Sonderzahlung für Erstausstattung bei Erzieherin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 10:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wer ist Erzieherin und kann mir helfen?
Also, ich habe mal gehört, dass man bei der Geburt vom Arbeitgeber eine Sonderauszahlung für die Erstausstattung bekommt. Wer hat diese Sonderzshlung schon mal bekommen und wieviel Geld war es?

Danke! #winke

LG Naralabe

Beitrag von elame 25.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

bin auch erzieherin, aber von so etwas hab ich noch nie etwas gehört!! Auch nicht im Bekantenkreis. Wäre mir wahrlich neu.

Lg

Ela

20. SSW

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:16 Uhr

Darf ich dich fragen in welchem Bundesland du arbeitest?

Schaffst du in einem Gemeinde oder kirchlichen Kiga?

Beitrag von heike0479 25.01.11 - 11:09 Uhr

Hallo,

ich bin auch Erzieherin aber das hab ich noch nie gehört.... #kratz#gruebel

Liebe Grüsse Heike mit Jan 28/02/07 & Lara 29/04/10 #verliebt

Beitrag von mainecoonie 25.01.11 - 11:13 Uhr

Also eine Zahlung für jede Geburt gibt es. Das sind 400,- € und ihr müsst die nach der Geburt bei eurem Arbeitgeber, bei uns die Rendantur beantragen. Vielleicht meinst du das? Ist aber nicht als Erstausstattungsvergütung sondern eher ein Willkommensgruß;-) Ich weiß allerdings nicht, ob das nur für kirchliche Träger gilt!

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 20+5

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:18 Uhr

Stimmt, von 400 Euro spreche ich auch ca.
Also ich schaffe in einem kirchenlichen Kiga in BW

Beitrag von pinklady666 25.01.11 - 11:28 Uhr

Ich sehe gerade, wir haben den selben Arbeitgeber (KiTa, oder?).
Seit wann gibt es diesen Willkommensgruß. Bei meiner Großen gab es das nämlich noch nicht. Hat mir jedenfalls keiner was von gesagt.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Sophie Marielle (ET 22.06.2011)

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:37 Uhr

Also keine Ahnung! Bei mir ist es das 1. Kind. Ich schaffe wie schon gesagt in BW in einem kath. Kiga. Die Erzdiözese Freiburg ist für mich zuständig!
Vor ca. 1-2 Jahren hat mir die Frau unserer Personalabteilung schon mal erzählt, dass man bei der Geburt eine Sonzahlung oder einen Willkommensgruß in der Höhe von 400 Euro bekommt.

Wie oder was man da machen muss keine Ahnung? Ich werde mal auf der Internetseite der Mav bzw. koda Freiburg schauen ob ich was finde:-)

Beitrag von pinklady666 25.01.11 - 11:39 Uhr

Meine Antwort galt eigentlich mainecoonie. Habe gerade gesehen, dass wir aus der selben Gegend kommen.

Beitrag von mainecoonie 25.01.11 - 11:46 Uhr

Ich komme aus dem Saarland. Bistum Trier ist für mich zuständig!

Beitrag von pinklady666 25.01.11 - 14:12 Uhr

Ja, ich auch. Bin bei der KiTa gGmbH beschäftigt.

Beitrag von sweetelchen 25.01.11 - 11:11 Uhr

Der Arbeitgeber ist in keinster Weise verpflichtet dir deine Erstaustattung zu bezahlen #rofl das wäre ja schön, was hat dein AG mit deine SS zu tun?


Vielleicht meinst du die allgemeine Unterstützung für die Erstausstattung?
Die kannst du bei Pro Fa und Sozialamt beantragen.
Und die bekommst du mit 100% Wahrscheinlichkeit außer dein Mann verdient an die 300€ netto

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:19 Uhr

Ich meine schon vom AG:-)

Darf ich dich fragen in welchem Bundesland du arbeitest?

Schaffst du in einem Gemeinde oder kirchlichen Kiga?

Beitrag von melanie2005 25.01.11 - 11:13 Uhr

Das muss vertraglich geregelt sein..
Schau in deinen Vertrag - wenn da nichts drin steht, bekommste auch nichts.
Ich kenne das von einer Freundin - da wurde das aber vertraglich festgehalten (Zusatzleistungen), da gabs sonderzahlung für die Geburt oder Adoption, Zuschläge für eine Eheschließung und eine sonderzahlung bei einem Todesfall in der Familie..

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:20 Uhr

Darf ich dich fragen in welchem Bundesland deine Freundin arbeitet?

Schaffst Sie in einem Gemeinde oder kirchlichen Kiga?

Beitrag von melanie2005 25.01.11 - 11:24 Uhr

Niedersachsen - weder noch.. sie arbeitet beim sos Kinderdorf
Ich selbst bin tätig in der Gemeinde als Erzieherin und habe das auch noch nicht gehört (außer die vertragloch geregelten Sonderleistungen)

Ich mein wenn es sowas gibt wäre das ja schön =)
immer her damit, dass Geld kann man gut gebrauchen.

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:31 Uhr

Also ich schaffe in BW in einem kath. Kiga wir gehören zur Erzdiözese Freiburg.
Die kath. Verrechnungsstelle verwaltet bei uns alle kath. Kiga´s und die Frau unserer Personalabteilung hat mir mal vor Jahren schon mal erzählt, dass man eine Sonderzahlung oder ein Willkommensgruß bei der Geburt gekommt.

Klar, Geld kann man immer brauchen gerade jetzt wenn´s Baby kommt:-)))

Beitrag von mainecoonie 25.01.11 - 11:52 Uhr

Das steht nicht im Arbeitsvertrag. Man muß sich die KaVo oder Mitarbeitervertretung (falls die auf dem neusten Stand ist) durchlesen. Das gibt es nicht automatisch, wer das nicht weiß, hat pech..wie bei allem eben!

Beitrag von sirius-80 25.01.11 - 11:28 Uhr

Also, ich arbeite in NRW bei der Caritas als Erzieherin und ich habe von meinem AG einen Antrag zugeschickt bekommen.
Das heißt: Antrag auf Gewährung einer Geburtshilfe nach Anlage 11a zu den AVR!!!
Aber wieviel ich da bekomme weiß ich gar nicht!?!
Ich kann den ja erst ausfüllen, wenn ich mein Kind gebähre! :o)
Ich hoffe ich habe etwas geholfen?
Bei welchem Träger bist du denn tätig???

Gruß, sirius80

Beitrag von sirius-80 25.01.11 - 11:33 Uhr

...so habe mal bei Google alles eingegeben....

da stand....

Der Mitarbeiter erhält bei der Geburt eines Kindes auf Antrag eine Geburtsbeihilfe von 358,- EUR je Kind.

Aber ob das bei euch auch so ist??? Keine Ahnung!

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:43 Uhr

Dass wäre ja echt super!:-)))

Beitrag von naralabe 25.01.11 - 11:42 Uhr

Kath. Kiga in BW, Erzdiözese Freiburg. Wann werde ich so einen Antrag sicherlich auch noch bekommen:-)

Ich habe mal gehört, dass es so ca. 400 Euro sind!

Vielen Dank!!!!

Dir noch einen schönen Tag!

Beitrag von staubfinger 25.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

sowas gab es bei uns (Diakonie) früher mal aber das ist mit der Tarifumstellung weggefallen. Das ist jetzt im Entgeld enthalten und es gibt nur was zu besonderen anlassen.

Diese Liste habe ich mal gesehen, da ist alles geregelt sogar der Kranz für die Beeridigung mit 75 Euro :-(

Na ja aber durch das höhere Entgeld habe ich ja auch Vorteile da die Lohnanpassung einiges ausmacht.

LG

Beitrag von lilja27 25.01.11 - 11:35 Uhr

HUHU

Das kommt darauf an wo du arbeitst
Ich arbeite bei der Caritas, und da haben alle angestellten die möglichkeit auf eine geburtenbeihilfe zulage nach AVR richtlinien sind glaub ich 200 € oder sowas.

lg