Heute Outing - ein Junge - Andreas?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tinaaic 25.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe heute ein Outing bekommen, es wird ein Junge und ich hätte schwören können, dass es ein Mädchen wird.

Naja, ich suche einen deutschen Namen, den es jetzt nicht so oft gibt.

Ich finde Andreas gut, was haltet ihr davon?

Was fällt euch noch ein?

Was mir noch einfällt ist

Alexander, Florian, Thomas ...

Bin gespannt auf eure Meinung, vielen Dank!!

Lg Tina 19+6 mit #baby boy inside #verliebt

Beitrag von katjafloh 25.01.11 - 12:30 Uhr

Ich finde Andreas sehr schön. Und der ist zur Zeit wirklich nicht häufig. Da bist du auf der sicheren Seite.

Was mir in der Richtung noch einfällt:

Matthias
Thomas
Alexander
Simon
Martin
Jakob
Sebastian
Christoph/er
Johann/es
Benedikt
Frederik


LG Katja

Beitrag von katjafloh 25.01.11 - 12:32 Uhr

Markus
Marius
Anders
Lukas
Tobias
Richard
Robert

Kleiner Nachschlag! ;-)

Beitrag von sunshine7505 25.01.11 - 12:32 Uhr

Hallo,
wunderschön!! #pro Das war schon immer mein Lieblingsname, zufällig heißt jetzt auch mein Mann so, sonst hätte ich unseren Sohn so genannt. ;-)
Guter Geschmack! :-D
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne

Beitrag von sirius-80 25.01.11 - 13:44 Uhr

Ich finde den Namen auch super...mein Mann heißt nämlich auch so! ;-)
Wobei wir ihn irgendwie alle nur Andy (deutsch ausgesprochen) nennen!
Also meinen Daumen hast du! #pro

Beitrag von tinaaic 25.01.11 - 12:38 Uhr

Danke, für eure Antworten, das ist lieb von euch!

Andreas gabs nur in den 80ern total viel, und jetzt ist es selten.

http://www.beliebte-vornamen.de/5108-andreas.htm

Aber ihr habt auch tolle Vorschläge, da wird sich bestimmt was finden. Herzlichen Dank!

Beitrag von haseundmaus 25.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo!

Andreas wurde bei uns damals viel vergeben, in meiner Kindheit kannte ich einige. Heute wird der Name irgendwie kaum noch gewählt, hab ich den Eindruck, genauso wie Thomas, Stephan, Matthias, Michael, Frank und so.
Ich finds schön, wenn Leute sich für einen solchen Namen entscheiden, denn schlecht sind sie ganz sicher nicht. Ich zB finde Stephan total toll, ernte dafür im Allgemeinen aber wenig Verständnis, was ich schade finde.

Also von mit gibts ein #pro für Andreas!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von tinaaic 25.01.11 - 14:05 Uhr

Ja Stephan find ich auch toll #verliebt

Beitrag von supersand 25.01.11 - 13:13 Uhr

Mein Mann heißt Andreas! #verliebt

Ein sehr schöner Name! ;-) Ich frage mich sowieso immer, wo die ganze Andreas, Christian, Thomas, Markus, Martin und Matthias aus unserer Generation geblieben sind?! Solche Namen liest man hier gar nicht mehr, dabei sind die genauso klassisch und zeitlos wie z.B. Alexander (find ich auch super!).

Unser Neffe heißt übrigens Leander.

Liebe Grüße,

Sandra

Beitrag von tinaaic 25.01.11 - 14:07 Uhr

Ja stimmt, es gibt jetzt oft so neue Modenamen, wie Linus oder so

Beitrag von rennmausi 25.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo!

Ich finde Andreas super! Stand bei uns auch auf der Liste, aber da wir eine Andrea in der engen Familie haben, war es uns dann zu ähnlich. ;-)

Lg Rennmausi mit Lausbub (20 Monate) und #schrei-Bub (20+4)

Beitrag von taurusbluec 25.01.11 - 15:06 Uhr

hallo!

super #pro

mein sohn heißt markus ;-)

in der engeren auswahl standen noch christian oder michael.

lg

Beitrag von chris1179 25.01.11 - 15:39 Uhr

Hallo,

Andreas ist klasse...ich war jahrelang mal unsterblich in einen verliebt ;-)

Ansonsten gefallen mir noch sehr gut:

Jonas (so würde unser Baby heißen, wenn es ein Junge wird)
Alexander (das wäre dann der Zweitname, wenn's ein Junge wird)

Julian
Florian
Tobias
Daniel

wären dann noch einige meiner Favoriten.

Lg Christina + Krümelchen (23+6)

Beitrag von bambi85 25.01.11 - 18:19 Uhr

schlecht ist der name nicht! ich könnt aber darauf wetten das dein sohn früher oder später nur noch andy genannt wird. wenn es euch nicht stört dann nehmt den namen!!!

Beitrag von tinaaic 25.01.11 - 19:50 Uhr

Ja ich weiß, aber leider wird ja fast jeder Name abgekürzt. Das ist das einzige was mich daran stört, vielleich findet sich noch ein anderer Name.

Beitrag von tyribaby 25.01.11 - 20:05 Uhr

Hallöchen

Wir haben 3 Jungs

Florian
Niclas
Oliver


Außerdem standen noch folgende Namen auf unserer Liste

Tobias
Fabian
Silvio
Adrian
Oscar
Emil
Antona

LG Tyribaby

Beitrag von gobiam 25.01.11 - 20:10 Uhr

Hallo
Also Andreas ist bei uns absolut ein gängiger Name....
Unser Sohn heißt Theo und sein Kumpel Korbinian... das ist hier echt selten!
Als ich mit Theo SS war, hatten wir sogar Nero in näherer Auswahl...
Viel Spaß beim Suchen!

Beitrag von mh1808 25.01.11 - 22:16 Uhr

Hi,

auch auf die Gefahr, daß ich mich jetzt bei vielen anderen Forumsteilnehmerinnen unbeliebt mache... Du bist die erste (seit vielen vielen Monaten), die sich einen normalen, deutschen Vornamen für ihren Sohn aussucht...

GRATULATION UND HOCHACHTUNG

mh1808 ET-25

ps. unser krümel wird auch ein andreas