Eltergeld und arbeiten ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xxjennymausxx 25.01.11 - 12:02 Uhr

Hallo ,hab da mal eine frage unzwar find ich nicht direktes zum thema elterngeld !!!

Wie würde es laufen wenn ich jetzt sage ich geh std weise arbeiten ,wieviel std dürfte ich arbeiten in der woche ,das mir niix angerechnet wird !!

Und lohnt es sich überhaupt los zu gehen ??

Weiß jemand von euch das was genaueres ??

Mfg

Beitrag von die.nicole 25.01.11 - 12:04 Uhr

im 1. jahr wo du elterngeld beziehst wird dir alles angerechnet, und ich finde, das lohnt sich dann nicht wirklich.

ab dem 2. jahr darfst du wieder so viel arbeiten wie du willst, dann wird nix mehr angerechnet (wenn du auf 2 jahre elterngeld geteilt hast).

grüße

Beitrag von zwillinge2005 25.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo,

von jedem Euro, den Du zusätzlich zum Elterngeld dazuverdienst bekommst Du nur ca. 33 cent. Maximal bis Du wieder bei Deinem Ausgangsgehalt bist.

Genaugenommen wird die Diffrenz Deines früheren Gehaltes und Deines neuen Gehaltes genommen und von der Differenz beommst Du 65%.

LG, Andrea

Beitrag von 19-inaschmidt-82 25.01.11 - 13:26 Uhr

hallo!

während der elternZEIT dürfen max. 30 std pro woche gearbeitet werden.
während bezugs des elternGELDES wird ab der 1. arbeitsminute das elterngeld entsprechend gekürzt. man kann sich so nicht wirklich was dazuverdienen.
wenn man auf 400€ arbeiten geht, bleiben einem davon 100€. (die dann mehr in der kasse sind)
also lohnt es sich eigentlich nicht wirklich.

lg ina