Heute ist´s echt SCH****

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von frau-seltsam 25.01.11 - 09:25 Uhr

Guten Morgen!

Ich muss heute nur kurz meinen Frust ablassen.

Mein Sohn hat Schnupfen und heute Nacht extrem wenig geschlafen (nur 7 Stunden). Dadurch hab ich natürlich auch wenig geschlafen.

Gestern hat er seinen Mittagsschlaf auch nicht machen wollen (das ist die einzige Zeit, die ich mal für MICH bzw. Haushalt habe).

Und jetzt brüllt er wegen jedem Mist. Er ist total unausgeschlafen uns sauer und schlecht drauf...

Schlafen will er aber auch nicht.

Gibt´s bei euch auch solche Tage? Ich werd wahnsinnig... :-(

Bin kurz davor ihn mal brüllen zu lassen #schwitz

Beitrag von thea21 25.01.11 - 09:33 Uhr

Ich gehe arbeiten,

von 7-15 Uhr...

Meiner Tochter düngt es, seit nunmehr 3 Wochen, fast ausnahmslos 4:30 - 5.30 aufzustehen....sie wäre wach....

DAS nervt....tierisch, wirklich. So wenig Schlaf kann nicht gut sein.

Beitrag von frau-seltsam 25.01.11 - 09:43 Uhr

Ich geh auch arbeiten. Allerdings nur 16 h die Woche...

Heute würde ich ihn nur zu gern in der KiTa abgeben #schein Meine NERVEN!!!! :-[

Beitrag von frau-seltsam 25.01.11 - 09:44 Uhr

Aber deine Tochter ist ja auch "gut" drauf... Um 4:30 Uhr hätte ich auch besseres zu tun als Spielen ;-)

Beitrag von thea21 25.01.11 - 10:00 Uhr

Dafür ist sie nach nem 9 Stunden Kita-Tag nicht mehr gut drauf :-/

Beitrag von hope001 25.01.11 - 10:12 Uhr

Guten Morgen,

bei uns ist es nicht anders:-( Es fing die Nacht auf Samstag an, dass er kaumg geschlafen hat, was ich auf Zahn nur 4 geschoben habe. Samstag merkte ich aber, dass er krank wird (Husten, Schnupfen, Fieber, Heißerkeit). Die nächste beiden Nächte hat er dann auch bei uns genächtigt. Zahn 4 ist seid gestern durch und er hat heute Nacht wieder in seinem Bett geschlafen, aber nur gehustet. Er hat einen viralen Infekt, waren gestern bei Kia. Heute morgen bekommt er, nach dem er seine Milch im Laufstall getrunken hat, einen Hustenanfall und bricht die Milch wieder aus#schock

Finn ist übermüdet, knatschig und nichts kann man ihm Recht machen.

Ich bin so müde, meine Wohnung sieht aus....

Also, ich fühle echt mit dir.

LG, Hope mit Finn 14 Monate

Beitrag von maschm2579 25.01.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

bei mir fing es in der Nacht zu Freitag an. Der Hund hat ne Vergiftung und die ganze Nacht gebrochen und Durchfall (in der kompletten Wohnung)
Das ganze WE war Sch.... und entweder war der Hund wach oder meine Tochter hat gerufen. Sie liebt es im stundentakt zu trinken #augen

Sonntag waren wir essen und sie hat erst um 21 Uhr geschlafen, war um 6 Uhr wach und hat gestern keinen Mittagsschlaf gemacht. Sie war fix und alle am Abend (geht von 8.30-16.30 Uhr in die Krippe) dann noch kurz zum Geb Ihres Cousins und ne halbt Std zum turnen (sie wollte unbedingt) um 19.30 Uhr ist sie ins Bett gefallen und hat bis 07.30 Uhr geschlafen.
Der gestrige Tag find Sch... an und sie war bockig von abholen bis ins Bett gehen.

Ich bin alleinerziehend und war nach dem WE echt bedient.... der hund wird heute ne Nacht ausquartiert, meine Tochter geht pünkltlich ins Bett und werde einfach mal nur schlafen....

Beitrag von sashimi1 25.01.11 - 12:48 Uhr

hi,

bei mir /uns sieht´s seit einiger zeit auch wieder mau aus mit dem schlafen.... romy (4 monate) schläft im beistellbett... lara eigentlich in ihrem zimmer, kommt aber immer zwischen 4 und 6 in mein bett....

jetzt ist lara aber seit weihnachten immer mal wieder krank... das bedeutet, sie schläft in ihrem bett mehr als schlecht und wandert meist schon gegen mitternacht zu uns rüber bzw hole ich sie... da geht das jammern /weinen oder auch einfach mal nur plappern aber weiter... wenn ich glück habe, nur ne viertel stunde - wenn ich pech habe 2 stunden... irgendwann schläft sie dann aber endlich seelig - doch was passiert? baby romy wacht auf, will stillen und plappert... halt plappern ist das falsche wort - sie quietscht und kreischt so laut wie ein papagei - da klingeln einem echt die ohren... wie auch bei lara ist es so, wenn ich glück habe, schläft sie nach dem stillen schnell wieder ein.... oder es geht zwei stunden oder länger so weiter....

tja und dann heisst es aufstehen.... #gaehn

halt die ohren steif! es kann nur besser werden!!

Beitrag von amadeus08 25.01.11 - 13:24 Uhr

NUR 7 Stunden#rofl Ich kann Dir gerne mal meine Sohn ausleihen, dann weißt Du was total wenig schlafen ist!!!!

Also sorry, aber Dein Kind ist krank und braucht Dich halt mal zwei drei Tage......dann bleibt der Haushalt eben mal liegen.
Du lieber Himmel.......

na ja, gute Besserung natürlich trotzdem!

Beitrag von frau-seltsam 31.01.11 - 13:47 Uhr

Ich meine nicht, dass ICH nur 7 Stunden Schlaf hatte. Mein Sohn hatte insgesamt über den ganzen Tag verteilt nur 7 Stunden geschlafen... Und wenn er schlief, konnte ich nicht einschlafen :-(

Aber es geht Gott sei Dank wieder. Seit meinem Post ist er fast jeden Tag wie ein Engel #schein

Beitrag von inessa73 26.01.11 - 11:26 Uhr

Solche Tage haben wir in letzter Zeit eigentlich auch ständig.

Dadurch, daß ich Zwillinge habe, ist eigentlich fast immer einer knatschig. Oder eben dann der Große.

Und fräulein Kira hält es schon lange nicht mehr für nötig, durchzuschlafen. 7 h fände ich ja schon fast Luxus.

Na, ja - nun hoffe ich, daß meine Mutter-Kind-Kur genehmigt wird, denn lange halte ich das echt nicht mehr durch. Gehe ja auch noch 6 h tgl. arbeiten.

Gute Besserung und halte durch ;-)

Ines