Elterngeld und Ebay Shop ? Kennt sich jemand aus ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blanca-louis 24.01.11 - 19:23 Uhr

Hi Ihr Lieben,

ich habe ein Jahr Elternzeit beantragt und beziehe noch bis September Elterngeld.

Ich habe vor einen kleinen Ebay Shop zu eröffnen und Kleidung zu verkaufen. Nun meine Frage, aber nur an die , die sich da wirklich auskennen:

Ich muß ja zuerst Ware einkaufen (rechne da mit ca. 2500 Euro), bis ich dann vom Verdienst sprechen kann, dauert es einige Zeit. Wie mache ich das jetzt ? Wird erst, wenn ich was verdient habe , vom Elterngeld abgezogen ? Oder schon wenn nur Umsatz da ist (was ja bei mir noch nicht Verdienst ist, da ich erstmal ausgeben muß).

Wäre toll wenn jemand mehr wüßte.

vielen Dank

Sandra

Beitrag von muffin357 24.01.11 - 20:00 Uhr

Du machst am Ende eine Einnahmen/AusgabenRechnung, wenn Du ein Gewerbe angemeldet hast ... Dein "Gewinn" wird Dir dann für das ganze Jahr angerechnet, sowohl Steuererklärunga als auch Elterngeldstelle.

Berechnet wird erstmal Dein ganz normales Elterngeld und Du musst dann den Steuerbescheid nachreichen und bekommst dann DANACH eine Rückforderung über den Anrechnungsfähigen Betrag.

--> das alles gilt NUR FÜR DAS ERSTE JAHR ... die restlichen 2 Jahre Elternzeit kannst Du ganz normal nebenher jobben, auch selbständig (eventuell Erlaubnis Arbeitgeber abholen).

Wegen Nebenjob: Du solltest dann monatlich selbständig nicht mehr als 400 Euro verdienen oder in Elternzeit nicht mehr als 50% deines bisherigen Einkommens, sonst verlierst Du die beitragsfreie Krankenversicherung und musst dich selbst versichern, weil dir dann keiner mehr abnimmt, dass du das nicht zum neuen haupberuf gemacht hast.

#winke Tanja