elterngeld

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caroleni 25.01.11 - 12:13 Uhr

hi mädels,

hab mal ne frage beziehe nach 3 jährigem erziehungsurlaub nun alg1.

meine frage muss ich jetzt ein jahr voll arbeiten um beim 2.kind wieder elterngeld beziehen zu können?

kann ich dann auch schon während des arbeitsverhältnisses schwanger werden so das das kind dann auf die welt kommt wenn ich genau 1 jahr gearbeitet habe?

kennt sich da jemand aus?

macht es einen unterschied wenn das arbeitsverhältnis nur auf 1 jahr befristet ist?

Beitrag von bannabi 25.01.11 - 12:19 Uhr

ich denke die frage wäre besser im schwangerschaftsforum angesiedelt....

immerhin kennen die sich damit ja nun vermutlich aus^^

Beitrag von meli-f.82 25.01.11 - 16:46 Uhr

Wenn du vorher schwanger werden solltest, bekommst du deine 300 € Mindestelterngeld, wenn du aber mind. ein Jahr wieder arbeitest, dann bekommst du von diesem Geld 65 % bzw. 67 % wenn unter 1200 €.

Beitrag von caroleni 25.01.11 - 17:24 Uhr

was bedeutet wenn unter 1200 und wenn man drüber ist?