U6--Hoden nicht im Hodensack..Erfahrungen. gesucht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra198620 25.01.11 - 10:57 Uhr

Hallo

Mein Sohn ist 11 Monate alt..und heute waren wir bei der U6 alles bestens...

Größe, Gewicht und Entwicklung sind super...

nur die K-Ärztin sagte unser Sohn habe Pendelhoden???#kratz d.h sei wohl kaum im Hodensack...so genau beobachtet haben wir das nicht aber ich bin der Meinung das bei jeden Windelwechsel die Hoden nicht im Hodensack sind../waren... wir sollen beobachten ob in der warmen Badewanne die Hoden da sind wo sie sollen.also vermehrt drauf achten auch beim Windelwechseln..und uns dann wieder melden..


was ist wenn ich jetzt 1 Woche lang bemerke das die Hoden nicht da sind wo sie hin sollen???#zitter habe doch ein wenig Angst
will ja nicht das Ihm das schadet oder sogar auch Spätfolgen hat #schwimmer...

Freue mich über Erfahrungen..

lg sandra mit Lena (3) ,Ben (11Mon.) und Sohn 28+1 #verliebt

Beitrag von ann-mary 25.01.11 - 11:06 Uhr

Hi,

hier mal ein med. Bericht über Pendelhoden:

Im Gegensatz zu allen anderen Fehlstellungen der Hodenlage ist bei einem Pendelhoden eine medizinische Korrektur nicht zwingend erforderlich. Außerhalb des Zustandes sexueller Erregung liegen beide Hoden bei dieser Diagnose an ihrem rechten Platz im Hodensack und die Bewegung von in den meisten Fällen einem Hoden aus diesem hinaus, die bei sexueller Erregung und Aktivität auftritt, hat keine Einschränkung bezüglich der Fruchtbarkeit des Mannes zur Folge. Auch ist die Gefahr der Herausbildung eines bösartigen Hodentumors bei einem Pendelhoden weniger drastisch als bei allen Formen einer dauerhaften Hodenfehlstellung.

Allerdings lässt sich nicht sicher vorhersagen, dass sich der Patient durch einen Pendelhoden nicht psychisch gestört fühlt. Da Behandlungen von Fehlstellungen am Hoden möglichst im ersten Lebensjahr durchgeführt werden sollen, raten einige Ärzte trotz der geringen Gefahren zu einer Korrektur bei der Diagnose Pendelhoden.

HG ann

Beitrag von line81 25.01.11 - 11:41 Uhr

Hallo,

ich würde mal bei einem Kinderchirurgen oder Kinderurologen vorstellig werden und nach deren Meinung fragen.

Mein Sohn wurde mit knapp 2 wg. Hodenhochstand operiert. Ist bei der U7 aufgefallen, dass er da nicht ist wo er sein soll und dann nach beobachten, baden und beobachten mussten wir ihn operien lassen. War aber auch nen Klacks.

Habe von anderen Kindern mit Pendelhoden gehört, bei denen der Arzt gesagt hat muss nichts gemacht werden...
Also geh zum Spezialisten - denn hier kann Dir auch keiner eine genaue Diagnose geben.

LG und alles Gute
Line

Beitrag von anarchie 25.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo!

Bei meinem 3. Kind kam das Gleiche bei der U7.

Wir sind zum Spezialisten und haben das anschauen lassen.
Die Hoden liegen weiter oben, als bei den meissten Anderen,
sind aber bei Enstpannung im Hodensack - und das zählt.
Nur wenn sie überwiegend im bauchraum sind, kann die dort höhere Temperatur der Fruchtbarkeit schaden...und das Tumorrisiko steigern.
Schau beim baden hin...oder wenn er entspannt liegt...oder im schlaf...

ich persönlich würde das , wenn es nicht deutlich überwiegend so ist, dass die Hoden im Hodensack liegen, einem Spezialisten vorstellen.
Pendelhoden sind im Allgemeinen kein problem.
WENN aber eine Korrektur nötig ist(ambulant unter Vollnarkose), dann macht das in naher Zukunft Sinn - vor dem 2. geburtstag.

Bei meinem Sohn(3,5) liegt der Hoden immer häufiger im Hodensack und wird nur noch bei Kälte, schreck oder Ähnlichem hochgezogen.

lg

melanie und die 4 Kurzen

Beitrag von sandra198620 25.01.11 - 12:22 Uhr

danke euch

dann werde ich mal schauen und zum Spezialisten gehen

möchte ja auch das bei IHm alles gut ist und er keine Probleme damit hat...

lg sandra

Beitrag von mamaschneufel 25.01.11 - 13:08 Uhr

huhu,

ich würde dir auch ne guten kinderchirurgen empfehlen. wir sind seit nem dreiviertel jahr bei einem in behandlung wegen einem wasserbruch der nun operiert werden soll. zusätzlich hat sich bei uns nun mittlerweile auch ein pendelhoden entwickelt den sie sicjh gleich mit anschaut, aber sie sagt das geht sicher wieder weg wenn der wasserbruch behoben wurde.
wobei meine chirurgin sagt das es nicht dringend vor dem ersten geburtstag gemacht wird da eine vollnarkose notwendig ist und da warten sie lieber bis zum ersten geburtstag wenn möglich. aber danach sollte man nicht zu lange warten wegen den spätfolgen.
aber ich denk da kann dir ein spezialist besser weiterhelfen.

viel glück

Beitrag von sandra198620 25.01.11 - 15:21 Uhr

danke

habe heut morgen noch recherchiert (bestimmt falsch geschrieben) und bei uns im KH sogar in der Stadt ist ein Spezialist...Kinderurologie..da habe ich für Do. direkt einen Termin bekommen bin schon gespannt was dabei raus kommt...

drückt mir die Daumen habe echt Angst das er operiert werden muss...

aber ich denke positiv

lg