Peinliche Frage..... aber Aua Eiterblase auf der Brustwarze..... HILFE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melkel 24.01.11 - 18:02 Uhr

Hallo ich habe einen 11,5 Monate alten Sohn ich habe ihn mit 8,5 Monaten abgestillt, jetzt hab ich seit 2 Wochen wie ein Knubbel auf der Brustwarze der sich jetzt auch noch entzündet hat und eitert, hab ich aufgestochen mit ner desinfizierten Nadel, weil es so saumäßig weh getan hat. Jetzt ist es aber immer noch dick und die komplette Brustwarze tut höllisch weh, kennt das jemand, hatte das jemand, was kann das sein, habs mal gegoogelt aber keine wirkliche Antwort gefunden. Zu welchem Arzt müsste ich denn wenn es nicht besser wird, bzw. von alleine weggeht.....?

DANKE für eure Hilfe
Mel

Beitrag von tanzlokale 24.01.11 - 18:40 Uhr

Kann sein, dass es ein verstopfter Milchgang ist. Trotz des Aufstechens kann das immer wieder kommen.

Am besten schreibst du schnell mal an die La Leche Liga (google), die helfen schnell und kompetent.

Beitrag von linagilmore80 24.01.11 - 19:49 Uhr

Ich hatte so ein Eiterbläschen im Vorfeld einer Brustentzündung, allerdings weiß ich nicht, ob das nach dem Abstillen auch Möglich ist.
Der passende Arzt in dem Fall ist der Frauenarzt bzw. -ärztin.

Gute Besserung,
Lina

Beitrag von melkel 25.01.11 - 20:08 Uhr

danke für eure hilfe#danke