Wie brate ich das perfekte Rindersteak??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schmerle123 25.01.11 - 12:25 Uhr

Hallo zusammen,

als erstes: ja ich kann kochen...

als zweites: nein ich kriege ein Rindersteak trotzdem nie gut hin #schmoll

Also entweder es ist zäh wie ne Schuhsohle oder von aussen perfekt und innen noch total roh.

Habt ihr nen ultimativen Tipp für mich, wie man es am besten brät? Vielleicht erst scharf anbraten, dann Temp. runter, oder andersrum? Mit Öl oder ohne, oder was ganz anderes? Ich verzweifle daran....

Danke für Tipps!

Lg Melle

Beitrag von murmel22 25.01.11 - 13:40 Uhr

Aaaaaalso, ich kann dir ja mal sagen wie ich es mache: ich brate das Fleisch in Öl an. Zunächst ganz scharf anbraten. Etwa 1Minute von jeder Seite. Dann drehe ich die Temperatur runter und brate es noch etwa 2-3 Minuten von jeder Seite. Das hängt aber von der Dicke des Steaks ab und davon, wie man das Fleisch mag.
Anschließend wickel ich das Fleisch in Alufolie ein und lass es noch ein paar Minuten ruhen. Während der Zeit brate ich dann z.B. Zwiebeln an oder Pilze oder so.

Ach so, das Fleisch würze ich vorher kräftig mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und Piment.

Ich wünsche dir viel Glück beim Braten.

murmel

Beitrag von schmerle123 25.01.11 - 13:57 Uhr

Ok, danke ich werds mal versuchen....

...aber was ist Piment??#gruebel

Beitrag von goldtaube 25.01.11 - 16:18 Uhr

Du kennst Piment nicht? Das ist ein Gewürz.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:AllspiceSeeds.jpg&filetimestamp=20070520101652
http://de.wikipedia.org/wiki/Piment

Beitrag von schmerle123 25.01.11 - 18:36 Uhr

#gruebel hab ich echt noch nie gehört...aber danke für die links!

Beitrag von murmel22 25.01.11 - 18:59 Uhr

Piment ist Nelkenpfeffer. Gibt es als Pimentkörner und gemahlen. Das macht sich wunderbar auf Fleisch und im Weihnachtsgebäck. LECKER!!!
Schau mal im Gewürzregal im Supermarkt. Da findest du es auf jeden Fall. Kostet so ca. 1,50Euro.

LG und viel Glück beim Brutzeln #klee

murmel

Beitrag von .roter.kussmund 25.01.11 - 15:54 Uhr

hm, also wir hatten kürzlich steakfleisch.. da haben wir mal gar nicht gegeizt und 40€ für ein kg bezahlt... eigentlich ist mir das zu teuer, aber wir wolltens halt mal probieren. und was soll ich dir sagen... das zeug wurde echt butterweich, was ich nun wieder weniger mag, denn ich will auch was zum kauen haben :-)

wenn du so gerne rindfleisch ißt, dann mache mal folgendes.. kaufe ein falsches rinderfilet vom jungbullen.. entferne soweit wie mgl. die silberhaut und schneide die lende rundherum LÄNGS etwas ein (nicht viel) nun schneidest du schnitzel aus dem teil... ca.1,5cm dick. diese würzt du mit salz, pfeffer, chili (evtl.ein hauch knoblauch) und panierst sie mit ei und frischem semmelmehl. das ganze in schweinefett braten. echt, das wird nie zäh und schmeckt richtig, richtig gut.
manchmal brate ich es auch in einem gemisch aus öl und ghee.

guten appetit. :-)

Beitrag von schnuffelschnute 26.01.11 - 19:19 Uhr

Hallo!

Erst mal eine ordentliche Pfanne :-)

Dann:

Fleisch nach belieben würzen und in heißem (!) Öl von beiden Seiten je 2-3 Minuten anbraten.

Dann in den auf 90° vorgeheizten Backofen und ca 30 Minuten drin lassen.

In der Zeit kannst du die Beilagen machen :-)

90° ist laut einem Sternekoch DIE optimale Steak-Innen-Temperatur

LG

Ariane

Beitrag von digitalseb 27.01.11 - 17:01 Uhr

Die absolut perfekte Zubereitung findet sich hier:
http://www.fragdienachbarn.org/das_perfekte_steak.html
Damit wirds auf jeden Fall was. Generell eignet sich Niedertemperatur eh für alles mögliche, und "zu durch" wirds damit nie

Beitrag von digitalseb 27.01.11 - 17:02 Uhr

Na da hab ich wohl langsamer den Link gefunden als Ariane es getippt hat