Namensfrage - Was haltet ihr von....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sundance23 25.01.11 - 12:09 Uhr

Dana?? (für ein Mädchen)
Tom?? (für einen Jungen)

Danke schonmal für eure Meinungen. Liebe Grüße sundance23 (24.ssw)

Beitrag von jujo79 25.01.11 - 12:16 Uhr

Beide Namen hauen mich nicht um ;-). Und da ich eine recht unsympatische Dana kenne, mag ich den Namen auch nicht. Tom wäre mir auch etwas zu langweilig. Aber ich denke, wir haben da einfach einen ganz unterschiedlichen Geschmack.
Grüße JUJO

Beitrag von mainecoonie 25.01.11 - 12:18 Uhr

Finde beide sehr schön!

Kenne aber auch eine süße Dana und einen ganz lieben Tom!

Beitrag von aires 25.01.11 - 12:34 Uhr

finde Dana auch sehr schön!
Tom ist jetzt nicht mein fall, aber auch schön!

lg
aires

Beitrag von babys0609 25.01.11 - 12:40 Uhr

Naja ich finde beide Namen nicht besonders aber wenn sie zum Nachnamen Passen und ihr sie mögt können sie ja nicht falsch sein!

LG Maria mit #klee#klee an der Hand und #baby#klee Ben-Luca im Bauch!

Beitrag von haseundmaus 25.01.11 - 12:43 Uhr

Hallo!

Ich find beide Namen gut! Kurz, einfach, jeder weiß wies geschrieben und ausgeprochen wird. Also #pro .

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von sundance23 25.01.11 - 12:56 Uhr

Vielen Dank für eure Meinungen! Zu 98% stehen sie nun fest. Juhu, ich bin erleichtert! Mal schauen, was es nun wird. Wir lassen uns ja überraschen...:-D

Beitrag von mausi111980 25.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo


also ich finde die Namen okay. Mir wären die einfach viel zukurz, aber mir müssen die Namen ja auch nicht gefallen sondern euch. Wenn sie zum nachnamen passen warum nicht.

Alles Gute für kommenden Monate.





LG Mandy mit #ei 10+5

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.01.11 - 13:57 Uhr

Finde ich ganz schön. Ich kenne persönlich keine Dana und finde, dass der Name relativ selten ist. Tom ist auch ok.

Beitrag von hael 25.01.11 - 19:15 Uhr

Dana ist #pro aber Deutsch ausgesprochen, nicht DEINA, also wie auf englisch.

Tom gefällt mir nicht, denn ich halte nichts von Abkürzungen statt Vornamen. Wie wäre es mit Thomas? Thomas finde ich #pro