Wie ist denn das jetzt mit Karies in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celestine84 24.01.11 - 20:47 Uhr

Hallo meine lieben #winke

Wollte mal fragen ob ihr wisst wie das mit Karies in der SS ist.
Klar Karies ist nie gut, aber ist es so schlimm das ich Angst um mein Baby haben muss?
Als Hintergrund : ich war vor 1 Woche beim Notdienst ZA (Metzger #schmoll) und habe mir ohne Betäubung 2 Löcher füllen lassen.
Dank seiner "Feinfühligkeit" hat er mir dann gleich noch einen Zahn zur hälfte abgebrochen, dafür #danke du Depp :-[
Er hat dann den abgebrochenen Zahn wieder rekonstruiert und sagte am Nebenzahn sei auch ein Loch, aber so lange das keine Schmerzen bereitet ok.

Nun habe ich wenn ich durch den Mund Luft "reinziehe" (hoffe ihr wisst wie ich das meine) ein ziehen am besagten Nebenzahn.
Im Februar habe ich ohnehin einen Termin zur Füllung von 2 Zähnen.
Solange der Zahn ruhe gibt würde ich den termin abwarten, oder was meint ihr?

Habe schonmal gelesen das Karies Frühgeburten etc. auslösen kann.
Was sagt ihr dazu?

Danke und LG Cel&Babyboy 29.SSW#verliebt

Beitrag von sweety1988 24.01.11 - 20:54 Uhr

OMG, bitte geh zu einem anderen Zahnarzt und lass dir das loch machen!

Vor 5 wochen war ich beim zahnarzt und der sagte das gleiche (hatte auch ein loch im zahn).

Seit 3 Tagen hatte ich unheimliche schmerzen, am zahn, ich habe nächte nicht geschlafen und plötzlich bekam ich leichte wehen, heute weiß ich woher, vom zahn!

Wenn man schmerzen hat wird irgendwas ausgeschüttet. Und wenn man einen wehentropf bekommt ist da nichts anderes drin, als das was bei dem schmerz ausgeschüttet wird. (nur so nebenbei)

Nun ja, heute zum arzt und es haben sich so viele bakterien angesammelt in dem loch das ich eine eitrige enttzündung hatte und ne stunde auf dem stuhl lag. Ich habe 4 spritzen bekommen und war nur am weinen vor schmerzen. Am ende mussten wir abrechen und habe medikamente auf den zahn/die wurzel bekommen. Das muss jetzt erstmal abgewartet werden und dannach geht es erst weiter.

Ich rate dir echt geh zum Zahnarzt und lass es machen.

Mein (neuer) zahnarzt arbeitet hand in hand mit einem fa und der hat mir gesagt spritzen sind garkein problem, es können sogar einzelne Zähne geröngt werden!

Sei nicht so dumm wie ich und warte ab ;)

Liebe Grüße

Beitrag von svenja.490 24.01.11 - 21:02 Uhr

Mit Röntgen pass trotzdem auf, das ist alles nicht 100 % bewiesen, dass es KEINE Folgen hat. Vermeide es, wenn es geht, weil laut Gesetz muss sich jeder Zahnarzt sogar von der Frau unterschreiben lassen, dass sie nicht schwanger ist, bevor geröntgt wird. Der kann da richtig ärger für bekommen. Die sagen das immer gerne, damit die Frauen beruhigt sind und kein Stress machen und alles so einfach wie möglich funktioniert.
Ganz liebe Grüße ...

Beitrag von sweety1988 24.01.11 - 21:14 Uhr

Also bei meinem Zahnarzt waren heute 2 zahnärzte und 2 Frauenärzte und alle haben gesagt wenn man einen enzielnen zahn röntgt wäre es okay. Aber auch er würde es nur im absoluten notfall machen. Habe ich auch nicht machen lassen, aber es ist schädlicher das kind in der 25 ssw zu bekommen als röntgen zu lassen ;). Nun ja, aber wie gesagt, bei mir musste es ja nicht gemacht werden.

Beitrag von verheiratet22 24.01.11 - 20:55 Uhr

hmmmm... also das karies frühgeburten auslösen kann, habe ich jetzt das erste mal gehört...
kanndir jetzt net wirklich helfen, oder geh doch mal zu nem andren za???

so hab ich es am anfang der ss gemacht...
ansonsten bin ich gespannt was andre antworten..

alles gute

Beitrag von svenja.490 24.01.11 - 20:58 Uhr

Hallo!
Karies ist nei gut für den Körper und das strengt zusätzlich an, gerade in der SS. Aber ich an deiner Stelle würde nicht so lange warten, weil dann die Karies tiefer wird und das wegmachen ohne Betäubung immer schmerzhafter wird. Außerdem ist Karies ansteckend und für deine anderen Zähne daher auch nicht das Beste.
Vielleicht solltest du dir aber überlegen einen netteren Zahnarzt aufzusuchen :-) !
Ich hasse diese Metzger Zahnärzte, die sollten keine Patienten mehr bekommen. (Denk da auch später bei deinem Kind dran, sonst hat das ein leben lang Angst vorm Zahnarzt, obwohl es gar nicht schlimm sein muss, wenn man halbjährlich zur Kontrolle geht)
Viele Grüße und schönen Abend

Beitrag von cindarella_84 24.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo Cel&Babyboy !
Das mit deiner Karies ist kein problem für deinen kleinen spatz, achte nur drauf das du wir beim nächsten legen der füllung kein amalgam aussuchst bzw. dir in deiner kugelzeit kein amalgam raus nehmen lässt. Die dämpfe vom quecksilber sind nicht so tolle für deinen kleinen spatz !!!! Und natürlich nicht Röntgen lassen !!! Aber ich denke das ist klar.
Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit.
Gruss Cindarella_84

Beitrag von sweety1988 24.01.11 - 21:01 Uhr

Wie gesagt, durch durch die ausschüttung dieses schmerzhormon kann es zu der frühgeburt kommen da man dadurch wehen bekommt.

Beitrag von celestine84 24.01.11 - 21:05 Uhr

Erstmal #danke für eure lieben Antworten :-D

Momentan tut mir den Zahn nicht weh, ausser eben ich trinke was kaltes oder es kommt kalte Luft ran.

Der ZA bei dem ich war hatte den Sonntag Notdienst und ist zum glück nicht mein eigentlicher Zahnarzt.
Den Metzger-Zahnarzt werde ich auch definitiv nie wieder aufsuchen!

Ich schaue mal wie es morgen ist und ansonsten werde ich mit kurzfristig einen Termin bei meinem lieben ZA holen.
Der ist wenigstens einfühlsam.

Euch nochmal lieben dank und einen schönen Abend ;-)

Cel mit Babyboy 29.SSW#verliebt#herzlich

Beitrag von schnullabagge 24.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo!
Bei Parodontitis liegt ein erhöhtes Risiko für Frühgeburtlichkeit vor. Es wurden PA-Markerkeime in verstorbenen Frühchen gefunden.
Lg Steffi
PS Möglicherweise ist der neu gefüllte Zahn noch etwas empfindlich oder der "einfühlsame" ZA hat nicht gut gearbeitet und im Zwischenraum ist die Füllung nicht richtig dicht und dort zieht es rein ;-) Lass es doch von deinem HausZA nochmal früher als Feb. checken.