Zeitspanne beim Temperaturmessen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meli-f.82 24.01.11 - 19:46 Uhr

Hallo,
wieviel Unterschied kann beim Temperaturmessen sein bei der Uhrzeit, damit noch alles richtig angezeigt wird?
Möchte gerne nächsten Zyklus damit beginnen.
Danke

Beitrag von majleen 24.01.11 - 19:48 Uhr

Ist von Frau zu Frau verschieden. Bei mir machen z.B. 3h später messen absolut nichts aus :-p deshalb stelle ich mir am Wochenende auch nichit den Wecker.

Beitrag von manu0379 24.01.11 - 19:49 Uhr

Das ist bei jedem anders. Bei mir haben zwei Stunden nichts ausgemacht, allerdings musste ich mind. 5 Std. schlafen. Wenn es weniger waren konnte ich den Wert in die Tonne kloppen.

Da hilft nur austesten und die Werte beobachten.

Alles Gute

Beitrag von shorty23 24.01.11 - 19:49 Uhr

Hallo,

ich denke, das musst du ausprobieren, bei mir macht schon eine halbe Stunde was aus ... Würde im ersten Zyklus mal so genau wie möglich messen und wenn du ein bisschen Routine hast, kannst du ja mal schauen!

LG