BRAUCHE EINEN GROSSEN HAMMER UM...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von bummbummbumm 24.01.11 - 20:26 Uhr

... mir endlich meinen Traummann aus dem Kopf zu schlagen!

Hat jemand noch andere Ideen wie das zu schaffen ist?

Aus dem Weg gehen geht leider nicht!

Wir waren nie ein Paar!

Wir hatten nie etwas miteinander!

Beitrag von ja ich 24.01.11 - 20:32 Uhr

Ja ich.




















































#aha

Erwachsen werden!!

Beitrag von lenamichelle 24.01.11 - 20:33 Uhr

#rofl#rofl

oder auswandern

Beitrag von ja ich 24.01.11 - 20:38 Uhr

Oder das. Als Alternative wenn es mit dem "groß-werden" gar nicht klappen will. #augen

Beitrag von daddy69 24.01.11 - 20:45 Uhr

Ja Wahnsinn.

Klasse Tipp für einen emotionalen Krüppel. Ansonsten nicht mal ein guter Witz.

Beitrag von ja ich 24.01.11 - 20:53 Uhr

Oh, das Post war von dir. Sorry, ich wusste nicht wie schlecht es dir geht. Sorry. #liebdrueck

Beitrag von imkellerlachen 24.01.11 - 21:12 Uhr

Ach werden hier Witze und dumme Sprüche nach Symphatie abgegeben?

Beitrag von bummbummbumm 24.01.11 - 22:49 Uhr

Danke, das waren ja mal nette Antworten....

Beitrag von lagefrau78 24.01.11 - 23:50 Uhr

Ist mir auch schon häufiger aufgefallen...

Aber vielleicht schreibst Du Deine Problem etwas konkreter? Mehr Text/Information? So kann man darauf einfach nicht viel sagen...

Viele Grüße!

Beitrag von bummbummbumm 25.01.11 - 18:10 Uhr

Danke! Ich habe weiter unten mehr preisgegeben!

Beitrag von claudi2712 25.01.11 - 08:43 Uhr

Hallo Du,

manchmal ist es hier wie verhext, oder?

Wenn Du ihm nicht, wie Du sagst, aus dem Weg gehen kannst, ist das natürlich schwierig... Das ist nämlich DER ultimative Tip, um über jemanden hinwegzukommen.

Dann bleibt Dir eigentlich nur, dass Du
a) versuchst damit aufzuhören, ihn zu glorifizieren
b) Dir vorstellst, sein Körper wäre übersät mit Pocken und Pickeln (ernst gemeint)

Wenn Du nie eine Beziehung mit ihm hattest, dann versuche Dir einzureden, dass er wahrscheinlich ein paar derbe Charakterzüge hat, die nicht mit Deinen konform gehen. Und: schau Dich nach anderen Männern um, geh aus, triff Dich mit Freunden, lenk Dich ab...

Klingt alles abgedroschen aber im Endeffekt kannst Du nichts anderes tun und hoffen, dass Dir ein anderer Mann über den Weg läuft, in den Du Dich verliebst...

Alles Gute,
Claudia

Beitrag von bummbummbumm 25.01.11 - 17:58 Uhr

Danke Dir für Deine nette Antwort!

Tipp b ist super #rofl

Ich habe schon versucht mir einzureden, dass er vielleicht beim Essen furzt oder in der Nase bohrt!
Ist aber irgendwie nicht einfach sich das im wirklichen Leben vorzustellen!
Er ist ein äußerst gepflegter Mann - glatt rasiert, saubere Fingernägel wunderschöne Zähne, frischer Atem usw.
Natürlich gibt es auch Dinge an ihm, die mir nicht so gut gefallen...
Er ist zB. ein absoluter Chaot! Trägt eine unmodische Brille! Hat insgesamt nicht grad einen modernen Kleidungsstil! Hat Bauchhaare usw.
Das sind aber keine Dinge die ich wirklich schrecklich finde!!!
Es ist einfach sehr schwer etwas an diesem Mann zu finde, was mich stören würde.
Ausser vielleicht sein chronischer Zeitmangel.

Ich war grad in einer langjährigen Beziehung und bin seit einem knappen Jahr getrennt! Ich habe Kinder. Seitdem ich alle 2 Wochen einen Samstag Abend für mich Zeit habe (Seit etwa 2 Monaten) nehme ich mir ständig vor, endlich wieder einmal auszugehen.
Aber so richtig Lust hab ich da nicht drauf!
Früher bin ich immer nur ausgegangen, wenn ich auf Männerfang war!
Hab aber im Moment gar keine Lust dazu!

Es klingt aber sehr logisch und richtig, was Du mir vorgeschlagen hast!#danke

Beitrag von hmh 25.01.11 - 09:02 Uhr

Kommt drauf an.

Bei Einigen funktioniert es wohl, wie hier schon erwähnt wurde, sich schreckliche Dinge über diesen Menschen vorzustellen. Bei Anderen funktioniert das nicht.

Vor allem dann nicht, wenn dieser Mensch nie irgendwas Schlechtes getan hat. Und ja, solche Menschen gibt es, weiß ich aus eigener leidvoller Erfahrung.

Mittlerweile bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es wohl einfacher ist, zu lernen mit diesem Gefühl zu leben, als ewig zu versuchen, es auf Krampf abzustellen (weil man dann ja doch ständig wieder in allem rumkramt).

Ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag von bummbummbumm 25.01.11 - 18:05 Uhr

Stimmt - ich versuche mir solche Dinge vorzustellen --> geht aber nicht!!!

Ich "mag" diesen Mann schon seit über einem Jahr!
Und es wird von Monat zu Monat schlimmer!
Mittlerweile ist es keine einfache Schwärmerei mehr!

Wie schaffst Du es mit so einer unerfüllten Liebe zu leben?
Ich gehe bald daran zu Grunde! #schmoll

Beitrag von hmh 25.01.11 - 21:34 Uhr

Ich "schaffe" es auch nicht.

Lediglich der Versuch damit zu leben ist mir noch geblieben.
Auch bei mir ist es über ein Jahr. Aber wir hatten nicht "nichts", aber auch keine Beziehung.

Kopf hoch!

Beitrag von bummbummbumm 26.01.11 - 11:59 Uhr

Oh... da geht es Dir ja bedeutend schlechter als mir!

Wenn ich "meinen" mal ne zeitlang nicht sehe geht es mir sogar etwas besser! Momentan muss ich ihm aber wieder jede Woche begegnen. Dann wird es wieder schwieriger! #schmoll

Ich wünsche Dir auch alles Gute!

Beitrag von helena355 25.01.11 - 09:03 Uhr

wenn er wirklich Dein Traummann ist: warum willst Du ihn Dir dann aus dem Kopf schlagen??
sprich mit ihm, finde heraus, ob DU seine Traumfrau bist, werdet glücklich usw.

ICH würde meinen Traummann nicht einfach ziehen lassen.

und wenn es Gründe gibt, die das Ansprechen unmöglich machen (aber was sollte das sein?) dann ist er nicht Dein Traummann.

viele Grüße
helena

Beitrag von bummbummbumm 25.01.11 - 18:09 Uhr

Es gibt Gründe - und er ist trotzdem mein Traummann! #heul

Eigentlich gibt es nur einen Grund:
Er ist vergeben!

OK - kann man sagen: Das ist ein Grund - aber kein Hindernis! #schein

Ich habe riesige Probleme damit, ihn einfach in Ruhe zu lassen!

Aber ich denke, ich war bis jetzt noch nie so richtig in der Offensive!

Vielleicht ahnt er nichts...

Beitrag von helena355 25.01.11 - 18:42 Uhr

bevor Du Dich weiterhin quälst würde ich es ihm auf jeden Fall sagen. Falls er seine Frau liebt und von Dir nichts wissen will, dann wäre das der erwünschte Hammer - schmerzhaft, aber wirksam.

Falls er das Gleiche für Dich empfindet und bereit ist sich zu trennen - dann ist ja alles wunderbar ;-)

Beitrag von bummbummbumm 25.01.11 - 18:50 Uhr

Stimmt allerdings!

Mal schauen, ob ich so mutig bin!

Helfen würde es bestimmt, wenn er dann ja selbst den Hammer schwingen würde.

Ich habe Angst davor abblitzen zu müssen!
Dann würde ich mich nicht mehr vor seine Augen trauen!
Und genau daran scheiterts ja...
Ich KANN ihm nicht einfach aus dem Weg gehen!
Dazu müsste ich wohl wirklich auswandern! #schwitz