Haarausfall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katgra1976 25.01.11 - 10:32 Uhr

Hallo,
ich hb hier mal ne blöde Frage. Mein Kleiner ist jetzt 4,5 Monate alt und ich habe seid ner Woche extremen Haarausfall. Ich kann die Haare nur so rausziehen.
Ich habe derzeit zum ersten Mal meine Tage wieder bekommen und auch recht unreine Haut.
Alles Sachen die ich vor der Schwangerschaft nicht hatte, Ich denke, es liegt an den Hormonen (Umstelllung).
Hat jemand ein Tip für mich? Gibt es was, was ich machen kann das es besser wird?
Kennt Ihr das auch?
Danke schon mal für Eure Antworten...
Viele Grüße Kati

Beitrag von goldie99999 25.01.11 - 10:33 Uhr

Da kannst Du nichts machen- nur abwarten! Das hört wieder auf, bevor Du zum Glatzkopf wirst! Fest versprochen!
#liebdrueck

Beitrag von wir3inrom 25.01.11 - 10:35 Uhr

Haarausfall?
Welche Haare??
Ich hab kaum noch welche!! #schock


Ist bei mir auch so, allerdings ging es schon los, da war Merle 13 Wochen alt.
Ständig hat sie Haare von mir am Körper, im Gesicht, in der Halsfalte.

Was man da machen kann?
Das wüsste ich auch gern! :-(

Beitrag von laboe 25.01.11 - 10:38 Uhr

Hallo!
Ich hab das auch schon seitca. 4 Wochen. Mein Kleiner ist 5 Monate alt und ich hoffe, es lässt bald mal nach. Habe das Gefühl, bald keine Haare mehr zu haben. Hatte schon 3 Mal meine Periode und nehm jetzt auch wieder die Pille. Hoffe, dass es sich dadurch endlich wieder normalisiert. Ist ja auch blöd, immer die Haare hochzustecken..#augen

Laboe

Beitrag von katgra1976 25.01.11 - 10:40 Uhr

Ich habe gedacht es gibt vielleicht irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel oder Globuli:0) die man trotz Stillen nehmen kann. Gibt doch sonst für jeden Mist was:-).
Irgendwie wird einem schon anders, wenn plötzlich sooooooooooooo viele Haare ausgehen.
Was ist die Haare betrifft ist man wohl recht eitel als Frau:0).

Beitrag von kleinemiggi 25.01.11 - 11:10 Uhr

mir haben biothin tabletten geholfen. jeden tag ne halbe tabette und nach 2 monaten war gut.

Beitrag von emmy06 25.01.11 - 12:59 Uhr

priorin, biotin, bierhefe, kieselerde, zink.... all das zur beruhigung, das man etwas tut - helfen wird es wohl nicht wirklich ;-)

ich hatte schon beim großen sehr schlimmen haarausfall über 3/4 monate und ich denke diesesmal hält es ähnlich lange an. einige wochen (so 3-4) hab ich schon wieder hinter mir...



lg