Amadeus und Theophilus ... was haltet ihr davon???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von marycathi 24.01.11 - 22:14 Uhr

Frage steht ja schon oben...
Sind ja nun auf der Suche nach einem passenden Namen zum großen Bruder ,,Amadeus `` und sind auf diesen Namen gestoßen.
Theophilus bedeutet übrigens Freund Gottes...

LG

Beitrag von majleen 24.01.11 - 22:19 Uhr

Das wäre für mich nichts. der kleine würde ja ewig brauen, bis er seinen eigenen Namen sagen kann. Mir wäre der Name zu lang und zu kompliziert.

Aber jedem das seine ;-)

Beitrag von knackundback 24.01.11 - 22:21 Uhr

Gefällt mir persönlich garnicht und ich weiss auch nicht ob man seinem Kind damit einen Gefallen tut.

LG

Miri

Beitrag von tama907 24.01.11 - 22:27 Uhr

#schockFurchtbar#schock

Beitrag von marycathi 24.01.11 - 22:36 Uhr

So furchtbar kann er gar nicht sein, denn Mozart hieß auch so ;-)

Beitrag von sassi31 25.01.11 - 01:07 Uhr

Was ist das denn für eine seltsame Argumentation?

Beitrag von sassi31 25.01.11 - 01:07 Uhr

#pro

Beitrag von canadia.und.baby. 24.01.11 - 22:30 Uhr

#schock

Beitrag von irish.cream 24.01.11 - 22:33 Uhr

#schock und ich dachte eine Freundin hätte den Vogel abgeschossen:

ihr Sohn heißt Balthazar Merlin #zitter

Beitrag von marycathi 24.01.11 - 22:42 Uhr

Und was ist an dem Namen deiner Freundin so schlimm???
Mann kann ihn sprechen und schreiben und sicher nicht so verschandeln wie andere Vornamen...
Geschmäcker sind verschieden, aber man muss sie akzeptieren und nicht immer schlecht machen.
Ich würde mein Kind niemals Ben, Lukas oder Paul nennen - nicht weil ich sie nicht schön finde, sondern weil sich dann jedes 3. Kind umdreht :-) Deswegen heußt unser Sohn ja auch Amadeus ;-) ein anderer Name hätte auch nicht zu unserem Prinzen gepasst...
Und deshalb ist die Suche so schwierig... nach einem Besonderen aber auch schönen Namen... wir werden wohl noch bis zum Ende der SS suchen :-)

Beitrag von irish.cream 25.01.11 - 09:14 Uhr

Jeder hat halt seinen eigenen Geschmack!

Ich weiß nur, dass Balthazar mittlerweile 8 Jahre alt ist und den Namen HASST!
Kinder können grausam sein - er wurde im KiGa und jetzt in der Grundschule nur gehänselt - auch die Lehrer hatten anfangs Schwierigkeiten..

Beitrag von sabrina1980 25.01.11 - 13:58 Uhr

Anders herum hätte es sich besser angehört -kann ich verstehen:-p:-))

Beitrag von silbermond65 24.01.11 - 22:56 Uhr

Klar,wenn du deine Kinder gerne zur Lachnummer machst....spätestens in der Schule ist es dann soweit......dann mal los.
Ich find schon Amadeus schrecklich ,aber Theophilus schießt den Vogel echt ab ,sorry.

Beitrag von marycathi 24.01.11 - 23:07 Uhr

Ich glaube man braucht hier überhaupt nicht mehr nach irgendwelchen Meinungen zu Fragen, denn alles was aus der ,, Reihe ``fällt ist immer nur ,, Schrecklich, Furchtbar, ... `` und dass nicht nur bei meinen Beträgen...

Und diese Meinungen zum meinem geliebten Kind Amadeus ( ,, Ach, wie kann sie ihrem Kind denn so einen Namen geben``!!! ) sind völlig :-[ überzogen!!!
Selbst wenn sie ihn mal Mozart nennen sollten, darauf wollt ihr doch hinaus - was gibt es an Mozart auszusetzen ???
Aber das wird wohl mein letzter Beitrag zum Thema Namen sein , denn ich fühle mich mit diesen Äußerungen schon bei dem harmlosen Namen Amadeus persönlich angegriffen!!!

Danke !!! aber an die jenigen Mami`s die immer nett geantwortet haben.

:-)

Beitrag von nanas. 24.01.11 - 23:29 Uhr

Lass dich nicht ärgern-Kleingeist... ;-)
Amadeus ist traumhaft schön.
Theophilus find ich auch toll, aber nicht ganz so schön wie Amadeus.

Ein paar Vorschläge - teilweise auch aus dem Bekanntenkreis, wo offensichtlich ein ähnlicher Namensgeschmack herrscht wie deiner-und meiner... ;-)

Nepomuk
Luzian
Tiberius
Severin
Zephyr
Valerius
Marinus


ein Mädchen heisst Appolonia, den find ich ganz toll-vielleicht gibt es auch die männliche Form?

LG, Nana

Beitrag von silbermond65 24.01.11 - 23:39 Uhr

Du hast gefragt,was wir von den Namen halten.Wir haben unsere Meinung gesagt.
Wenn du damit nicht umgehen kannst....Pech.

Beitrag von sassi31 25.01.11 - 01:09 Uhr

Du fragst hier nach Meinungen und bist angepisst, wenn die User hier deinen Geschmack nicht teilen? #kratz

Beitrag von sabrina1980 25.01.11 - 14:06 Uhr

Naja... das WIE ist entscheidend, das es nicht jeden gefallen muss erklärt sich ja von selbst

Beitrag von sassi31 25.01.11 - 15:37 Uhr

In diesem Thread ist aber keiner wirklich ausfallend geworden. Da versteh ich die Reaktion der TE nicht wirklich.

Beitrag von sabrina1980 25.01.11 - 14:03 Uhr

#sonne

>>>Ich glaube man braucht hier überhaupt nicht mehr nach irgendwelchen Meinungen zu Fragen, denn alles was aus der ,, Reihe ``fällt ist immer nur ,, Schrecklich, Furchtbar, ... `` und dass nicht nur bei meinen Beträgen..<<<.

Damit hast du vollkommen Recht....aber mein Motto >musste immer cool bleiben#rofl<

Es ist schon eine Ewigkeit her, da hatte ich auch mal eine Namensfrage gestartet...zum Schluss ist es sowas von ausgeartet...ich kann halt nur darüber lachen...ich mag anders und dieser Einheitsbrei von Namen ist nicht so mein Ding:-D

lg
Sabrina

Beitrag von haseundmaus 24.01.11 - 23:30 Uhr

Hallo!

Ich mag den Namen nicht, in meinen Ohren klingt er sehr übertrieben, "Hauptsache anders" und künstlich intellektuell.

Aber ist nur meine Meinung..

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von moulfrau 24.01.11 - 23:39 Uhr

Hi,
ich find den Namen überhaupt nicht komisch.

Aber meine Söhne heißen Thilo Oliver und Thaddäus Johannes.

Was hab ich mir schon bei Thaddäus anhören müssen. Der Kleine wird 1 Jahr am Samstag und meine Mutter "mag" den Namen bis heute nicht.

Da wäre ihr Amadeus (Boris Becker und Ihr) doch lieber gewesen.

Gruß Claudia

Beitrag von siomi 24.01.11 - 23:40 Uhr


Mit diesem Namen tust du deinem Kind keinen Gefallen. Amadeus ist auch ungewöhnlich, aber schön und nicht ganz so abgehoben.

Mach dir keinen Kopf über die blöden Kommentare


#liebdrueck

Beitrag von zahnweh 24.01.11 - 23:53 Uhr

Hallo,

Amadeus ist schön. Theophilus könnte zu Hänseleien führen, oder er wird mit "Theo" abgekürzt .

Theodor (Geschenk Gottes) ist auch schön.

Kleiner Tipp:

stelle dir den Namen in allen Lebenslagen vor.

- Entbindung, Babygalerie,
- Kindergarten, Grundschule,
- weiterführende Schule (wobei es u.U. je nach Schulart eher Hänseleien auftreten; eine Garantie für eine Richtung ist der Name nicht),
- Ausrufe und Durchsagen (Schwimmbad, Möbelhäuser etc),
- auf dem Sportplatz
- Schüleraustausch

- Bewerbungen
Bewerbung: Ausbildungsberuf
Bewerbung: einfacher Job
Bewerbung: Uni/Studium
Bewerbung: Beruf (mit unterschiedlichen Vorkenntnissen)
- Auslandspraktika
- mit 0, 3, 5, 10, 15, 20, 30, 40, 50, 60, 70, 80 Jahre...

überlege, wie es eurem KIND mit dem Namen gehen würde!!

ich selbst habe einen mittel-/weniger bekannten Namen und finde ihn grässlich! oder muss ihn oft buchstabieren.

Meiner Maus hab ich einen seltenen aber weltweit bekannen Vornamen gegeben. Jeder kennt ihn, ist aber wirklich nicht oft.

Aha Effekt ist schon gut. Aber bedenkt auch, dass der Aha-Effekt eurem Kind irgendwann auch auf die Nerven gehen kann. Ich selbst finde es auch heute noch furchtbar durch meinen Vornamen (obwohl relativ bekannt) überall aufzufallen.

Ebenfalls wichtig: dass ihr IMMER hinter dem Namen stehen könnt und es nicht irgendwann bereut oder wechseln wollt. Euer Kind muss ein LEBEN LANG mit dem Namen leben.

Der Klang des Namens ist schön. Ich mag ältere Namen auch. Aber überlegt gut, wie es eurem Kind damit geht.

Beitrag von snoopster 25.01.11 - 08:28 Uhr

Na jetzt interessiert mich aber wie Du heißt... :-)

LG Karin