ES + 13 nach hinten gekippte Mumu, schlecht oder gut?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi1742 24.01.11 - 19:11 Uhr

Hallo,

Grad vom FA zurück, Vorsorge Untersuchung.
FA hatte probelme an den Mumu zu kommen, sagte wäre nach hinten gekippt#kratz

Ist das schlecht oder gut? Habe bisher nur von hochstehenden oder tiefstehenden gehört.
Sollte der nicht zur Mens unten sein?? Oder passiert das erst am Tag der Mens?
Müsste morgen eigentlich kommen. Es sei denn es sollte wirklich mal geklappt haben:-) was ich jedoch bezweifel.

Nach Test beim FA wollte ich nicht fragen, da wollen sie jetzt 10 Euro für haben#schock Da nehm ich lieber die, die ich habe und teste vielleicht morgen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/782487/561167

LG Steffi

Beitrag von knutschkugel2210 24.01.11 - 20:02 Uhr

Also so richtig kenne ich mich damit nicht aus, aber kann dir sagen. als ich schwanger war, war meine auch von anfang an nach hinten gekippt.

Und bei uns hat es auch geklappt. Denke das hat damit nix zutun.

Ich musste die erste zeit ständig auf dem Bauch schlafen, damit sie sich von allein wieder aufrichtet