Heute ET - FA Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von princess-81 24.01.11 - 20:36 Uhr

Hallo Mädels,

habe heute ET und war auch beim Doc. Wehen waren auf dem CTG wunderbar zu sehen und der GBH ist auch schon verkürzt. Der MuMu ist allerdings noch zu..

Köpfchen übt aber ordentlich Druck aus.

Wie sieht es aus? Kann der von njetzt auf gleich aufgehen und es los oder ist das ein Prozess, der sich über Tage hinzieht???

Sorry für die blöde Frage aber der Doc meinte wir würden uns bestimmt Mittwoch wiedersehen...

LG
princess + Emma inside (ET)

Beitrag von lorna24 24.01.11 - 20:43 Uhr

Hallo Princess und inside Emma :-)

Spürst du die Wehen?
Wenn ja wie oft hast du sie?

Dass der Gebärmutterhals sich verkürzt, ist am Ende der Schwangerschaft vollkommen normal und hat leider gar nichts zu bedeuten.

Es kann sich über Tage ziehen, aber beispielsweise auch heute Nacht losgehen, da ist die Geburtshilfe manchmal ein großes Rätsel! ;-)

Mach dir keinen Stress, sondern genieß die Zeit, solange es euch beiden gut geht :-)

LG Lorna

Beitrag von princess-81 24.01.11 - 20:47 Uhr

Hey Lorna,

also die Wehen spüre ich schon. Letze Nacht hatte ich von 00:30 bis ca 4:30 Wehen im 15 Minuten Abständen, aber sie wurden nicht heftiger oder die Abstände kürzer. Auf einmal war dann alles vorbei.

Heute über den Tag habe ich auch mal wieder Wehen und eben auch noch Durchfall...

Beitrag von lorna24 24.01.11 - 21:04 Uhr

Die Anzeichen klingen gar nicht so schlecht :-)

Achte mal auf ein paar weitere Zeichen:

Schleimabgang? Wenn der Muttermund sich anfängt zu öffnen, geht oft ein Schleimpfropf ab, der ganz leicht blutig sein kann.

Druck auf Blase? Musst du noch mehr auf die Toilette?

Wenn die Wehen häufiger werden, geh in die Badewanne. Sind sie danach verschwunden, dann waren es leider keine Wehen, die zur Geburt führen, sondern nur "Vorboten". Wehen alle 15 Minuten reichen leider noch nicht aus, dass am Muttermund etwas passiert.

Ich drück dir ganz fest die Daumen!

LG Lorna

Beitrag von princess-81 24.01.11 - 21:08 Uhr

Danke für die Tipps.... ;-)

Leider haben wir keine Badewanne... Gibt es da noch nen anderen Trick um festzustellen ob es wirklich richtige Wehen sind?

Beitrag von lorna24 24.01.11 - 21:17 Uhr

Dann geh warm duschen, hilft genauso!

"Vor"Wehen sind meistens unregelmäßig in der Frequenz und in der Stärke. Halten nur ne gewisse Zeit an und hören dann einfach wieder auf. So wie bei dir in der Nacht.
Meistens fühlen sich die Vorwehen eher wie Menstruationsschmerzen an.
Eröffnungswehen hingehen, tun meistens in der Kreuzbeingegend weh (Druck des Köpfchen nach unten, in der Wehe). Sie werden mit der Zeit regelmäßiger.
Ich würde nicht eher ins Krankenhaus gehen, ehe sie nicht alle fünf Minuten kommen.
Außer, du fühlst dich daheim nicht mehr wohl, die Blase springt etc.

LG Lorna