stuhlregulierend

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von muttitheresa 24.01.11 - 17:30 Uhr

meine kleine hat seit der beikosteinführung übel mit verstopfungen zu kämpfen. sie isst am aller liebsten karotte- kartoffel-rind! leider stopft das ja sehr! ich lasse jetzt die karotten erst mal weg! gebe jetzt nur noch breisorten auf denen "stuhlauflockernd" drauf steht!
bedeutet "stuhlregulierend" das es den stuhl eher hart macht???

habt ihr noch tipps welcher brei wirklich gut hilft bei verstopfung?

Beitrag von leboat 24.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo,
was den Stuhl hart macht da steht "stuhlfestigend".Regulierend ist in der Mitte von beidem...
LG

Beitrag von steffi0413 24.01.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

folgende stopfen: Kartoffel, Reis, Banane, Apfel (roh), Karotte

Folgende wirken als stuhlauflockernd: Kürbis, die meisten Gemüsen, Birne, Pfirsich, Aprikose, Sauerkirsche, Pflaumen, Tomaten

Wenn sie Verstopfung hat, würde ich 1-2 Tage nichts stopfend geben und auch keine Gläschen (die alle enthalten entweder Reis oder Kartoffel).

Versuche 1-2 Tage nur zB. Kürbis (selbstgekocht) mit Fleisch zu geben oder evt. nur Obst mit Fleisch.

Später kannst Du dann stopfende und stuhlauflockernde Speisen immer parallel zu geben.

LG
Steffi