Anträge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rita0502 24.01.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

mal ne Frage hab

Ich habe ET im Mai, bin seid Dezember im BV. Habe aber nen befristeten Vertrag bis 15.07.
Bei wem muß ich das Geld für den Mutterschutz beantragen oder geht das automatisch darin über?
Und was bekomm ich dann nach dem Mutterschutz nach der Geburt, dass ist ja dann ungefähr ab Juli, wenn mein Vertrag ausläuft.
Und wo wird das dann beantragt?
Muß ich mich dann Arbeitslos melden??
Bin echt total überfordert im Moment.

Danke für Antworten und Tipps!

#winke

Rita mit Amelie(26ssw)

Beitrag von blume88 24.01.11 - 22:07 Uhr

guten abend....
wenn du in den mutterschutz gehst kriegst du von der kk geld 6 wochen vor und 8 wochen nach der entbindung musst es aber beantragen....
nach den 8 wochen bekommst du dann elterngeld was du ebenfalls beantragen musst bei der elterngeldstelle wo deine is weiß ich nich kannst du aber denke ich bei deiner kk nachfragen...
Arbeitslos melden brauchst du dich nicht ....

hoffe ich konnte dir ein wenig helfen....

lg blume