Herpes - Gefahr fürs Baby...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mai75 25.01.11 - 12:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
da ich aktuell einen Lippenherpes habe, der nun während der SS auch deutlich stärker ausgefallen ist als sonst, beschäftige ich mich gerade mit dem Thema - insbesondere für die Zeit nach der Entbindung.
Das es aktuell für den Zwerg in meinem Bauch ungefährlich ist und ich auch ruhig Herpessalbe verwenden darf, habe ich schon mit meiner FÄ abgestimmt.
Natürlich weiß ich auch, dass es für ein Neugeborenes jedoch total gefährlich ist mit Herpes angesteckt zu werden, aber ab wann ist er denn ansteckend???
Stelle mir gerade vor, ich hätte abends noch mit dem Zwerg geschmust, und am nächsten morgen stelle ich fest, dass ich über nacht Herpes bekommen habe....
Weiterhin frage ich mich, wie lange es fürs Baby so gefährlich ist - kennt sich da jemand aus?
Danke für Eure Antworten.
Maike

Beitrag von angeldragon 25.01.11 - 12:39 Uhr

herpes kannst du übertragen wen er ausgebrochen ist wen du ihn über nacht erst bekommst ist er am vortag noch nicht ansteckent hat meine FA jedenfalls gesagt

Beitrag von solex 25.01.11 - 12:46 Uhr

hallo!
also ich habe auch regelmäßig herpes (im moment auch wieder,aber nur mini)
als mein sohn geboren war hab ich ihn eben nur mit mundschutz geknuddelt und mir handschuhen gewickelt (hatte einfach zuviel angst,dass ich viren an den fingern habe und ihm dann im intimbereich rumwusel)
vor dem hochnehmen logisch auch intensiv hände gewaschen und nicht in die nähe vom mund gelassen (trotz mundschutz).
bis jetzt hat er noch keinen und ich hoffe,dass es auch so bleibt :-)

werde es auch wieder so machen,auch wenn es vll für manche zuviel ist. ich habe herpes seit meiner frühestens kindheit und ich weiß,wie scheusslich das ist,wenn die lippe weh tut und man dran rumfummelt und es blutet.

lg
soli+rambo 36ssw

Beitrag von mai75 25.01.11 - 12:52 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Kannst Du mir sagen wie lange man so sehr vorsichtig sein sollte, irgendwann wird es dem Baby doch zumindest keine ernsthaften Schäden mehr zufügen können, oder?

Beitrag von solex 25.01.11 - 13:12 Uhr

bei mir dauert es ca 5-8 tage bis es wieder weg ist,solange bin ich vorsichtig.es heißt ja,wenn es aufgeht (wenn die helle flüßigkeit austritt)wäre es am gefährlichsten.
ich geh lieber kein risiko ein ;-)