Geburtsplanung in KH? Wassergeburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniwindel 25.01.11 - 11:42 Uhr

Also ich bin etwas verwirrt, das einzigste was man da jetzt machen kann ist doch nur das die schon einige Daten aus dem Mupa übernehmen und ein US gemacht wird oder?
Nen Termin kann man eh nicht machen, da die kleine kommt wannse will. :-D Also läuft dann zur Geburt doch alles ungeplant.
Oder verstehe ich das falsch?


Ich war ja schon zur Kreissaalbesichtigung im KH, und die bieten da auch Wassergeburt und sowas an. Aber von ner Voranmeldung wurde nichts gesagt. Mein FA meinte, dass man bei einer Wassergeburt vorher einige Tests oder so machen muss. Was stimmt denn nun? Hat jemand erfahrung?#kratz

Beitrag von pegsi 25.01.11 - 11:44 Uhr

Normalerweise gehts bei einer Geburtsplanung nur darum, daß Deine Krankengeschichte bekannt ist, Allergien und Co keine Überraschungen sind und daß Du Sonderwünsche bekannt geben kannst.

Wenn Du zum Beispiel schon vorher weißt, daß Du unbedingt eine PDA willst (wovon ich nur abraten kann), kannst Du schon mal das Formular weitgehend ausfüllen usw.

Beitrag von tina0679 25.01.11 - 11:45 Uhr

huhu,

also ich mußte mich auch im KH vorab anmelden; da wird man kurz untersucht, der bisherige Schwangerschaftsverlauf wird besprochen und dann wirst Du nach deinen Wünschen bezüglich der Geburt befragt und aufgeklärt, was Dein KH so alles anbietet.

Also ich habe 2x in der Wanne entbunden und mußte vorab keine extra Tests machen !

LG
tina

Beitrag von sweetelchen 25.01.11 - 11:53 Uhr

Ich habe auch Interesse an der Wanne gefunden und wollte evtl dort mein Kind entbinden da ich eh eine wassernixe bin und jeden Tag in der Badewanne entspanne.
Wie war es denn für dich?
Empfehlenswert? :-)

Beitrag von pegsi 25.01.11 - 11:56 Uhr

Ich bin ja ein anderer Mensch als Du, aber als absolute Wasserratte und Badefan dachte ich auch erst, eine Wassergeburt wäre grandios. Allerdings habe ich es dann bei den tatsächlichen Wehen in der Badewanne gar nicht ausgehalten, kam mir 10x unangenehmer vor als auf dem Trockenen.
So viel zur Planung. :-D

Beitrag von winniwindel 25.01.11 - 11:59 Uhr

Na das hast du ja gut spontan ungeplant hinbekommen. Wie gesagt wies im Endeffekt läuft kann man nicht planen.
Ich bin wirklich gespannt und hab total schiss vor dem ET! Aber naja, raus kommense alle irgendwie. #rofl

Beitrag von hasi1977 25.01.11 - 11:46 Uhr

Ich war auch schon zur Kreißsaalbesichtigung und da wurde uns gesagt, dass man, wenn man sich für das KH entschieden hat einfach mal rumkommt und schon mal die Unterlagen am besten ausfüllt, dann muss das nicht sein, wenns soweit ist. Dann wissen die ungefähr wann das Kleine kommt. genauer gehts halt nicht. Alles andere kommt wenns soweit ist. Bei einer Wassergeburt wird das Fruchtwasser wohl untersucht und wenns zu verunreinigt ist durch den Stuhl des Babys oder so, darf man das nicht, ansonsten darfst Du machen was Du willst.

So hat das die Hebamme erklärt. Hoffe das hilft Dir.

LG #winke

Beitrag von nafemo 25.01.11 - 11:48 Uhr

Hallo!

jupp pegsi hat recht.und die tests die du meinst sind, dass du kein hiv und kein hepatitis haben darfst!

lg Nadine

Beitrag von winniwindel 25.01.11 - 11:56 Uhr

Naja das wurde ja sowieso schon vorab beim Fa getestet.

Beitrag von warste 25.01.11 - 11:52 Uhr

Bei uns im KH ist es auch üblich,dass man sich anmeldet und eventuell einige "Sonderwünsche" äußert, wobei Du ganz recht hast, es kann ja eh keiner wissen,wie die Geburt im Endeffekt verläuft.
Geburtsplanung heißt es glaube ich aber nur,wenn man tatsächlich eine Geburt (also eine Sectio) planen muß.Ansonsten werden halt die üblichen Daten Krankengeschichte) aufgenommen.Bei uns wird man auch nicht untersucht.

Manche Hebammen im Kreißsaal sind etwas angenervt von der Wanne und sagen schnell mal, nee, klappt nicht mehr, was weiß ich,zumindest ist das meine Erfahrung.
Wenn Du das unbedingt willst,nicht abwimmeln lassen.
Und extra Untersuchungen sind meines Wissens nicht nötig...
Grüße!
Steffi
39.W