Fehlgeburten kiwuklinik??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von artful 25.01.11 - 11:23 Uhr

Hallo
2007 hab ich mit einer problemlosen schwangerschaft ein gesundes baby bekommen.
juni und dezember 2010 hatte ich dann 2 fehlgeburten einmal 11te woche und einmal ein windei in der 6ten.
Ich werde jetzt wieder zu meinemalten artzt 40hm weit weg wechseln.
Und dachte auch schon mal daran mich an die Kinderwunschklinik in Heidelber zu wenden, aber das schwanger werden ist ja nicht das problem.
Mein jetztiger Artzt meinte ich hätte einfach nur Pech gehapt und müsse noch nicht mal Folio vor der nächsten ss nehmen .

Wie war es bei euch so, soll ich mich dort mal melden, oder erst abwarten was meine alte ärtzin sagt ??
oder ??????

lg

Beitrag von feroza 25.01.11 - 11:27 Uhr

Wenn Du Vertrauen zu Deiner alten FA hast, das sie sich auch gut auskennt, ist das sicher kein falscher Weg...

Vielleicht sprichst Du auch offen die Frage an, ob sie Dich in eine KiWu Klinik überweist.

#klee

Beitrag von honey2911 25.01.11 - 12:26 Uhr

hallo,
an deiner stelle würde ich erstmal zu deiner fa gehen. sag ihr doch die soll dich ins hämaststikum /genetik überweisen, wegen deiner fg. ich hatte auch zwei fg und bei mir wurde jetzt festgestellt, dass ich an faktor 5 leide. anhnag kommt per mail.