Hilfe,mein Mann hat heftigen Magen Darm Virus, wie bei Baby verhalten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adelaide 24.01.11 - 22:39 Uhr

Frage steht oben. Baby ist 3 Monate alt, mein Mann hat starken Durchfall und Erbrechen plötzlich bekommen.
Würdet ihr im anderen Zimmer schlafen? Oder sind wir wahrscheinlich eh schon angesteckt?
Inwiefern sollte mein Mann den Kontakt zum Kleinen halten oder nicht?
Falls ich ihn bekomme, soll ich weiterstillen? Auch wen der Kleine ihn noch nicht hat?
Könnte theoretisch bei meiner Mutter mit dem Baby unterschlüpfen, aber ich möchte meinen Mann auch nicht allein lassen und ihn auch versorgen.
Wie würdet ihr Euch verhalten?
DAnke für alle ANtworten

Beitrag von superschatz 24.01.11 - 22:50 Uhr

Hallo,

mach dir nicht zu große Gedanken. ich würde unbedingt darauf achten, dass zufällig die Hände gewaschen werden, nicht zu naher Kontakt besteht und dann geht das schon.

Und wenn du stillst, kann es schon längst sein, dass dein Baby Antikörper mit der Muttermilch bekommt. Und ich würde schon weiterstillen, sofern du das kräftemäßig hinbekommst. So ein Magen-Darm-Infekt kann einen ja ganz schön platt machen.

LG
Superschatz

Beitrag von hoffnung2011 25.01.11 - 00:12 Uhr

hi mein Kind kam als Frühchen und wir haben uns beide moch in der Klinik magen darm geholt, ganz toll..und er hat es unbeschadet überlebt...

wir haben drei sachen gemacht:
aus der apo spezielle Infektion..meine Hände waren von dem Zeug aufgefressen, blutig..schrecklich.... dann einen Mundschutz... und so wenig Kontakt wie möglich..

und alles ging gut

Beitrag von lilly7686 25.01.11 - 07:24 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Sorgen :-)
Dein Mann soll, bis das vorbei ist, auf der Couch schlafen.
Und wenn du oder dein Sohn es bekommt, dann auf jeden Fall weiter Stillen! Viel Stillen ist die beste Medizin gegen solche Erkrankungen ;-)
Und auch wenn dein Kleiner den Durchfall noch nicht hat, unbedingt Stillen. Nur so bekommt er wichtige Antikörper mit. Sodass es gar nicht so schlimm wird, falls er es doch bekommt.

Liebe Grüße!

Beitrag von laboe 25.01.11 - 09:28 Uhr

Wo er schläft, ist doch letztlich egal. Die Toilette ist das Entscheidende. Wenn ihr 2 Bäder habt, solltes du auf jeden Fall in der ansteckenden Zeit auf das andere Klo gehen. Solche Viren übertragen sich per Schmierinfektion, dh Erbrochenes oder Stuhl, das du an die Finger bekommst und so in den Mund gelangt. Daher: Hände waschen und Klinken etc desinfizieren. Ob ihr in einem Bett schlaft, ist eher unerheblich. Knutschen würde ich dann für ein paar Tage lassen.

Gute Besserung!

Laboe

Beitrag von lintu 25.01.11 - 13:29 Uhr

Hi,

kann dir sagen wie es bei uns war. Ich hab mit Mundschutz und viel Hygiene alles gemacht. Mein Freund hat die Zeit auf der Couch geschlafen. Der Mist wird ja per Tröpfcheninfektion übertragen. Mundschutztücher bekommste in der Apotheke. Stillen würde ich weitermachen, obwohl ich da keine Ahnung hab, da es bei mir nicht geklappt hat :-(.

LG Lintu