdem zeigt der CBM Dir i.d.R. 5 fruchtbare Tage an und der Ovu (soweit mir bekannt) nur 2.

Ovus haben bei mir nie angeschlagen, aber mit dem CBM läufts prima.

Beitrag von .seine.frau. 24.01.11 - 16:02 Uhr

ic benutze beides .. doppelt hält besser ;) bestell mir immer ne große menge ovus bei ebay und die teststäbchen für en CBM auch ist billiger um die hälfte ;)

grüße franzi

viieL glück #klee

Beitrag von latinasalsa 24.01.11 - 16:08 Uhr

Was kostet denn der CMB? Muss man den neu kaufen? Was kosten so ca. die Teststäbchen. Hat jemand einen link für ein Kauf BSP.???

Beitrag von fuxx 24.01.11 - 16:13 Uhr

Du brauchst keinen neuen CBM, hier auf urbia gibt es oftmals gebrauchte.
Ich habe meinen neu auf der englischen Seite von A**Z** gekauft. Inkkl. 40 Stäbchen ca. 120 Euro gezahlt.
40 Stäbchen kosten dort ca. 20 Euro - wesentlich günstiger als in Deutschland.
Angeblich kann man auch die Personastäbchen nutzen, da kenne ich mich aber nicht aus.

Beitrag von .seine.frau. 24.01.11 - 16:13 Uhr

ich habe den CBM im internet gekauft ... hab die preise bei google verglicken und den billigsten genommen .. die teststäbchen hbe ich in ebay gekauft für 25 euro statt 46 euro ... ;)

[[ CBM monitor war meiner bei 116,00 euro ]]

Beitrag von majleen 24.01.11 - 16:14 Uhr

Neu kostet der CBM recht viel. Über 100€. Ich hab meinen gebraucht hier bei Urbia gekauft. Ich nehm die Persnastaebchen statt denen von CB. Das geht super.

Einfach mal googlen :-p

Beitrag von latinasalsa 24.01.11 - 16:17 Uhr

Ist ja super, sind die Peronastäbchen günstiger als die für den CBM vorgesehene Stäbchen?
Braucht man dann jeden Tag ein Stäbchen, ab dem ersten ZT? Oder kann ich dann erst vor dem ES anfangen (hoffe verwechsle das nicht mit dem OVI Test, da hatte ich sowas gelesen)

Beitrag von majleen 24.01.11 - 16:25 Uhr

Im 1. Zyklus brauchst du immer mehr Stäbchen, als in den Zyklen danach. Ab dem 6ZT verlangt er Tests. Ich mache aber nicht immer alle, die er verlangt, da ich seit 2 Jahren immer meinen ES zwischen dem 10 und 12 ZT habe. Steck dann auch schon mal einfach das vom Tag davor rein :-p
So brauch ich 4-5 Stäbchen im Zyklus. Normalerweise sind die von Persona billiger. Wenn du die von CB in England kaufst, können die aber auch billiger sein.

Beitrag von josie-lein 24.01.11 - 16:27 Uhr

Hi,

ich habe im 1. Zyklus 10 Stäbchen gebraucht, im 2. 11 !

LG

Beitrag von latinasalsa 24.01.11 - 16:31 Uhr

DANKE für eure Tips :-)
Falls jemand einen Link hat, wo ich Teststäbchen im Ausland kaufen kann, nur her damit #winke

Beitrag von latinasalsa 24.01.11 - 16:35 Uhr

DANKE SCHÖN

Beitrag von fuxx 24.01.11 - 16:30 Uhr

majleen, ich frage mich sowieso, warum Du eigentlich noch testest??
Dein ES scheint doch wirklich immer super pünktlich zu sein, dann kannst Du Dir das Geld doch sparen?#kratz

Beitrag von majleen 24.01.11 - 16:35 Uhr

Ganz einfach, wenn ich eine IUI bekomme, dann geh ich zum US, wenn der CBM meinen ES anzeigt. So muss ich genau 1 US bezahlen und nicht mehr. ;-)

Beitrag von fuxx 24.01.11 - 16:58 Uhr

das macht definitiv Sinn #winke