wie lange war es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von reneundsandra 25.01.11 - 07:56 Uhr

mich würde mal Interessieren wie lange es bei gedauert hat bis die Geburt losging!!!Habe seit Donnerstag meinen Schleimpropf verloren definitiv mein Muttermund ist 2cm offen cervix weg seitdem hab ich auch hin und wieder wehen aber nix regelmäßiges.
Bin Morgen schon 40+0 und das mit den 5.ten Jungen
Kinder kamen alle ET-1 und einer kam ET-5mal sehen was der Matz jetzt macht-
lg reneundsandra+Kinder+Steven Inside et-1

wann wird denn eingeleitet?wenn der kleine nich kommen sollte dann ruf ich mal im KH an

Beitrag von -nixe- 25.01.11 - 07:59 Uhr

Also ich habe ca 48 Std bevor es richtig losging meinen Schleimpropf verloren...... dann plötzlich nachts um 4 is mir die fruchtblase geplatzt.

Aber ich denke das kann man nicht so verallgemeinern... ist ja bei jeder Frau anders.


Viel Glück!;)

Beitrag von kerstini 25.01.11 - 08:03 Uhr

Den Zustand halte ich seit meisterlichen 5 Wochen #heul

MuMu offen, GMH verstrichen, Schleimpfropf verloren etc. Die Eipollösung und der Wehencocktail haben wie auch Sex und Treppen steigen gar nichts gebracht.

Aber naja... rausgekommen sind Sie noch alle :-)

Wir werden uns morgen nochmal mit dem Arzt unterhalten und sehr warscheinlich wird Freitag eingeleitet. Bin dann ET+7. Ich glaube bis ET+14 wird maximal gewartet.



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 41.SSW #verliebt

Beitrag von laulau 25.01.11 - 08:48 Uhr

Tim wurde genau eine Woche nachdem der Schleimpfropf abgegegangen ist geboren.
Wehen hatte ich die ersten 3 Tage vor der Entbindnung.

Eingeleitet wird normalerweise so ab ca. ET+10

Beitrag von evi29 25.01.11 - 09:46 Uhr

Also bei mir (2004)!

War es so das ich am Freitag meinen Schleimpfropf verloren habe, dann immer und immer wieder zwischen KH und zuhause gepändelt hab.
Und das ging von Fr-So abend so Sonntag abend habe ich dann zu der Diensthabenden Hebamme gesagt ich kann nicht mehr!
Immerhin fuhren wir jede Strecke 20km!
Sonntag nacht war noch alles ruhig Montag morgen bis zum Nachmittag bin ich trepp auf trepp ab mittags habe ich ne Stunde geschlafen bis mein Mann (jetzt ex) kam und wir dann zich kilometer gelaufen sind Mumu öffnete sich langsam.
Die neue Diensthabende Hebamme sagte dann an diesen Satz erinnere ich mich heute noch "So jetzt reicht es"Wir eröffnene jetzt die Blase,(16 Uhr) und um 20.58Uhr war die kleine dann da.

LG Evi (Baby inside 13.anfanf 14 Woche)#sonne

Beitrag von schmusimaus81 25.01.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

bei meiner Großen habe ich den Schleimpfropf 3 Tage vor Wehenbeginn verloren und bei der Kleinen 5 Tage vorher. Und jetzt warte ich sehnsüchtig drauf, dass er sich löst. Bin schon bei ET+6.

LG
Antje