Gerinnungsstörung, Uniklinik und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bikerwomen 25.01.11 - 10:42 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage an euch. Aber erstmal zu meiner Vorgeschichte:

Ich leide an 2 erblichen Gerinnungsstörungen, die zufälligerweise nach einer Thrombose im Jahr 2009 entdeckt wurden. Faktor-V-Leiden Mutation heterozygot und Prothrombinmangel (Faktor 2) heterozygot, ich nehme Falithrom.

Meine FA hat mich informiert, dass ich mich bei aufkommenden Kinderwunsch an die Uniklinik Halle wenden soll. Sie könnten mich während der Schwangerschaft bestmöglich begleiten. Da ich mich schon im Vorfeld in der Klinik vorstellen soll, zwecks Blutuntersuchung usw. war ich heute früh bei meiner FA. Sie schrieb mir eine Überweisung mit den Worten:

"Der Oberarzt wird bestimmt nicht erfreut sein von ihrem Kinderwunsch, aber da muss er durch!Sie sind ja schließlich eine junge Frau, danach muss er sich richten."
#aerger#aerger#aerger#aerger#aerger#aerger#aerger#aerger#aerger

Na dankeschön! Jetzt habe ich richtig Lust meinen Termin zur Vorab-Blutuntersuchung wahrzunehmen!#contra

Ich habe keine Lust, dem Arzt Rede und Antwort stehen zu müssen, warum ich jetzt schwanger werden möchte. Außerdem habe ich nichts Gutes von der Uniklinik (Uniklinik eben!) gehört.
Was mache ich den nun? Kennt jemand von euch andere Kliniken, die mir helfen könnten? Wo ich mich nicht erst rechtfertigen muss #gruebel




Beitrag von x-janina-x 25.01.11 - 11:09 Uhr

Leider kenne ich mich in deiner Gegend nicht aus, aber ich wenn der Arzt dir dumm kommt, kannst du IHN ja mal ganz provokant fragen, ob er jemanden kennt ... #rofl

Ansonsten wünsche ich dir alles Glück der Welt beim schwanger werden (und auch danach) #herzlich #klee #winke

Beitrag von fuxx 25.01.11 - 11:16 Uhr

Lass Dich bitte nicht von dem Arzt negativ beeinflussen!!
Für ihn bist Du ein "Problemfall", klar, das ist für ihn unangenehm und darauf hat er wahrscheinlich keine Lust.

Aber es ist Dein Leben und klar ist auch, dass auch Frauen mit der Gerinnungsstörung sich ein Kind wünschen.

Bitte lass Dich nicht unterkriegen und kontere zurück!

Ganz viel Glück!!

Beitrag von flora74 25.01.11 - 11:21 Uhr

Was für ein Dummschwätzer!

Ich selbst war 2005 in der UniKlinik Frankfurt/M. wegen meiner Blutgerinnungsstörung und dort ist es an der Tagesordnung, dass Frauen mit Blutgerinnungsstörung UND Kinderwunsch aufschlagen! Zumindest sagten das damals die vielen Baby-Dankeskarten aus ;-)

Mach dich nicht verrückt. Ich bin mir fast sicher, dass du in der Uniklinik Halle gut aufgehoben sein wirst #liebdrueck

Beitrag von feroza 25.01.11 - 11:44 Uhr

Das war ja erstmal nur ne Aussage Dener FA.

Geh einfach hin und schau Dir das dort an, auch den Arzt.
Kommt der Dir doof, dann würde ich einen provokanten Spruch ablassen, dann gehen oftmals die Augen auf und sie behandeln Dich "bewusster"...

"Ähm... Haben nicht die meisten Ärzte ihre Aprobation im Büro hängen? Wo ist denn ihre?"

"Wollen Sie mir nun helfen?"

"Ich habe schon von Ihrem ausgezeichenten Qualitätsmanagement hier im KH gehört.... Das Beschwerdemanagement soll besonders auf Patienten ansprechen"

..... dann kannst Du Dir noch immer eine andere Klinik suchen!

#klee

Beitrag von bikerwomen 25.01.11 - 12:17 Uhr

..."Ähm... Haben nicht die meisten Ärzte ihre Aprobation im Büro hängen? Wo ist denn ihre?" ... Der ist gut #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Ich werde es mal versuchen und mir dort einen Termin geben lassen!

Vielen Lieben Dank #blume#blume#blume

Beitrag von feroza 25.01.11 - 13:19 Uhr

;-)

Immer nur daran denken:

Das ist nicht Gott, der grad vor mir steht, nur weil er ein weißes Gewand trägt"

Ich habe schon mehrmals die Erfahrung gemacht, das man die Nase der Ärzte auf den (menschlichen) Teppich holt, indem man sie aufweckt und zeigt, das sie nur Menschen sind und mit Menschen zutun haben!


#winke