erstes zb - brauche rat!!!! und girl@boy question!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von biene1706 24.01.11 - 20:05 Uhr

hallo ihr lieben, mein erstes zb - und ich glaube ich verstehs langsam so alles.
normalerweise habe ich einen zyklus von 27 / 28 tagen, nur der letzte war nur 26 tage lang, jetzt warte ich auf meinen eisprung und habe mir ovus von dm gekauft, habe aber noch keinen benutzt, wiess nicht ob dafür noch nicht zu früh ist, laut zb nicht, laut der pre sense ovustestanleitung soll man erst an zyklustag 12 mit einer zykluslänge von 28 tagen testen.
was mach ich nu??????
den verkürzten zyklus auf stress schieben?
ich hab noch keinen, oder fast keinen zs und würd gerne trotzdem fein bienchen zu richtigen zeitpunkt setzen.

achso, ich habe noch eine andere frage:
man sagt ja das die mädelsspermien länger überleben und einige zeit vor dem eisprung gesetzt werden sollten (also wenn man n mädel will) und die jungsspermien sollten man möglcihste zum eisprung setzen, weil die schnell sind und man dann nen jungen haben kann.
meine frage nun, was wenn ich 2 tage vorm eisprung bienchen setze und die mädels sich so langsam aber durchhaltend zum ei bewegen und aber dennoch am tag des eisprungs sex habe. schlimmen die jungen spermien dann schnell an den mädels vorbei und sagen ätschi bätsch????? also versteht mich nicht falsch, mir ist es schnuppe was ich krege, nur haben eniger hier diese theorie aufgetan die mir auch logisch klingt, aber was ist eben genau in dem fall und man hat mehrfach sex.????

also die erste frage ist wirklich wichtig für mich, und ich würde sie gerne beantwortet haben, die zeite schoss mir heut so auf der arbeit durch den kopf und ist nicht gaaanz so wichtig!


also mädels, danke für eure hilfe!

Beitrag von shorty23 24.01.11 - 20:09 Uhr

Hallo,

wegen der Ovus, würde vom kürzensten Zyklus ausgehen, dann verpasst du nichts. Welcher ZT ist denn heute? Ich finde, Bienchen ab ZT 7/8 setzen und dann alle 2 Tage bis nach dem positiven Ovu oder eben bis nach dem ES ist ein gutes Vorgehen, lieber eins zu viel als zu wenig, oder?

Das mit den Spermien weiß ich nicht, sorry.
LG

Beitrag von majleen 24.01.11 - 20:12 Uhr

Ja, geh von dem kürzesten Zyklus aus.

Das mit den weilnlichen und maennlichen Spermien ist so eine Sache. Am Ende entschedet doch der Zufall, denn sonst wären ja Babys, die durch eine kuenstliche Befruchtung entstanden ist, hauptsächlich Jungs. So ist es aber nicht ;-)

Beitrag von ar-natur 24.01.11 - 20:37 Uhr

Also genau diese Frage habe ich mir auch damals gestellt...

Hatte eine Tochter und wollte zum 2.mal schwanger werden.
Nur diesmal wollte ich einen Söhnchen. Was habe ich gemacht, habe mir Cearblue gekauft und zugleich noch weitere Teststäbchen, wollte am Tag des Eisprugs Sex haben damit es ein Junge wird...

Nun am Tag des Eisprungs habe ich es seinlassen und am nächsten Tag Sex gehabt, wollte mir sicher sein, dass es ein Junge wird... na was ist passiert... wieder ein Mädchen :-) also verlass dich nicht drauf... ist wirklich zufallsache...