ab wann kann man frühstens anzeichen haben?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von winniepooh08 24.01.11 - 16:13 Uhr

frage steht ja schon oben...!!!

wollte mal wissen, ob das ab der einnistung geht, oder doch schon früher (ab der befruchtung), oder erst ca. ne woche nach der einnistung?

würde mich mal so interessieren...!!!

Beitrag von wartemama 24.01.11 - 16:15 Uhr

Da ab der Einnistung erst wirklich HCG produziert wird, würde ich sagen: Kurze Zeit nach Einnistung.

Ich schätze, daß meine Einnistung bei ES+8 stattgefunden hat - bei ES+10 hatte ich erste Anzeichen.

LG wartemama

Beitrag von natalia85 24.01.11 - 16:18 Uhr

Hallo,

also: wenn das befruchtete Ei sich eingenistet hat wird das HcG produziert... vorher kann es zu keinen Anzeichen kommen.

Ich bin nun ES+10 habe gestern positiv getestet...ausser nen ziehen merke ich noch gar nix...

Aber es ist nunmal bei jeder Frau anders...

LG#winke

Beitrag von frifri10 24.01.11 - 16:50 Uhr

bei meinem Sohn hatte ich erste Anzeichen ab NMT -1.
Diese ganz frühen "Anzeichen" habe ich jeden Monat. Bei mir sind das keine Anzeichen für oder gegen eine SS, sondern einzig und allein die Auswirkung des Hormons Progesteron, dass in der 2. Zyklushälfte ausgeschüttet wird.


lg fri