Wer kennt sich mit pucken aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 3sonnenscheine 25.01.11 - 08:07 Uhr

Hallo,

puckt hier jemand sein Baby?
Mit was puckt ihr denn? Und wann?Wie lange? Und was zieht ein Baby drunter?

Wäre echt lieb,wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

Lg
3sonnenscheine

Beitrag von capua1105 25.01.11 - 08:20 Uhr

Guten Morgen #tasse

Ich hab meinen Maxi gepuckt bis er ca.3,5 monate war.Ich hab den Swaddle me gekauft der is echt Super ,gepuckt hab ich Ihn immer nach der letzten Flasche abends bevor er ins Bett gebracht wurde,meistens mussten wir Ihn dann nochmal Pucken wenn er Nachts ne Flache wollte vor allem zum Schluss hat er sich immer ausgepuckt :-)
Er ist Ende August 10 geboren und wir hatten nen langarmigen Body und einen Schlafanzug an im Winter kannst Dein Kind noch zusätzlich in Schlafsack packen.

gruß Michi

Beitrag von tinasophia 25.01.11 - 08:35 Uhr

Guten Morgen.
Ich hab Sophia bis zum 5. Monat gepuckt. Du musst damit aufhören, wenn sich das Kind von alleine drehen kann.
Jedenfalls ist Sophia im Dezember geboren und es war ***kalt! Ich hab ihr immer einen Langarmbody angegzogen, dann in den Swaddle me und dann noch mal in den Alvi Schlafsack. Sie war immer schön warm. Ich hab lange probiert, was optimal ist. Wahrscheinlich musst du das auch machen...

Beitrag von electronical 25.01.11 - 08:39 Uhr

huhu

alles klein, weil ben im arm :-)

also wir pucken seit anfang an. ben wird morgen 13 wochen alt.
anfangs mit seiner kuscheldecke und spucktuch und dann mit einem pucktuch swaddle square. ben hat einen langarmbody und einen schlafanzug drunter. und weil er sich die beine immer freistrampelt, binden wir noch eine decke rum und klemmen die zwischen bett und matratze.

lg jule mit ben der mich schon ganz schön auf trab hält...

Beitrag von sephora 25.01.11 - 09:13 Uhr

Huhu, wir zählen hier zu den Langzeitpuckern :-)
also anfangs hatten wir auch so nen swaddle me..ist zwar ganz praktisch, aber da passen sie nicht lange rein. habe dann so ein pucktuch von red castle gekauft. DAs ist wirklich total klasse! Es wächst auch mit dem Baby mit und man kann es lange benutzen...Kann ich nur empfehlen!

Unsere Kleine ist ein wenig fröstelig..im Winter hat sie unter dem Pucktuch noch einen schlafanzug an..und über dem tuch noch nen schlafsack!
Im sommer hatte sie nur den body drunter..
Musste ewinfach ausprobieren!

http://www.google.de/search?q=pucktuch+red+castle&hl=de&client=firefox-a&hs=nAK&rls=org.mozilla:de:official&prmd=ivns&source=univ&tbs=shop:1&tbo=u&ei=HoY-Tb3VGcPKswbs5MXtBA&sa=X&oi=product_result_group&ct=title&resnum=4&ved=0CEYQrQQwAw

Beitrag von palea 25.01.11 - 20:32 Uhr

Hallo,
ich bin gerade ganz begeistert, noch eine Langzeitpuckerin gefunden zu haben. Unser Niels ist inzwischen gute acht Monate alt und wenn ich ihn nachts nicht pucke, schläft er noch unruhiger, als er es sowieso schon tut.

Puckst Du Eure Kleine mit 14 Monaten immer noch, oder hast Du inzwischen aufgehört? Wenn ja, womit puckst Du sie nun? Auch die Puckdecken von Red Castle gehen ja "eigentlich" nur bis neun Monate.


Liebe Grüße
palea #katze

Beitrag von pat.68 25.01.11 - 09:16 Uhr

wir pucken seit mein kleiner 3 wochen alt ist mit dem swaddle me.
er hat einen schlafanzug darunter und wird mit pucksack dann in einen alvi schlafsack gesteckt.
er dreht sich auch schon seit bestimmt 6 wochen,aber wir pucken trotzdem immer noch da er es im bett mit sack noch nicht geschafft hat sich zu drehen-nur einmal in unserm bett und da hat er dann den kopf zur seite gelegt.

pucken ist eine tolle sache!

lg pat mit ihrem 5 monate alten racker

Beitrag von binipuh 25.01.11 - 10:40 Uhr

Hallo,

wir pucken in unruhigen Nächten mit einem puck-a-baby.

Darunter einer Body und einen Schlafanzug oder Strampler und dann, weil die Pucksäcke aus dünner Baumwolle sind, wickeln wir noch eine Decke drum.
Da hilft, wie tinasophia schon schrieb, nur ausprobieren.

Liebe Grüße
Bini und die olle Frostbeule