Ovu´s ZT12/13 Positive sonst aber immer ZT 9/10, Wieso?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schmusi83 25.01.11 - 10:27 Uhr

Hallo alle zusammen,

Info: kürzester Zyklus: 22 Tage, längster Zyklus: 23 Tage im Zeitraum von 14 Monaten.
Verhütung vor 15 Monaten abgesetzt , ES durch Ovu´s am ZT 9/10 festgestellt in den letzten 3 Monaten.

ich dachte ich kann diesen Zyklus abhacken, weil die Ovu´s ab ZT 8 bis 11 alle negative waren. Aber dann am ZT 12/13 positive. Kann sich der ES einfach so verschieben? Verschiebt sich dann auch der NMT? Habe ich dann jetzt einen 26/27 Tage Zyklus? Obwohl ich seid 14 Monaten immer bei 22/23 bin.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
LG Katja

Beitrag von majleen 25.01.11 - 10:30 Uhr

Ja, der ES kann sich einfach so verschieben. Das ist normal und nicht schlimm ;-) viel Glück #klee

Beitrag von schmusi83 25.01.11 - 10:33 Uhr

Verschiebt sich dann auch der NMT? Habe ich dann jetzt einen 26/27 Tage Zyklus? Obwohl ich seid 14 Monaten immer bei 22/23 bin.

Beitrag von schmusi83 25.01.11 - 10:42 Uhr

danke für eine halbe Antwort :-(