An alle Mehrfachmamas !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugelblitz2005 25.01.11 - 09:28 Uhr

Guten Morgen !
Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber bei mir idt es so, das ich das Gefühl habe, das jede Schwangerschaft etwas schwieriger bzw. anstrengender wird ( bin zum dritten mal schwanger ). Habt ihr auch den Eindruck ? oder war bei euch die vierte oder fünfte dann plötzlich doch wieder so einfach wie die erste ?
Gruß Nadine

Beitrag von kyrou34 25.01.11 - 09:31 Uhr

Guen Morgen!

Ich bekomm jetzt auch das dritte Kind und ich muss sagen das es mir hervorragend geht,im Gegensatz zu den beiden anderen SS.Ok,ich pass schon in meine normalen Klamotten nich mehr rein,aber sonst is alles tutti :-)



LG

Beitrag von reneundsandra 25.01.11 - 09:36 Uhr

Hy also ich habe heut ET und die Schwangerschft war bis vor eineinhalb Wochen klasse;-)dann bekam ich schmerzen im Bein lag vor kurzen 3 Tage im KH verlor meinen Schleimpropf und hab seitdem ab und an wehen:-)und zuhause wird es auch immer schwieriger hoffe der kleine macht sich bald aufn weg wollt nich schon wieder übers we im KH liegen#zitter
Haushalt usw.mache ich weiterhin und hab da gar keine Propleme mit:-Dstellen dann noch den Stubenwagen auf und dann mal sehen wie der Tag heut so läuft:-p
lg reneundsandra+Kinder+Steven der auf sich warten lässt#verliebt#winke

Beitrag von daby01 25.01.11 - 09:40 Uhr

Finde es sehr anstrengend. Ist aber auch eher nervlich.Meine letzte #schwanger endete bei 24+4 Infektion mit Blasensprung.Lag lange vorher bereits im KH mit Plazenta praevia......in dieser #schwanger liege ich fast nur, der FA ist sehr zufrieden und optimistisch.Habe einen totalen Muttermundsverschluss+Cerclage in der 14.SSW bekommen und weiß je mehr ich mich hier zu hause schone.....um so weniger Komplikationen oder KH-Aufenthalte #zitter treten auf.Am So. hatte ich meinen "Stichtag", war bei 24+4 und hoffe weiter möglichst bis zum Schluss zu kommen. Meine Kids und mein Mann unterstützen mich aber auch suuuuuuuuuuuuuuupertoll!!!!!!
lg

Beitrag von die_elster 25.01.11 - 09:56 Uhr

Hallo Nadine,
ich fand meine 3.SS als die schlimmst.
Ich habe alles mitgenommen das es so gab.
Wasser, Erkältung, Ischias, Sodbrennen, ect.
Dann hatte ich einen großen Bauch, den ich nach vorne getragen habe und ich mich so auch nicht mehr wirklich bewegen konnte.
Auderdem lag der Lütte soweit oben das er mir die Luft weggedrückt hat.
Und meine zwei Mädchen waren in der Zeit auch nicht wirklich einfach, was die Sache dann auch noch erschwärt hat.
Hatte mir meine letzte SS auch anderes vorgestellt.#schmoll

Wünsche Dir noch eine schöne Kugelzeit.

Lg Heike+Dean(33Tage)+Lindsey(4)+Ziva(2,5)#drache

Beitrag von sandra7.12.75 25.01.11 - 09:57 Uhr

Hallo

Ich bekomme in einigen Tagen unser 5.Kind und bin der Meinung das diese Schwangerschaft die leichteste war.
Klar habe ich jetzt zum Ende hin Probleme mit dem Rücken,der Leiste und hier mal was gehabt aber sonst war ich topfit und habe auch bis auf wenige Ausnehmen den HH alleine gewuppt incl.renovieren#huepf.

Was mich fit gehalten hat war:Sport und auf eigene Pausen achten.

Gab auch Tage da habe ich nichts gemacht aber das brauchte ich dann.

lg