Chlormadinon zum Mens auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sweetbeat 25.01.11 - 07:55 Uhr

ich hoffe mir nimmt das Doppelposting niemand übel. Aber ich denke das Thema ist vielleicht bei euch besser aufgehoben?

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2997319

Beitrag von nigna 25.01.11 - 08:29 Uhr

Hallo #winke,

Chlormadinon ist ein künstliches Progesteron, gehört zu den Gestagenen. Es vermittelt deinem Körper die Illusion, dass du in der zweiten ZH bist, deswegen kann es sein, dass deine Tempi steigt, deine Brüste sich so verhalten wie nach dem ES etc. ;-)

Ich hab 5 Tage á zwei Tabletten Chlormadinon hinter mir und warte jetzt auf die Blutung und mein kompletter UL tut so, als wäre da grad nen ES gewesen. :-p

Vergiss nicht, dass es auch nach der letzten Tablette noch ein paar Tage dauern kann bis zur Blutung. #pro Einmal hab ich nach 10 Tagen á einer Tablette nochmal 9 bis zur Abbruchblutung gewartet. #schwitz

#blume LG nigna

Beitrag von sweetbeat 25.01.11 - 08:39 Uhr

Danke für deine Antwort!
Das beruhigt mich jetzt sehr. Wäre ja schlimm wenn ich 5 Monate auf einen ES warte und jetzt wo ich mit dem Zeug anfang, kommt tatsächlich mal ein ES..

Ich habe jetzt 12 Tabletten, heute Tag 2. Soll aber täglich nur eine Tablette nehmen. Meine FÄ sagte, die Blutung kann beim 10 Tag kommen, oder eben auch erst später. Das weiß niemand. Ich bin mal gespannt wann sie dann bei mir kommt.

Warum hast du es bekommen? Wie lang waren deine Zyklen?

Beitrag von nigna 25.01.11 - 09:23 Uhr

Wann die Mens dann kommt, ist wieder von Frau zu Frau unterschiedlich. Vielleicht setzt sie auch während der Einnahme ein. Das hatte ich leider noch nie.

Ich hab vor zwei Jahren sehr oft die Mens auslösen müssen, weil ich durch mein PCO keine Eisprünge hatte. Seit Anfang 2009 war das eigentlich nicht mehr der Fall, aber ich war jetzt im Vorzyklus zu meiner ersten IUI und es war ja klar, dass mein Körper mich da ärgern will. #schmoll

War an ZT 36 in der KiWu Praxis und wir wollten nicht noch länger auf einen eventuellen ES warten (hatte in den letzten Zyklus immer so gegen ZT 30 meinen ES) und deswegen hab ich Chlormadinon gekriegt. Meine GSH war dazu genug aufgebaut.

Jetzt warte ich halt auf die Mens, damit ich dann mit der Stimulation zur ersten IUI anfangen kann. #schwitz#klee

Beitrag von sweetbeat 25.01.11 - 09:41 Uhr

Ich habe auch Polyzystische Eierstöcke, meine Hormone sind aber okay..
Dann machen wir nach der Mens weiter mit Clomi.

Weil du schreibst, deine GMSH war für Chlormadinon genug aufgebaut. Gibt es da eine Richtlinie? Meine lag gestern bei 6,1.

Beitrag von nigna 25.01.11 - 10:40 Uhr

Naja, die GSH ist ja praktisch das "Material" für die Blutung. Ich schaff mittlerweile immer meine 10 mm mindestens, deswegen musste ich die Tabletten auch nur 5 Tage lang nehmen.

6 mm sollten aber auch reichen und du nimmst ja die Tabletten auch 10 Tage. Es kann halt sein, dass es dann noch etwas dauert bis zur Blutung. #pro

Beitrag von sweetbeat 25.01.11 - 11:07 Uhr

Meine Ärtzin sagte, 8mm wären normal.
Habe auch mal irgendwo gelesen, das bei einer GMSH von mindestens 6 mm alles drin ist.

Soll ja dann Clomi nehmen, und da baut sich die GMSH oft, noch weniger auf.. Da sagte sie mir, das sie die Erfahrung gemacht hat, das die GMSH nicht wirklich in Verbindung damit steht ob sich ein EI einnisten kann.

Was hast du "angestellt" das deine GMSH sich besser aufbaut?

Beitrag von nigna 25.01.11 - 13:19 Uhr

Also in der Zeit ohne ES hat sich meine GSH manchmal nur 4 mm aufgebaut. #schwitz

Ich hab während der Clomi- Zyklen Frauenmantel- und Himbeerblättertee getrunken. Da bin ich dann immer so auf 8- 9 mm gekommen zum ES. #pro

Jetzt, wo ich meist meinen ES zwischen ZT 20 und 30 hatte und auch in den Stimu Zyklen hab ich keine Tees mehr getrunken, komme aber wie gesagt auf mindestens 10 mm. ;-)

Bin aber auch in osteopathischer Behandlung und der Osteopath behandelt bei mir ganz oft die Durchblutung im Becken. Werde das auch zur Unterstützung der IUI machen lassen. Ich denke, es ist der Behandlung zu zuschreiben, dass meine GSH so toll ist. #freu

Beitrag von sweetbeat 25.01.11 - 13:46 Uhr

Ich habe meine Frauenärtzin auch gefragt, ob ich da unterstützend etwas nehmen kann. Sie hält davon aber nichts.
Meinst du ich kann trotzdem Tee nebenbei trinken?
Das kann ja nicht wirklich schaden oder?

Ovaria Comp kann ich leider nicht nehmen - da ich allergisch gegen Bienenstiche bin.
Bryophyllom oder wie das heißt habe ich auch schon oft gelesen..

Beitrag von nigna 25.01.11 - 15:15 Uhr

Also schaden kann der Tee absolut nicht. #pro Ich würd es einfach machen, wenn es hilft umso besser. ;-)

Ovaria, Pulsatilla und Bryo haben bei mir rein gar nix bewirkt.

Beitrag von schwesterka 28.01.11 - 22:57 Uhr

Hallo ihr zwei,
hab auch Chlormadinon bekommen 12 Tage je 1 Tablette. Warte jetzt schon den 5.Tag. Tut sich nichts. ST war auch negativ.
Bei mir kommt einfach nichts, wegen der 3 Monatsspritze. Doofes Ding echt.