Verlängert sich der Zyklus durch Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von silki81 25.01.11 - 10:18 Uhr

Hallo Mädels,
ich bin (leider) in meinem ersten Zyklus mit Clomi+Utro. Muss vom 5.-9. ZT Clomi und vom 16.-25. ZT Utro nehmen. Jetzt habe ich schon öfter gelesen, dass es nach der letzten Einnahme von Utro noch 3 Tage dauert, bis die Mens kommt. Ich habe in der Regel einen Zyklus von ca. 26 Tagen. Kann ich denn jetzt davon ausgehen, dass meine Mens auf jeden Fall später wie sonst kommen wird? Oder kann man das so pauschal nicht sagen? #kratz
LG, silki

Beitrag von jessy272 25.01.11 - 10:53 Uhr

hi silki,
also es ergibt überhaupt keinen sinn utro nur bis zt 25 zu nehmen.
da es die 2.zh unterstützen soll und im falle einer ss, eine frühzeitige blutung verhindern soll. wird zb häufig bei einer gelbkörperstörung genommen.
wenn du das utro nur bis zt 25 nimmst, könnte bei dir also eine blutung auftreten, obwohl du ss bist und alles wäre umsonst gewesen mit clomi usw.
denn normalerweise nimmt man das utro bis zum bt beim fa.
ca. 14tage nach dem es findet das bt statt.
da du ja unter clomi beim fa regelmäßig zum us erscheinen musst, kannst du ihn ja mal fragen.
viel glück

Beitrag von shiningstar 25.01.11 - 11:23 Uhr

Utro musst Du bis zum SST einnehmen, wenn dieser positiv ist sofort mit dem Arzt absprechen wie lange Du es weiter nehmen musst (viele nehmen es bis Ende 12. SSW)...
Ja, Utro kann die Periode verschieben oder gar ganz unterdrücken. Manche bekommen trotz Utro pünktlich ihre Periode, einige später, andere erst nach Absetzen (kann bis zu 10 Tage nach Absetzen dauern).

Beitrag von hagith 25.01.11 - 11:36 Uhr

Hallo,
Ich bin in der gleichen Phase wie du.Warte auf meine mens und nehme utro und davor Clomi. Hatte am Fr einen SST gemacht der war beim 2.Blick leicht positiv,war beim Doc und der meinte ich soll Utro bis zum nächsten termin nehmen( der ist leider erst am 1.2). Konnte es natürlich kaum abwarten und habe heute einen Clearblue SST gemacht, der war negativ! Bin total durch den Wind,aber meine Mens kommt auch nicht. Habe mich durch das Internet gegoogelt und habe mehrere Einträge gefunden,trotz negativen Clearblue waren einige Schwanger! Jetzt heisst es bangen bis zum 1.2. und daumen drücken!
Ich drücke sie dir natürlich auch ganz fest! #klee

Beitrag von nigna 25.01.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

hast du deinen ES auch vor dem ZT 16 gehabt? Ist das sicher?

Wenn du nämlich einfach so mit Utro anfängst, wenn der ES noch gar nicht stattgefunden hat, dann verhindert das Utro einen ES und eine Befruchtung etc.

Außerdem sollte man Utro nicht einfach absetzen, sondern sicher sein, dass keine SS eingetreten ist, bevor man es absetzt. Du solltest es also auf jeden Fall bis NMT nehmen und einen SST machen. Und wenn du es dann abgesetzt hast, dauert es bei den meisten Frauen bis die Mens eintritt.

Manche bekommen ihre Mens auch mit Utro pünktlich.

#blume LG nigna

Beitrag von silki81 25.01.11 - 14:43 Uhr

Danke für eure Antworten und euch auch viel, viel #klee