Wo günstig Wohnmobiele oder Wohnwagen kaufen

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sonne2612 25.01.11 - 11:26 Uhr

Hallo!

Wer weiß wo man günstig Wohnmobiele oder Wohnwagen kaufen kann?Es darf auch im Ausland sein, hauptsache der Preis stimmt.

lg Anke#sonne

Beitrag von solania85 25.01.11 - 12:20 Uhr

Also wir haben unseren wohnwagen auf einem nahegelegenen Campingplatz gekauft. die haben immer so ein schwarzes brett mit aushängen....

Vorteil von den Wägen- haben wenig km auf der straße hinter sich und meist sehr sehr gut erhalten (also falls ein gebrauchter in Frage kommt).

LG

Beitrag von hsicks 26.01.11 - 06:03 Uhr

Hallo Anke ,

Möglichkeiten gibt es da viele . Im Februar öffnet in Essen die erste große Freizeitmesse dieses Jahres ihre Tore, die allergrößte findet Ende August in Düsseldorf statt ( Caravan Salon ).
Auf solchen Messen bekommst Du ohne Inzahlungnahme eines Altfahrzeugs sehr gute Messepreise.

Ebenfalls auf derartigen Messen vertreten sind die Anbieter Uwe Gante und/oder Palmowski ( zu finden im Internet ) , die Wohnmobile mit sehr viel Zubehör zu unschlagbar günstigen Preisen bieten. Der Haken an der Sache ist, dass wohl beide bei Reklamationen und Reparaturen ziemlich schlechten Service bieten sollen, man liest allerhand im Internet darüber und viele warnen davor , dort zu kaufen - es ist eher etwas für die totalen Schnäppchenjäger.

Hausmessen der Womo-Händler um Deinen Wohnort herum sind auch eine Möglichkeit, " Messepreise " und " Sonderpreise " für krachneue Fahrzeuge abzustauben.

ABER : Bedenke bitte, dass Wohnmobile aus 2 Komponenten bestehen : dem Unterbau ( meistens Fiat oder Ford - für deren Wartung und Instandhaltung sind die Kfz-Werkstätten zuständig ) und der Campingaufbau der jeweiligen Firma . Es fallen Reparaturen auf beiden Ebenen an und da sollte man es sich gut überlegen, ob man irgendwo im Ausland oder bei einer der oben genannten Firmen im Inland kauft, weil man sehr auf guten Service angewiesen ist .

Wir kauften vor etwas über 2 Jahren auf einer Hausmesse unseres Campinghändlers einen noch neuen Hymer-Van auf Ford-Basis . Das Fahrzeug, eigentlich vom gehobenen Niveau der Firma Hymer ( Mercedes unter den Womos ) , erwies sich sowohl hinsichtlich des Ford-Fahrzeuganteils als auch des Hymer-Aufbaus als " Horror auf Rädern" - bei jedem Gebrauch stellten wir neue Schäden und Unzulänglichkeiten fest, fast jeder Urlaub beinhaltete eine Panne und obwohl unser Händler brav alles auf Garantie reparierte , hatten wir irgendwann völlig das Vertrauen in dieses Womo verloren . Nach 2 Jahren verkauften wir das Teil entnervt und erwarben ein Sunlight Womo - Sunlight ist die Tochterfirma von Dethleffs, einer guten Wohnwagen- und Wohnmobil-Firma. Bis jetzt ist an diesem Fahrzeug alles OK, obwohl der Name " Sunlight " nicht so schillernd ist wie " Hymer ".

Was ich damit sagen will : Guckt auch nach den günstigen Marken, hinter denen ein großer Konzern steht, der parallel viel teurere Womos verkauft . Beispiel Sunlight mit Dethleffs als Mutterkonzern ( die Fahrzeuge sind fast baugleich, aber bei Dethleffs etwas luxuriöser ausgestattet und dann viel teurer ) oder Carado mit Hymer im Rücken.

Viel Spaß bei der Suche !

LG,
Heike

Beitrag von hsicks 26.01.11 - 06:32 Uhr

Ich nochmal ,

zuerst solltest Du Dir klar werden, was Ihr eigentlich kaufen wollt : Wohnmobil oder Wohnwagen, denn das ist ein gewaltiger Unterschied.

Bei Wohnwägen vom Campingplatz ist es wichtig zu wissen, ob die vorgeschriebenen Gasprüfungen und die Dichtigkeitsprüfung immer durchgeführt wurden. Was nutzt Dich ein billiges Fahrzeug, das irgendwo im Verborgenen schimmelt, weil es nicht mehr dicht ist oder bei dem jahrelang nicht überprüft wurde, ob die Gasleitungen OK sind .

Bei Womos solltest Du darauf achten, dass die Firma auch genügend Werkstätten in Deutschland hat - was bringt Dir ein billiges Womo, bei dem Du Hunderte km zum nächsten Händler fahren musst, denn dann gibst Du ruck-zuck das Geld wieder aus, das Du vorher eingespart hast. Nicht jedes vermeintliche Schnäppchen ist wirklich eines !

LG,
Heike

Beitrag von fritzi24 26.01.11 - 10:04 Uhr

Hallo,

Heike nimmt das Wort aus dem Mund: Ich denke auch dass ihr euch erstmal überlegen solltet ob ihr ein WoMo oder einen WoWa wollt.
Die beiden Fahrzeuge sind so grundverschieden, da ist es echt wichtig dass ihr euch das vorher gut überlegt, sonst werdet ihr unter Umständen sehr unglücklich damit!

LG Franzi