Zyklusstörungen und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wuschl22 25.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo!!

Hab im September 2010 die Pille abgesetzt, danach 2 wunderschöne 28 Tage Zyklen gehabt und danach fingen die Unregelmäßigkeiten an. 10 Tage lang die Regel, 2 wochen überfällig, jetzt warte ich wieder auf die Regel :((.
Wenn nicht ein Kinderwunsch bestehen würde, wäre es ja nicht so schlimm, aber wenn man sich halt sehnlichst wünscht schwanger zu werden, is das total belastend - nicht nur dass man nicht schwanger wird, sondern auch dass nicht mal der Zyklus einigermaßen in Ordnung ist.
Ich war bei meiner Frauenärztin aber sie meinte, sie kann jetzt nichts tun und ich soll dem Körper einfach Zeit geben... hat sie ja sicher recht, aber es is trotzdem sooo schwer :( - man weiß nicht wann man sex haben soll usw.

Habt ihr irgendwelche Tipps wie man den Zyklus ein wenig in den Griff bekommmt? Ab wann sollte ich wieder zum Frauenarzt gehen?

glg

Beitrag von wartemama 25.01.11 - 11:42 Uhr

Die wenigsten Frauen haben nach Absetzen der Pille einen regelmäßigen Zyklus - von daher muß ich Deiner FÄ zustimmen; gib' Deinem Körper noch ein bißchen Zeit.

Ich würde nicht ohne Rücksprache mit Deiner Ärztin etwas einnehmen - das kann auch nach hinten losgehen.

Ich würde an Deiner Stelle Ovus benutzen und ein ZB führen - Ovus, um herauszufinden, daß der ES kurz bevorsteht und ein ZB, um festzustellen, ob das Ei auch wirklich gesprungen ist.

Wenn sich im Frühjahr noch gar nichts eingependet hat, würde ich meine Ärztin mal auf Mönchspfeffer ansprechen.

LG wartemama

Beitrag von sunmik 25.01.11 - 11:44 Uhr

Das ist ganz normal, nach dem Absetzen der Pille. Der Körper muss jetzt erstmal kapieren, dass er nicht ständig auf schwanger getrimmt ist :)

Meist pegelt sich das von selbst ein. Gib deinem Körper etwas Zeit. Ansonsten probiere es mal mit Mönchspfeffer. Auch deine Frauenärztin sollte dich darüber beraten können.

Mönchspfeffer wird bei unregelmäßigen Zyklen und Regelbeschwerden und PMS eingenommen und findet immer mehr Anwendung bei KiWu. Natürlich steht das so nicht in der Packungsbeilage. Aber er unterstützt auf jeden Fall einen regelmäßigen Zyklus und die Eizellenreifung. Und das ist ja immerhin ein positiver Effekt, wenn man schwanger werden will ;)

Also Geduld oder Mönchspfeffer.

Lg Sunny , die noch nicht richtig glauben kann, dass ein Stern hinter ihren Namen gehört :( #stern

Beitrag von wuschl22 25.01.11 - 15:52 Uhr

Agnucaston nehm ich bereits... aber irgendwie passts trotzdem nicht...
mag auch gar keinen Test machen, weil ich sowieso das Gefühl habe nicht schwanger zu sein bzw. keine anzeichen habe :((

das problem ist halt, dass ich durch den unregelmäßigen zyklus das gefühl habe, gar nicht schwanger werden zu können :(
rund um mich sind alle meine freundinnen mütter oder schwanger :( das macht die sache nicht einfacher :( ein teufelskreis der gedanken.....

Beitrag von pikapu2102-1983 25.01.11 - 11:46 Uhr

Hey wuschl,
mein FA hat mir auch immer gesagt das ich erst mal abwarten soll und das sich das schon einpendelt! Nach 9 monaten hat er mir dann endlich Agnucaston gegeben und mein Zyklus reguliert sich ganz gut!

Lg jenny

Beitrag von aires 25.01.11 - 12:11 Uhr

hi,

nur keine hektik! #cool
kann dir nur von mir berichten: hab auch ohne pille IMMER einen unregelmäßigen laaaaaaaaangen zyklus (glaub das längste waren 86tage #zitter, das kürzeste nicht unter 40)
als unsere 1.Maus "geplant" war habe ich im September2007 die pille abgesetzt und im märz2008 war ich schwanger - also geduld!

ich weiß es ist total anstrengend lange zyklen (5/6monaten entspricht bei mir 3zyklen #schwitz) zu haben wenn man #schwanger werden möchte, aber ich fands letztendlich gesehen nicht soooo schlimm (hab mich dann auf eine laaaaaange wartezeit eingestellt und "plötzlich" wars schon soweit :-p)

und sex sollte man "eh nicht nach plan haben" (außer es liegen medizinische notwendigkeiten) sonst ist man zu versteift! habt sex nach laune - macht mehr spaß :-p#verliebt

LG
aires