Frage zu Gewicht und...brauch mal Euren Rat, bitte...***LANG***

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von june2011 25.01.11 - 12:09 Uhr

Hallo Mädels,

eigentlich wollte ich am Freitag schonmal fragen, leider kam mir was dazwischen...
Also, ich mach mir ein bisschen Sorgen, da ich jetzt 21. SSW bin und erst ca. 1,5 - 2 kg zugenommen hab...
Ausgangsgewicht waren ca. 53 kg, letzten Freitag zeigte mir meine Waage 55,4 kg und heute morgen 55,0 kg.
Ich esse aber ganz normal, immer wenn ich Hunger habe und das ist eigentlich ziemlich oft ;-)
Außerdem versuche ich auch, mich möglichst gesund zu ernähren mit viel Obst & Gemüse usw.
mach mir aber jetzt echt so langsam Sorgen, weil ich gar nicht zunehme, hilfe !
Wie war das bei Euch? Kann es sein, dass trotzdem alles ok ist? Spüre den Zwerg auch relativ regelmäßig...

Und dann noch was anderes, sorry:
Leider ist am Freitag unser Kätzchen überfahren worden, das war für uns echt schlimm, denn wir haben sie im Sommer aufgenommen, als sie uns zugelaufen kam und halb verhungert und nur noch Haut und Knochen war. Sie war jetzt erst ca. 1 Jahr alt #heul#heul#heul
Gut, das gehört jetzt nicht so sehr hier her, aber auch hier mach ich mir Sorgen, wg. dem Kleinen, denn mir ging´s die letzten Tage gar nicht gut, hab viel geweint, usw. sie war für uns irgendwie ein Teil der Familie.
Kann das dem Baby schaden? Ich versuche mich zusammenzureißen so gut es geht, hab aber trotzdem ein bisschen Angst um den Zwerg...

Tut mir leid, dass es so lang geworden ist, hoffe, Ihr könnt mich ein bisschen beruhigen.

Schonmal lieben Dank dafür
Viele Grüße
june

Beitrag von angeldragon 25.01.11 - 12:13 Uhr

keine panik manche frauen haben das große glück nicht viel oder gar überhaupt nichts zu zunehmen wen du ausreichent isst und auch gesund isst nimmt sich dein kleines was es braucht und wen du es spüren kannst dan gehts ihm auch gut

wen du dich total unsicher fühlst dan ruf mal in der praxis deines FA an die kennen sich mit solchen fragen am besten aus

zu dem kätzchen das tut mir leid dein baby spürt zwar das du traurig bist aber es weiß noch gar nicht was diese gefühl bedeutet

schau mal die müssten ja alle total traumatisiert auf die welt kommen wen sie bei den hormonkollern die in einer schwangerschaft ganz normal sind mal stundenlang geheulzt oder gezankt wird :)

Beitrag von june2011 25.01.11 - 12:18 Uhr

...naja, stimmt auch mal wieder ;-)
Danke für die liebe Antwort...

Wünsche Dir noch ne tolle Kugelzeit

Beitrag von lalelu-86 25.01.11 - 12:14 Uhr

hey
erstmal zum Gewicht:
nicht jeder nimmt gleich viel zu, du wirst schon noch früh genug zunehmen.
ich habe z.B. in deiner woche auch noch nicht mehr zugenommen, mitlerweile bin ich schon bei ca. 8kg plus.
solange dein zwerg sich normal entwickelt ist alles ok, und wenn du noch schaust das du genügend vitamine zu dir nimmst ist doch alles super.

zur Katze:
tut mir echt leid für dich, das eure katze gestorben ist. aber um dein baby brauchst du dir da keine gedanken machen. lass deine trauer raus, ich weiss wie schlimm es sein kann ein geliebtes haustier zu verlieren. ich denke wenn du verzweifelt versuchst dich zusammen zu reissen und innen drin siehts eigentlich ganz anders aus, schadet das deinem kind mehr als wenn du mal ordentlich weinst (weil das ja dann doppelte belastung für dich ist)

lg

Beitrag von june2011 25.01.11 - 12:20 Uhr

#danke
für die liebe Antwort, wird sicher bald besser werden...

Wünsche Dir noch ne schöne Schwangerschaft

Viele Grüße

Beitrag von estherb 25.01.11 - 12:16 Uhr

Hallo June,

die Gewichtszunahme ist von Frau zu Frau unterschiedlich, ich nehme immer richtig viel zu. Ich habe aber bei keiner Frau im Freundeskreis, bei der es weniger war, erlebt, dass die Babys unterversorgt waren. Und bei mir war es auch immer bis zur 16. / 18. SSW nicht viel (eineinhalb bis zwei Kilo), und dann ist es hochgeschossen. Hängt auch stark vom Ausgangsgewicht ab, dünne Frauen nehmen mehr zu, aber auch nicht alle.

Und zu seelischem Stress / Traurigkeit: In meiner ersten SS ist im 4. Monat mein lieber Großvater gestorben, und ich habe auf der Beerdigung heulend eine Trauerrede gehalten. Und eine Woche später hat sich eine Freundin von mir umgebracht. Meinem Baby hat meine Trauer nicht geschadet (man sagt sogar, dass Kinder dadurch Stressresistenz entwickeln).

LG Esther

Beitrag von june2011 25.01.11 - 12:23 Uhr

...Oh mann, das ist echt noch einiges härter, tut mir leid, dass Du so etwas erleben musstest...

Vielen Dank für Deine Anwort

Liebe Grüße

Beitrag von estherb 25.01.11 - 12:30 Uhr

Es tut mir auch leid für dein Kätzchen. Es ist leider so, dass auch in der SS die Dinge passieren, die einem im Leben eben mal so zustoßen.

LG Esther

Beitrag von gsd77 25.01.11 - 12:31 Uhr

Hallo,
ich bin in der 23.SSW und habe bis jetzt ebenfalls nur 2kg zugenommen, aber mein Bauchzwerg nimmt brav zu und hatte in der 22.SSW 432Gramm, laut Arzt perfekt :-)

Man nimmt mit jeder ss ganz unterschiedlich zu, bei meinen Töchtern waren es jedesmal 11kg und 12kg, bei meinem Sohn waren es satte 26kg und jetzt wird es sich noch zeigen "gg"!

Solange Du den zwerg regelmässig spürst und er brav zunimmt ist alles super!!!

Mein Beileid noch zum Katzerl!!!

Alles Liebe!