Kreislaufprobleme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katha5762 25.01.11 - 11:00 Uhr

Hallo,
ich habe ein Problem. Wie auch in der letzten Schwangerschaft, habe ich auch diesmal wieder ziemlich starke Kreislaufprobleme. Beim letzten Mal habe ich nichts genommen, diesmal habe ich aber eine kleine Maus zu hause und ich habe echt Angst mit ihr umzukippen. Kennt das jemand? Habt ihr irgendwas gegen die Kreislaufprobleme bekommen oder irgendwelche Hausmittelchen, die helfen?

LG
Katha

Beitrag von julie1108 25.01.11 - 11:01 Uhr

Geht mir auch seit ein paar Tagen so, mir ist total schwindelig. Vielleicht liegt das am Wetter?

LG

Beitrag von katha5762 25.01.11 - 11:02 Uhr

Weiß auch nicht, heute ist es besonders schlimm.

Beitrag von julimond28 25.01.11 - 11:02 Uhr

hallo,

mein doc hat mir kompressionsstrümpfe verschrieben!! Mit denen ging es mir deutlich besser!!

Ansonsten viel viel trinken um das blutvolumen zu steigern!
lg

Beitrag von marienkaefer1985 25.01.11 - 11:02 Uhr

Auf jeden Fall viel trinken und immer ein wenig Traubenzucker dabei haben.

Leider habe ich auch sehr starke Übelkeit gehabt und dagegen irgendwie nicht so wirklich was gefunden, was hilft.

Beitrag von annabella1970 25.01.11 - 11:03 Uhr

Hallo,

wenn du sportlich bist, viel raus an die Luft und mal 10 bis 15 min walken oder stramm gehen...schwimmen und viel Bewegung....auch Wechselduschen bringen den Kreislauf in Schwung....leider hilft nur BEwegung und Sport gegen solch Beschwerden....auch viel spazieren gehen hilft....

LG Anna

Beitrag von sweetdreams85 25.01.11 - 11:05 Uhr

Hi,

Hatte das auch, habe immer Traubenzucker dabei :)

lg sweet + #ei 33.ssw

Beitrag von chris1179 25.01.11 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich hatte das am Anfang der SS auch.

Mir hat folgendes geholfen:

- Viel trinken, mind. 3 Liter am Tag (Wasser und Tee)
- Täglich spazieren gehen (mind. 30 Minuten in flottem Tempo)
- Traubenzucker für den Notfall

Damit bin ich ganz gut über die Runden gekommen.

Alles Gute für Dich

Lg Christina + Krümelchen (23+6)